„No more silence“: FIFPRO äußert sich zu sexuellen Übergriffen im Fußball

Das Logo der FIFPRO
News

News | Die Fußballer*innen-Vertretung FIFPRO hat sich zu sexuellen Übergriffen im Fußball geäußert und sagt den Betroffenen Unterstützung zu.

FIFPRO unterstützt Betroffene

Die internationale Spieler*innen-Vertretung FIFPRO hat sich unter dem Titel „no more silence“, auf deutsch „Kein Schweigen mehr“ zu sexuellen Übergriffen im Fußball geäußert. Zuletzt bestimmten unter anderem immer wieder Berichte über solche Übergriffe in der NWSL, der amerikanischen Frauenfußball-Liga, die Schlagzeilen. Die Vertretung schlägt unter anderem vor, dass man die Gründe einer Entlassung öffentlich machen sollte, wenn sie aufgrund von sexuellen Übergriffen von Statten ging. Zudem schlägt man vor, dass Trauma-Experten Teil von internen Untersuchungen zu diesem Thema werden.

Mehr News rund um den internationalen Fußball

Man habe in der Organisation erkannt, dass man noch mehr tun könne um Spielrinnen und Spieler zu schützen. So verpflichtet man sich unter anderem dazu, gemeinsam mit Spielergewerkschaften daran zu arbeiten, dass Spieler*innen sich gegen unsichere und missbräuchliche Strukturen wehren können.  Weiterhin will FIFPRO Spieler*innen mit Rat zur Seite stehen. So soll den Betroffenen klar sein, wo und wie man einen Übergriff meldet und wo es Hilfsnetzwerke für Betroffene gibt.

Photo by Mark Nolan/Getty Images

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Ann-Sophie Kimmel im Gespräch: „Der Frauenfußball hat es verdient“

Ann-Sophie Kimmel im Gespräch: „Der Frauenfußball hat es verdient“

26. November 2021

Spotlight | Der Frauenfußball erfährt in den letzten Jahren einen Aufschwung, seit diesem Jahr sorgt auch die reformierte Champions League für mehr Aufmerksamkeit und Strahlkraft. Im Podcast mit DAZN-Producerin und Field-Reporterin Ann-Sophie Kimmel sprachen wir über die spannende Entwicklung. Frauenfußball: „Es geht um Sichtbarkeit“ Seit dieser Saison hat man die Möglichkeit, die reformierte UWCL auf […]

Beim Arab Cup: FIFA testet automatische Abseitstechnik

Beim Arab Cup: FIFA testet automatische Abseitstechnik

25. November 2021

News | Wenn in der nächsten Woche der Arab Cup beginnt, startet für die FIFA auch der Probelauf für die WM 2022, was eine automatisierte Abseitstechnologie anbelangt. Automatisierte Abseitstechnologie: Testlauf der FIFA beim Arab Cup Wie The Times berichtet, testet die FIFA beim nächste Woche beginnenden Arab Cup eine automatische Abseitstechnologie. Diese erkennt automatisch, wenn […]

FIFA prüft Änderungen am internationalen Spielplan

FIFA prüft Änderungen am internationalen Spielplan

25. November 2021

News | Die FIFA erwägt, ihren internationalen Spielkalender (IMC) anzupassen, wie ihr Direktor Entwicklung, Arsene Wenger nun mitteilte. Wenger: FIFA muss Änderungen des IMC in Erwägung ziehen Wie Sky Sports berichtet, überlegt die FIFA ihren internationalen Spielkalender (IMC) anzupassen. Auf einer Konferenz des Verbandes erklärte Arsene Wenger (72), der dafür zuständige Direktor Entwicklung, weshalb über […]


'' + self.location.search