Luis Suarez vor Wechsel in die MLS

Luis Suarez
Weiteres

News: Luis Suarez wird seinem Jugendverein Nacional im Dezember den Rücken kehren. Offenbar reizt den Uruguayer ein Engagement in der MLS.

Luis Suarez – Auch Dortmund war interessiert

Nach seinem Vertragsende bei Atlético war der 35-Jährige zunächst ablösefrei zu haben. Medienberichten zufolge nahm auch Borussia Dortmund den Stürmer als Alternative ins Visier, nachdem die Krebserkrankung von Sébastien Haller publik wurde.

Der BVB entschied sich jedoch für die Verpflichtung von Anthony Modeste, der mit lediglich einem Treffer bisweilen hinter den Erwartungen zurückbleibt. Der neue Verein von Luis Suarez steht, so der katalanische Radiosender „RAC1“, auch schon fest. LA Galaxy aus der MLS will ihn unter Vertrag nehmen.

Mit dem 90PLUS-Ticker immer auf dem Laufenden

Im Interview mit der „Marca“ schloss er eine Rückkehr nach Europa bereits aus. Die MLS sei hingegen „eine der realistischeren Optionen“.

(Photo by PABLO PORCIUNCULA/AFP via Getty Images)

Hendrik Wiese

Aufgewachsen mit dem Spielstil von Bastian Schweinsteiger bevorzugt Hendrik spielerische Dominanz und technisch ansehnlichen Fußball. Seit Dezember 2019 ist er für 90PLUS unterwegs, bevorzugt im deutschen Oberhaus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Cristiano Ronaldo: Neuer Arbeitgeber steht offenbar fest

Cristiano Ronaldo: Neuer Arbeitgeber steht offenbar fest

5. Dezember 2022

News | Cristiano Ronaldo hat offenbar einen neuen Arbeitgeber gefunden. Spanischen Medienberichten zufolge, wird der Portugiese ab dem 1. Januar für den saudi-arabischen Klub Al-Nassr spielen.  Cristiano Ronaldo wechselt offenbar zu Al-Nassr Die spanische Marca ist sich sicher: Cristiano Ronaldo wird ab dem 1. Januar 2023 für den saudi-arabischen Verein Al-Nassr auflaufen. Dem Bericht zufolge […]

Bundestrainerin Voss-Tecklenburg kann sich Vertragsverlängerung sehr gut vorstellen

Bundestrainerin Voss-Tecklenburg kann sich Vertragsverlängerung sehr gut vorstellen

5. Dezember 2022

News | Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg würde ihren auslaufenden Vertrag beim DFB „sehr gerne verlängern, wenn die Rahmenbedingungen stimmen“. Voss-Tecklenburg nimmt Hype um Frauenfußball war Seit mittlerweile vier Jahren ist Martina Voss-Tecklenburg (54) Trainerin der deutschen Frauennationalmannschaft. Zuletzt wurde Deutschland mit ihr Vize-Europameister. Auch bei der Weltmeisterschaft im kommenden Jahr wird Voss-Tecklenburg an der Seitenlinie stehen, […]

Nach Studie: Kopfballverbot für Schottlands Profis

Nach Studie: Kopfballverbot für Schottlands Profis

28. November 2022

News | Der schottische Fußball-Verband (SFA) hat für die Profifußballer des Landes eine neue Regelung eingeführt: Am Tag vor und nach einem Spiel gibt es bald ein Kopfballverbot.  Schottland: Keine Kopfbälle vor und nach den Spielen Schottlands Profifußballer*innen dürfen bald am Tag vor und am Tag nach einem Spiel keine Kopfbälle im Training mehr ausführen. […]


'' + self.location.search