Länderspiel Vorschau | Türkei vs Irland – Duell der Enttäuschten

Vorschau

Zwei Teams, welche die Weltmeisterschaft nur im TV verfolgen dürfen, duellieren sich heute Abend: Die Türkei empfängt um 18:30 Irland in der Antalya Arena.

 

Türkei

Die Mannschaft von Coach Mircea Lucescu beendete die Qualifikation lediglich auf dem vierten Platz in ihrer Gruppe und verpasst damit nach 2006, 2010 und 2014 nun schon zum vierten Mal in Folge die Endrunde. Das endgültige Ausscheiden wurde mit einem blamablen 0:3 gegen den späteren Gruppensieger Island besiegelt. Der Verband hielt dennoch an dem rumänischen Trainer fest, welcher erst im vergangenen Sommer installiert wurde und nun einen Umbruch durchführen muss.

Arrivierte Spieler wie Arda Turan, Nuri Sahin oder Burak Yilmaz haben ihre Karrieren in der Landesauswahl beendet und machen nun Platz für die neue Generation um Cengiz Ünder, Serdar Sonyüncü oder Emre Mor. Vor allem der Erstgenannte brilliert zurzeit beim AS Rom in Italien und gilt als eines der vielversprechensten Talente in ganz Europa.

Lucescu wird seinen Fokus zunächst wohl vor allem auf die Stabilisierung der Abwehr legen: Der maßgebliche Grund für das Ausscheiden war die hohe Gegentrefferanzahl – lediglich der Kosovo kassierte mehr Tore als der WM-Dritte von 2002. Allerdings kassierte man in den ersten Freundschaftsspielen nach Qualifikation gegen Albanien (2:3) und Rumänien (0:2) schon wieder fünf Treffer in zwei Spielen.

(Photo by STR/AFP/Getty Images)

 

Irland

Im Gegensatz zum heutigen Gegner schafften die Iren noch den Sprung in die Playoffs gegen Dänemark. Im Hinspiel holte man auswärts ein starkes 0:0 und hatte eigentlich eine hervorragende Ausgangsposition. Doch ausgerechnet zuhause ging die in der Regel heimstarke Mannschaft von Trainer Martin O´Neill dann im Rückspiel mit 1:5 unter und verpasste damit die Teilnahme an der Endrunde.

Der Verband verlängerte dennoch den Vertrag mit seinem Coach, welcher ähnlich wie sein heutiger Widersacher auf der türkischen Bank nun einen Neuanfang durchführen muss. Dabei vertraut der 66-Jährige vor allem jungen und zeitgleich auf internationaler Bühne unerfahrenen Spielern: Lediglich acht Spieler weisen im aktuellen Kader mehr als zehn Länderspiele auf.

Dennoch stehen nicht ausschließlich Unbekannte im Kader: Erfahrene Spieler wie Shane Long oder Seamus Coleman sollen den verjüngten Kader, welcher immer noch zu einem großen Teil aus in England tätigen Profis besteht, in eine neue Epoche führen.

(Photo by Mike Hewitt/Getty Images)

 

 

Prognose

Die Gäste sind auf fremden Platz sechs Mal in Folge ungeschlagen, während der Gastgeber in seinen letzten drei Partien immer als Verlierer vom Platz ging. Durch die Neuerungen dürfte dennoch keines der beiden Teams richtig eingespielt sein, weshalb einiges auf ein Remis hindeutet.

 

Mögliche Aufstellungen:

Türkei: Babacan – Yardimci, Soyüncü, Aziz, Turan – Emre, Calhanoglu, Karaman – Mor, Tosun, Ünder

Irland: Doyle – Coleman, Duffy, Rice, Stevens – Hourihan, Hendrick, Meyler, McClean – Long, Hogan

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Stolpert der BVB erneut im eigenen Stadion gegen Mainz 05?

Stolpert der BVB erneut im eigenen Stadion gegen Mainz 05?

16. Oktober 2021

Der BVB trifft am Wochenende auf Mainz 05. Auf die Borussen wartet eine echte Härteprobe, auch aufgrund der eigenen Personalprobleme.

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

15. Oktober 2021

News | Über 1.000 Sportveranstaltungen sollen laut Sportradar seit Ausbruch der Corona-Pandemie unter Manipulationsverdacht stehen. Mit Abstand am stärksten betroffen ist der Fußball. Besonders unterklasse Spiele sind betroffen: Sportradar verkündet zunehmende Spielmanipulationen Manipulation  ist im Fußball schon seit Jahrzehnten, in Deutschland spätestens seit der Hoyzer-Affäre ein bedeutendes Thema gewesen. Doch trotz aller Maßnahmen nehmen die Betrügereien nicht […]

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

15. Oktober 2021

News | Das einst ziemlich konservative IFAB entwickelte sich über die Jahre zu einem erstaunlich progressiven Gremium. Bald will es sogar eine längere Halbzeitpause bei Endspielen unter die Lupe nehmen. Längere Halbzeitpausen bei Endspielen – IFAB trifft sich am 27. Oktober In den vergangenen Jahren änderten sich die Fußballregeln durchaus grundlegend – siehe VAR. Wie […]


'' + self.location.search