Nach gelungener WM-Qualifikation: Southgate und FA nehmen Gespräche auf

Gareth Southgate will weiter als Nationaltrainer von England fungieren.
News

News | England qualifizierte sich letztlich souverän für die Weltmeisterschaft 2022. Trainer Gareth Southgate will nun ebenfalls in die Verhandlungen über einen neuen Vertrag einsteigen.

England: Southgate soll bis 2024 unterschreiben

Mit einem zweistelligen Erfolg über San Marino tütete England die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Katar ein. Im Anschluss will die FA die Gespräche mit Gareth Southgate (51), unter dem die Resultate seit Amtsantritt 2016 zumeist passten, aufnehmen.

Nach Informationen des Telegraph soll der Coach bis 2024 verlängern und ein Jahressalär von fünf Millionen Euro sowie möglicher Prämien kassieren. Zunächst stünden aber detaillierte Unterhaltungen mit dem FA-Vorsitzenden Mark Bullingham und dem technischen Direktor John McDermott (54) an.

 

Southgate sei der Meinung, dass die Mannschaft, die er zuletzt ohne Spieler mit einem Alter von 30 aufs Spielfeld schickte, noch viel Potenzial besitze. „Wenn man mit einem Team arbeitet, mit dem ich zusammenarbeite, und mit einer Gruppe von Spielern, die so aufnahmefähig sind und so viel Talent haben wie wir, dann ist das natürlich sehr erfreulich.“

Mehr News zu den Nationalmannschaften 

Aus seiner Sicht sei „jetzt“ der richtige Zeitpunkt gekommen, um sich mit den Verantwortlichen zusammenzusetzen. „Ich erwarte nicht, dass es kompliziert wird“, so ein positiv gestimmter Nationaltrainer.

Zudem hat Southgate bereits die ungewöhnliche WM-Vorbereitung. Im November – kurz vor Turnierstart – bestehe wohl keine Chance auf Freundschaftsspiel. Dementsprechend wichtig seien die Testspiele im März sowie die Sommer-Auftritte in der Nations League: „Wir versuchen, für den März gute Gegner zu bekommen. Die Nations League wird sie ohnehin bieten.“

(Photo by Michael Regan/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Playoff-Auslosung zur WM 2022: Hammer – Portugal oder Italien sicher raus!

Playoff-Auslosung zur WM 2022: Hammer – Portugal oder Italien sicher raus!

26. November 2021

News | Am heutigen Freitag wurden die Playoff-Spiele zur Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar seitens der UEFA ausgelost. Unter anderem bangt Portugal um die Teilnahme am Endrundenturnier im Wüstenstaat.  Playoffs für die WM 2022: Italien oder Portugal nicht dabei! Die Gruppenphase in der WM-Qualifikation ist vorüber, viele Nationen, darunter Deutschland und England, fahren […]

Beim Arab Cup: FIFA testet automatische Abseitstechnik

Beim Arab Cup: FIFA testet automatische Abseitstechnik

25. November 2021

News | Wenn in der nächsten Woche der Arab Cup beginnt, startet für die FIFA auch der Probelauf für die WM 2022, was eine automatisierte Abseitstechnologie anbelangt. Automatisierte Abseitstechnologie: Testlauf der FIFA beim Arab Cup Wie The Times berichtet, testet die FIFA beim nächste Woche beginnenden Arab Cup eine automatische Abseitstechnologie. Diese erkennt automatisch, wenn […]

FIFA prüft Änderungen am internationalen Spielplan

FIFA prüft Änderungen am internationalen Spielplan

25. November 2021

News | Die FIFA erwägt, ihren internationalen Spielkalender (IMC) anzupassen, wie ihr Direktor Entwicklung, Arsene Wenger nun mitteilte. Wenger: FIFA muss Änderungen des IMC in Erwägung ziehen Wie Sky Sports berichtet, überlegt die FIFA ihren internationalen Spielkalender (IMC) anzupassen. Auf einer Konferenz des Verbandes erklärte Arsene Wenger (72), der dafür zuständige Direktor Entwicklung, weshalb über […]


'' + self.location.search