Niederlande gegen Deutschland: Die Aufstellungen zum Klassiker

Deutschland
News

News | Die deutsche Nationalmannschaft tritt heute ohne Spieler wie Joshua Kimmich, Leon Goretzka, Niklas Süle oder Serge Gnabry gegen die Niederlande an. Dennoch ist wieder eine sehr gute Mischung auf dem Feld. Die Aufstellungen zum Klassiker wurden veröffentlicht. 

Deutschland in den Niederlanden gefordert: Die Aufstellungen

Wenige Tage nach dem 2:0-Sieg gegen Israel trifft die deutsche Nationalmannschaft im nächsten Test auf die Niederlande. Der Gegner ist keinesfalls zu unterschätzen und verfügt selbst über eine sehr talentierte Mannschaft. Im Tor steht Mark Flekken vom SC Freiburg. Die Dreierkette bilden Virgil van Dijk, Mathijs de Ligt und Daley Blind. Im Mittelfeld setzt die Niederlande auf eine Viererreihe, wobei vor allem das Zentrum von großer Bedeutung ist, hier soll Frenkie de Jong die Fäden ziehen. Die fluide Offensive wird die DFB-Elf vor allem in Sachen Konterabsicherung auf die Probe stellen.

Bei der DFB-Elf steht Stammtorhüter Manuel Neuer im Tor. In der Viererkette rückt Antonio Rüdiger in das Team, David Raum darf weiterhin die linke Seite beackern. Die Absicherung vor der Abwehr ist mit Ilkay Gündogan sehr offensiv, Jamal Musiala wird ihn nach Kräften unterstützen. In der Offensive rutscht Leroy Sane in die Mannschaft, Kai Havertz und Timo Werner werden sich die Rolle im Zentrum aufteilen.

Weitere News und Berichte rund um die Nationalmannschaften 

Die Aufstellungen im Überblick:

Niederlande: Flekken, de Ligt, van Dijk, Blind, Dumfries, F. de Jong, Koopmeiners, Malacia, Berghuis, Depay, Malen 

Deutschland: Neuer, Kehrer, Rüdiger, Schlotterbeck, Raum, Gündogan, Musiala, Müller, Sane, Havertz, Werner

(Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

6 Monate vor der WM in Katar: Viele Fragezeichen rund um das Turnier

6 Monate vor der WM in Katar: Viele Fragezeichen rund um das Turnier

21. Mai 2022

News | Im November beginnt die Weltmeisterschaft 2022 in Katar. Erstmals findet dieses große Turnier im Winter statt. Ein gutes halbes Jahr vor dem Start gibt es noch zahlreiche Fragezeichen.  WM in Katar: Zahlreiche Fragezeichen Ein halbes Jahr vor der Weltmeisterschaft in Katar ist die Ungewissheit so groß wie selten vor einem solchen Turnier. Neben […]

Sechs Rückkehrer um Reus: Hansi Flick beruft Kader für die Nations League

Sechs Rückkehrer um Reus: Hansi Flick beruft Kader für die Nations League

19. Mai 2022

News | Nach der Saison stehen noch Länderspiele auf dem Programm. Zum Auftakt der Nations League spielt Deutschland gegen Italien, es folgen noch drei weitere Spiele, ehe die Spieler endlich in die Sommerpause können.  DFB-Team: Flick beruft Kader für die Nations League Nach der Saison und vor dem Sommerurlaub stehen noch Spiele in der Nations […]

WM 2022 in Katar: Amnesty fordert massive Entschädigungen

WM 2022 in Katar: Amnesty fordert massive Entschädigungen

19. Mai 2022

News: Die Vergabe der WM 2022 an Katar sorgte für massive Kritik. Amnesty International fordert nun 440 Millionen Dollar Entschädigung für Betroffene. Amnesty – Entschädigungsprogramm für Arbeitsmigranten Ausbeutung, Todesfälle und Menschenrechtsverletzungen. Die WM 2022 in Katar steht in einem schlechten Licht, die FIFA-Funktionäre rund um ihren Präsidenten Gianni Infantino (52) zeigen sich unaufgeregt und verteidigen […]


'' + self.location.search