FIFA | Norwegischer Protest gegen WM-Gastgeber Katar bleibt ungestraft

News

News | Norwegen bestritt am gestrigen Abend sein Auftaktspiel in der WM-Qualifikation in Gibraltar. Der souveräne Erfolg wurde jedoch zur Nebensache, da die Mannschaft vor Spielbeginn auf die miserable Menschenrechtslage im Ausrichterland aufmerksam machte.

Die FIFA zur norwegischen Aktion: „Die FIFA glaubt an die Kraft des Fußballs für das Gute“

Norwegen gewann die erste Partie in der WM-Qualifikation ungefährdet mit 3:0 gegen Gibraltar. Als viel bedeutsamer erwiesen sich aber die Maßnahmen, die die gesamte Auswahl vor Spielbeginn vollzog. Alle Spieler trugen nämlich T-Shirts mit der Aufschrift „.Menschenrechte auf und neben dem Spielfeld“. Damit zeigten sie auf die Menschenrechtssituation in Katar, das bekanntlich die Weltmeisterschaft 2022 austrägt. Martin Ødegaard (22) erklärte gegenüber den anwesenden Reportern (via The Athletic): „Ich habe den Eindruck, dass viele Spieler daran interessiert sind, sich darum kümmern und einen guten Beitrag leisten wollen.“

Die bei politischen Botschaften eigentlich konsequent durchgreifende FIFA vermeldete am heutigen Nachmittag in einer Pressmitteilung: „Die FIFA glaubt an die Freiheit der Rede und die Kraft des Fußballs als eine Kraft für das Gute“. Daher werde kein Disziplinarverfahren eingeleitet. In den vergangenen Wochen wurden besonders in Norwegen die Rufe nach einem WM-Boykott lauter, weshalb auch der Weltfußballverband angesichts seiner Gastgeberwahl unter Beschuss geriet.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo: Imago/Vegard Wivestad)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Offiziell: Höwedes wird Teil des DFB-Teammanagements

Offiziell: Höwedes wird Teil des DFB-Teammanagements

4. August 2021

News | Benedikt Höwedes kehrt zur deutschen Nationalmannschaft zurück – allerdings in neuer Funktion. Der Ex-Nationalspieler beginnt beim DFB eine Ausbildung zum Teammanager. Höwedes: „Haben eine großartige Mannschaft mit viel Potenzial“ Nachdem er im Sommer 2020 seine Profi-Karriere beendet hatte, beginnt Benedikt Höwedes (33) nun ein neues berufliches Kapitel. Der Ex-Profi beginnt beim DFB eine […]

Bestätigt: Louis van Gaal übernimmt die Nationalmannschaft der Niederlande!

Bestätigt: Louis van Gaal übernimmt die Nationalmannschaft der Niederlande!

4. August 2021

News | Nach der enttäuschenden Europameisterschaft 2021 trennte sich die niederländische Nationalmannschaft von Trainer Frank de Boer. Nachfolger wird Louis van Gaal! Louis van Gaal neuer Bondscoach Es ist fix: Louis van Gaal übernimmt (69) zum dritten Mal das Amt als Bondscoach! Das gab der niederländische Verband heute in einer Pressemitteilung offiziell bekannt. Unterstützt wird […]

DFB: Benedikt Höwedes soll Teammanager werden!

DFB: Benedikt Höwedes soll Teammanager werden!

3. August 2021

News | Joachim Löw ist nicht mehr Bundestrainer, mit Thomas Schneider hört der Chefscout der A-Nationalmannschaft auf. Und weitere Veränderungen deuten sich an. Benedikt Höwedes soll Teammanager beim DFB werden! Benedikt Höwedes soll Teammanager beim DFB werden Hansi Flick (56), neuer Bundestrainer, hat seine Arbeit nun auch offiziell aufgenommen. Weitere Änderungen im DFB sind angemacht. […]


'' + self.location.search