Playoff-Auslosung zur WM 2022: Hammer – Portugal oder Italien sicher raus!

Portugal Ronaldo WM 2022
News

News | Am heutigen Freitag wurden die Playoff-Spiele zur Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar seitens der UEFA ausgelost. Unter anderem bangt Portugal um die Teilnahme am Endrundenturnier im Wüstenstaat. 

Playoffs für die WM 2022: Italien oder Portugal nicht dabei!

Die Gruppenphase in der WM-Qualifikation ist vorüber, viele Nationen, darunter Deutschland und England, fahren aus Europa zum Endrundenturnier der Weltmeisterschaft 2022 in Katar. Erstmals wird das Turnier im Winter ausgetragen. Einige Teilnehmer müssen noch ermittelt werden, so zittert unter anderem Cristiano Ronaldo (36) mit der portugiesischen Auswahl um die Teilnahme.



Weitere News und Berichte rund um die Nationalmannschaften 

Ausgetragen werden die Spiele in den Playoffs im März kommenden Jahres. Es gibt drei verschiedene „Gruppen“, von denen sich jeweils ein Team qualifizieren kann. Die ersten Spiele zur Ermittlung des Entscheidungsspiels der jeweiligen Gruppe finden am 24. März statt, die Entscheidungsduelle gibt es am 29. März, wie die UEFA mitteilte. Die in der Auflistung erstgenannten Teams haben bei ihrem ersten Spiel Heimrecht.

Und schnell wurde klar, dass Portugal und Italien versuchen, sich über den gleichen Weg zu qualifizieren! Das heißt, dass eines dieser Teams bereits sicher ausgeschieden ist. Polen trifft zunächst auf Russland, Österreich bekommt es mit Wales zu tun.

Die Spiele im Überblick:

Weg A: 

Schottland vs. Ukraine

Wales vs. Österreich

Weg B:

Russland vs. Polen

Schweden vs. Tschechien

Weg C: 

Italien vs. Nordmazedonien

Portugal vs. Türkei

(Photo by Carlos Rodrigues/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FIFA beschließt größere Kader: Verbände können 26 statt 23 Spieler für die WM nominieren

FIFA beschließt größere Kader: Verbände können 26 statt 23 Spieler für die WM nominieren

23. Juni 2022

News | Im Winter diesen Jahres findet die WM 2022 in Katar statt – mitten in der Saison. Der Ligabetrieb wird dafür unterbrochen, das Programm ist sehr eng getaktet. Und das alles nach einer kurzen Sommerpause. Die FIFA reagiert.  FIFA: Größere Kader bei der WM 2022 erlaubt Aus Gründen der Belastung ist es seit geraumer […]

Zidane: „Möchte den Kreis mit der französischen Nationalmannschaft schließen“

Zidane: „Möchte den Kreis mit der französischen Nationalmannschaft schließen“

23. Juni 2022

News | Zinédine Zidane wurde immer wieder als neuer Trainer von Paris St. Germain gehandelt. Sein Fokus richtet sich jedoch viel mehr auf die französische Nationalmannschaft. Zidane: „Französische Nationalmannschaft fest im Kopf verankert“ Am heutigen Donnerstag feiert Zinédine Zidane seinen 50. Geburtstag. Anlässlich dieses Jubiläums sprach er im Interview mit der L’Équipe (via GFFN) über seine Zukunftspläne, […]

FIFA reagiert auf Ukraine-Krieg und verlängert Hilfsmaßnahmen

FIFA reagiert auf Ukraine-Krieg und verlängert Hilfsmaßnahmen

21. Juni 2022

News | Der Fußball-Weltverband FIFA hat die Sonderregelung für Transfers von ausländischen Spielern und Trainern aus Vereinen in Russland und der Ukraine um ein Jahr bis zum 30. Juni 2023 verlängert. FIFA greift ausländischen Spielern weiter unter die Arme Verträge mit ukrainischen Clubs sind automatisch bis nach Ende der kommenden Saison ausgesetzt, Spieler bei russischen […]


'' + self.location.search