DFB-Pokal | 5:0! Gladbach filetiert den FC Bayern

News

News | Vorhang auf für das Spitzenspiel der diesjährigen zweiten Runde im DFB-Pokal: Borussia Mönchengladbach empfing den FC Bayern München. Es entwickelte sich zu einer absoluten Demontage – allerdings für die Münchener. 0:5 unterlag der Rekordpokalsieger.

Gladbach schießt den FC Bayern in 21 Minuten aus dem DFB-Pokal

In der ersten Runde schenkte der Rekordpokalsieger dem Bremer SV ein Dutzend Mal ein. Das Traditionsduell zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Borussia Mönchengladbach war eine wesentlich engere Angelegenheit: Ein früher Treffer von Lars Stindl machte letztendlich den Unterschied.

Dreimal wechselte Dino Toppmöller – wahrscheinlich auf Anraten aus Nagelsmanns Taktikküche – im Vergleich zum 4:0 gegen die TSG Hoffenheim: Alphonso Davies und Leon Goretzka wurden rechtzeitig zum Pokalkracher wieder fit. Zudem begann Leroy Sané anstelle von Jamal Musiala.

Adi Hütter wechselte nach der 0:1-Niederlage in Berlin einmal: Matthias Ginter kehrte nach überstandener Erkältung wieder in die Startelf zurück und ersetzte Luca Netz.

 



 

Die Borussia erwischte einen absoluten Traumstart: 76 Sekunden waren gespielt, da spielte Davies einen hanebüchenen Pass spielte. Manu Koné setzte sich gegen Müller durch, genau wie Breel Embolo gegen Dayot Upamecano. Erneut kam die Kugel zu Koné, der ins kurze Eck zu seinem ersten Pflichtspieltor vollendete.

Die Abwehr der Münchener war absolut inexistent. Gladbach erarbeitete sich eine Großchance nach der anderen. In der 15. Minute legten sie nach: Joe Scally kam über rechts und bediente Embolo, der direkt für Jonas Hofmann prallen ließ. Der Nationalspieler legte mit viel Übersicht nach links zum heranrauschenden Ramy Bensebaini, der auf 2:0 erhöhte.

Gladbach stand weiter auf dem Gaspedal: 20. Minute, Embolo ging im Duell mit Lucas Hernández zu Boden. Tobias Stieler zeigte auf den Punkt. Eine Fehlentscheidung, Kontakt war nicht wirklich vorhanden. Bensebaini war es egal, er nahm das Geschenk an und erhöhte locker auf 3:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Für den FC Bayern erstmals, seit dem Champions-League-Halbfinale 2014 gegen Real Madrid. Damals gab es gar ein 0:4.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Embolo macht Bayerns rekordverdächtige Niederlage perfekt

Unverändert ging es in Durchgang zwei. Der FC Bayern glaubte noch an die Aufholjagd – und wurde dafür weiter abgestraft. 51. Minute, die Borussia war nach einer Verletzung von Jordan Beyer in Unterzahl, Elvedi spielte die Kugel nach vorne zu Breel Embolo. Der Schweizer setzte sich gegen den viel zu zögerlich agierenden Upamecano durch und schloss wuchtig durch die Beine von Manuel Neuer zum 4:0 ab.

Gladbach Bayern DFB-Pokal

Photo by Lars Baron/Getty Images

Der FC Bayern, er präsentierte sich hier nur marginal besser als der Bremer SV in der ersten Pokalrunde und musste in Minute 57 den nächsten Gegentreffer hinnehmen: Der eingewechselte Kingsley Coman spielte einen hanebüchenen Fehlpass im Mittelfeld. Luca Netz, der für Beyer in die Partie kam, schickte Embolo. Der Rest war Formsache. Über den Innenpfosten landete die Kugel im langen Eck.

Am Spielstand änderte sich bis zum Schluss nichts mehr. Für den FC Bayern ist es die höchste DFB-Pokal-Niederlage aller Zeiten, zudem die höchste Pleite seit 1978, einem 1:7 gegen Fortuna Düsseldorf. Zudem scheitert der Rekordpokalsieger zum zweiten Mal in Folge in Runde 2. Gladbach hingegen feiert einen magischen Abend und steht verdient im Achtelfinale des DFB-Pokals.

Der Endstand aus dem Borussia-Park: Borussia 5, FC Bayern 0.

Photo by Lars Baron/Getty Images

Victor Catalina

Victor Catalina

Mit Hitzfelds Bayern aufgewachsen, in Dortmund studiert und Sheffield das eigene Handwerk perfektioniert. Für 90PLUS immer bestens über die Vergangenheit und Gegenwart des europäischen Fußballs sowie seine Statistiken informiert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Playoff-Auslosung zur WM 2022: Hammer – Portugal oder Italien sicher raus!

Playoff-Auslosung zur WM 2022: Hammer – Portugal oder Italien sicher raus!

26. November 2021

News | Am heutigen Freitag wurden die Playoff-Spiele zur Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar seitens der UEFA ausgelost. Unter anderem bangt Portugal um die Teilnahme am Endrundenturnier im Wüstenstaat.  Playoffs für die WM 2022: Italien oder Portugal nicht dabei! Die Gruppenphase in der WM-Qualifikation ist vorüber, viele Nationen, darunter Deutschland und England, fahren […]

Ann-Sophie Kimmel im Gespräch: „Der Frauenfußball hat es verdient“

Ann-Sophie Kimmel im Gespräch: „Der Frauenfußball hat es verdient“

26. November 2021

Spotlight | Der Frauenfußball erfährt in den letzten Jahren einen Aufschwung, seit diesem Jahr sorgt auch die reformierte Champions League für mehr Aufmerksamkeit und Strahlkraft. Im Podcast mit DAZN-Producerin und Field-Reporterin Ann-Sophie Kimmel sprachen wir über die spannende Entwicklung. Frauenfußball: „Es geht um Sichtbarkeit“ Seit dieser Saison hat man die Möglichkeit, die reformierte UWCL auf […]

Beim Arab Cup: FIFA testet automatische Abseitstechnik

Beim Arab Cup: FIFA testet automatische Abseitstechnik

25. November 2021

News | Wenn in der nächsten Woche der Arab Cup beginnt, startet für die FIFA auch der Probelauf für die WM 2022, was eine automatisierte Abseitstechnologie anbelangt. Automatisierte Abseitstechnologie: Testlauf der FIFA beim Arab Cup Wie The Times berichtet, testet die FIFA beim nächste Woche beginnenden Arab Cup eine automatische Abseitstechnologie. Diese erkennt automatisch, wenn […]


'' + self.location.search