Debatte um WM-Reform: Henry kritisiert FIFA

Thierry Henry
News

News | In der aktuellen Debatte um eine WM-Reform hat Thierry Henry die FIFA kritisiert. Insbesondere über die Tatsache, dass kaum aktive Spieler zu ihrer Meinung befragt werden, echauffierte sich die Arsenal-Legende.

Henry: „Mental sehr anstrengend für einen Spieler“

Thierry Henry (44) ist der Meinung, dass eine Weltmeisterschaft alle zwei Jahre eine enorme Belastung für die Spieler darstellen würde. Die Arsenal-Legende fragt sich, warum die FIFA bei ihren Plänen grundsätzlich Ex-Profis und -Trainer, nicht aber aktive Spieler nach deren Rat fragt. Arsene Wenger (71) etwa gilt als einer der großen Befürworter und ist die treibende Kraft hinter den Plänen des Weltverbands. „Ich habe an vier Weltmeisterschaften und drei Europameisterschaften teilgenommen, und ich habe sie mental nicht überstanden“, wird Henry von AP zitiert. „Und es geht nicht um die Spiele, die ich gespielt habe, sondern um die Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft, um die Rückkehr von der Weltmeisterschaft nach einer Saison in deinem Verein. Wenn man das alle zwei Jahre spielt, ist das mental sehr anstrengend für einen Spieler“, so der 44-Jährige weiter.



Aktuelle News und Stories rund um die Nationalmannschaften

Auch Jamie Carragher (43) meldete sich zu Wort, sagte: „Mein großes Problem ist, warum wir versuchen, Ex-Spieler zur Unterstützung zu bewegen. Wir werden nicht mitspielen. Sie sollen die Spieler fragen, die jetzt mitspielen werden.“ Anfang des Monats hatte die FIFA zusammen mit Wenger und einigen Ex-Spielern eine Pressekonferenz abgehalten. Dabei waren nur Befürworter unter den Ehemaligen, wie etwa Peter Schmeichel (57).

Photo by Imago

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

WM 2022: Beginn womöglich vorverlegt – Katar soll Eröffnungsspiel bestreiten

WM 2022: Beginn womöglich vorverlegt – Katar soll Eröffnungsspiel bestreiten

10. August 2022

News | Laut Medienberichten soll der WM-Gastgeber Katar nun doch das Eröffnungsspiel der Weltmeisterschaft 2022 bestreiten. Dafür startet die erste Winter-WM womöglich bereits einen Tag früher am 20. November.  WM-Beginn womöglich einen Tag früher als geplant Einem Bericht des Athletic zufolge, wird die FIFA den Beginn der ersten Winter-Weltmeisterschaft 2022 in Katar um einen Tag […]

WM 2030 | Südamerikanisches Quartett reicht Bewerbung ein

WM 2030 | Südamerikanisches Quartett reicht Bewerbung ein

3. August 2022

News | 2030 feiert die Fußball-Weltmeisterschaft 100-jähriges Jubiläum. Die Austragung der besonderen Ausgabe ist begehrt. Ein südamerikanisches Quartett um Uruguay, dem Ausrichter von 1930, verkündete nun seine Ambitionen. „Der Traum eines ganzen Kontinents“ – Südamerikanisches Quartett will WM 2030 1930 organisierte Uruguay die erste Fußball-Weltmeisterschaft – und gewann sogar den Titel, dank eines 4:2-Erfolgs im Endspiel […]

Ajax vor der Verpflichtung von Calvin Bassey

Ajax vor der Verpflichtung von Calvin Bassey

17. Juli 2022

News: Der AFC Ajax kann in den nächsten Tagen wohl die Verpflichtung von Calvin Bassey verkünden. Der Innenverteidiger kommt von den Rangers. Bassey – Über 20 Millionen Ablöse Calvin Bassey (22) konnte in der abgelaufenen Spielzeit durch starke Leistungen auf sich aufmerksam machen. In besonderer Erinnerung bleibt die überragende Europa-League-Saison der Schotten, an der der […]


'' + self.location.search