Max Meyer wechselt von Fenerbahçe zum FC Luzern

Max Meyer (Mitte) im Trikot von Fenerbahçe
News

News | Max Meyer wechselt mit sofortiger Wirkung und für die kommenden zwei Jahre zum Schweizer Erstlistigsten FC Luzern. Der Transfer geht ablösefrei über die Bühne, da sein Vertrag mit Fenerbahçe zuvor aufgelöst worden war.

Vertrag zuvor aufgelöst: Max Meyer verlässt Fenerbahçe und geht zum FC Luzern

Wie der FC Luzern am Mittwoch auf seiner Website mitteilte, wechselt Max Meyer (26) mit sofortiger Wirkung von Fenerbahçe zum Schweizer Erstligisten. Der 26-Jährige hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024 unterschrieben und trainiert bereits am heutigen Mittwoch mit der Mannschaft. Wie transfermarkt.de berichtet, wurde sein Vertrag in Istanbul vorher aufgelöst, sodass der Wechsel ablösefrei über die Bühne geht.

Luzerns Sportdirektor Remo Meyer (41) begründete den Transfer folgendermaßen: „Mit Max Meyer konnten wir einen Spieler verpflichten, der trotz seiner erst 26 Jahre viel Erfahrung mitbringt und eine ideale Ergänzung für unseren Kader darstellt. Wir sind überzeugt, dass wir von den Qualitäten von Max profitieren können und Max im Gegenzug seiner Karriere neuen Schwung verleihen kann.“

Mehr News und Stories rund um weitere internationale Ligen

Der Spieler selbst sagte zu seinem Wechsel: „Ich wollte mich neu orientieren und konnte mich in den Gesprächen mit Remo Meyer und Mario Frick (Trainer, d. Red) von den Ideen, die man mit mir und der Mannschaft hat, überzeugen. Ich freue mich nun zunächst auf meine neuen Teamkollegen – und dann natürlich auch auf meinen ersten Einsatz vor unseren Fans.“

(Photo by LAURIE DIEFFEMBACQ/BELGA MAG/AFP via Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Bis Sommer: Heitinga wird Ajax Coach

Bis Sommer: Heitinga wird Ajax Coach

2. Februar 2023

News | Nachdem Ajax Amsterdam in dieser Saison seinen Ansprüchen deutlich hinterher läuft, wurde Trainer Alfred Schreuder entlassen. Nachfolger ist mit John Heitinga ein alter Bekannter aus der Bundesliga. Ex-Herthaner Heitinga übernimmt Trainerposten bei Ajax Wie Ajax Amsterdam heute auf ihrer Website bekannt gab, übernimmt John Heitinga (39) bis Sommer den Trainerposten beim holländischen Meister. […]

DFB-Pokal | João Cancelo und Musiala im Mittelpunkt: Bayern nimmt die Hürde Mainz souverän

DFB-Pokal | João Cancelo und Musiala im Mittelpunkt: Bayern nimmt die Hürde Mainz souverän

1. Februar 2023

News | Am Mittwochabend stand auch für den FC Bayern das Achtelfinale des DFB-Pokals an – beim 1. FSV Mainz 05. Am Ende gewann der Rekordpokalsieger deutlich 4:0. Cancelo und Musiala brillieren: Bayern filetiert Mainz Willkommen in der MEWA Arena! Zweimal hatte es Rekordpokalsieger FC Bayern in Runde zwei erwischt. Nach einem souveränen 5:0 bei […]

DFB-Pokal | Union beendet Kovačs Serie – und steht dank Behrens im Viertelfinale

DFB-Pokal | Union beendet Kovačs Serie – und steht dank Behrens im Viertelfinale

31. Januar 2023

News | Am späten Dienstagabend empfing Union Berlin den VfL Wolfsburg zum Achtelfinale des DFB-Pokals. Dank des Treffers von Kevin Behrens setzen sich die Gastgeber 2:1 durch. Knoche ärgert den Ex-Klub: Union und Wolfsburg zur Pause remis Willkommen im Stadion an der alten Försterei! Nach den Erfolgen beim Chemnitzer FC (2:1 n.V.) sowie gegen den […]