U21EM: Alle offiziellen Kader + Vorrundenspielplan

News

Die U21EM in Polen findet vom 16.-30. Juni statt. Bereits gestern analysierten wir den deutschen Kader und porträtierten mit Donnarumma eines der größten Talente dieses Turniers. Nun folgen alle offiziellen Kader, die Spielpläne der Vorrunde inklusive der Anstoßzeiten und dem übertragenden TV-Sender. 

 

 

Gruppe A – Polen; Schweden; Slowakei; England

Freitag, 16. Juni
Schweden vs. England (18 Uhr, Sport1)
Polen vs. Slowakei (20.45 Uhr, Sport1)

Montag, 19. Juni
Slowakei vs. England (18 Uhr, Sport1)
Polen vs. Schweden (20.45 Uhr, Sport1)

Donnerstag, 22. Juni
Slowakei vs. Schweden
England vs. Polen
(beide 20.45 Uhr, ein Spiel auf jeden Fall bei Sport1)

 

Polen

Tor: Jakub Wrabel, Bartlomiej Dragowski, Maksymilian Stryjek

Abwehr: Jan Bednarek, Krystian Bielik, Pawel Dawidowicz, Jaroslaw Jach, Pawel Jaroszynski, Tomasz Kedziora, Igor Lasicki, Przemyslaw Szyminski

Mittelfeld: Adam Buksa, Przemyslaw Frankowski, Lukasz Moneta, Jaroslaw Kubicki, Karol Linetty, Bartosz Kapustka, Patryk Lipski, Radoslaw Murawski

Angriff: Dawid Kownacki, Jaroslaw Niezgoda, Krzysztof Piatek, Mariusz Stepinski

 

Schweden

Tor: Tim Erlandsson, Anton Cajtoft, Pontus Dahlberg

Abwehr: Linus Wahlqvist, Jacob Larsson, Joakim Nilsson, Filip Dagerstal, Franz Brorsson, Egzon Binaku

Mittelfeld: Adam Lundqvist, Simon Tibbling, Alexander Fransson, Kristoffer Olsson, Muamer Tankovic, Isak Ssewankambo, Melker Hallberg, Kerim Mrabti, Niclas Eliasson, Amin Affane

Angriff: Carlos Strandberg, Gustav Engvall, Pawel Cibicki, Joel Asoro

 

Slowakei

Tor: Adrian Chovan, Marek Rodak, Adam Jakubech

Abwehr: Branislav Ninaj, Milan Skriniar, Martin Valjent, Tomas Huk, Lubomir Satka, Robert Mazan, Lukas Skovajsa, Denis Vavro

Mittelfeld: Stanislav Lobotoka, Jaroslav Mihalik, Martin Chrien, Albert Rusnak, Nikolas Spalek, Lukas Haraslin, Jakub Hromada, Matus Bero, Laszlo Benes

Angriff: Tomas Vestenicky, Adam Zrelak, Pavol Safranko

 

England

Tor: Jordan Pickford, Angus Gunn, Jonathan Mitchell

Abwehr: Mason Holgate, Ben Chilwell, Calum Chambers, Jack Stephens, Matt Targett, Rob Holding, Kortney Hause, Dominic Iorfa, Alfie Mawson

Mittelfeld: Nathaniel Chalobah, Demarai Gray, James Ward-Prowse, Lewis Baker, Nathan Redmond, John Swift, Will Hughes, Jack Grealish

Angriff: Tammy Abraham, Jacob Murphy, Cauley Woodrow

(Photo by Laurence Griffiths/Getty Images)

 

Gruppe B – Spanien; Mazedonien, Serbien; Portugal

Samstag, 17. Juni
Portugal vs. Serbien (18 Uhr, Sport1)
Spanien vs. Mazedonien (20.45 Uhr, Sport1)

Dienstag, 20. Juni
Serbien vs. Mazedonien (18 Uhr, Sport1)
Portugal vs. Spanien (20.45 Uhr, Sport1)

Freitag, 23. Juni
Mazedonien vs. Portugal
Serbien vs. Spanien
(beide 20.45 Uhr, ein Spiel auf jeden Fall bei Sport1)

 

Spanien

Tor: Kepa Arrizabalaga, Pau Lopez, Ruben Blanco

Abwehr: Hector Bellerin, Alvaro Odriozola, Jorge Mere, Yeray Alvarez, Jesus Vallejo, Jose Luis Gaya, Alejandro Grimaldo, Jonny Castro

Mittelfeld: Marcos Llorente, Saul Niguez, Denis Suarez, Dani Ceballos, Mikel Merino, Carlos Soler, Marco Asensio, Mikel Oyarzabal

Angriff: Gerard Deulofeu, Inaki Williams, Sandro Ramirez, Borja Mayoral

 

Mazedonien

Tor: Igor Aleksovski, Damnjan Siskovski, Filip Ilic

Abwehr: Jovan Popzlatanov, Visar Musliu, Gjoko Zajkov, Aleksa Amanovic, Darko Velkoski, Egzon Bejtulai, Besir Demiri, Mevlan Murati

Mittelfeld: Elfij Elmas, Enis Bardi, David Babunski, Boban Nikolov, Kire Markoski, Daniel Avramovski, Tibomir Kostadinov, Nikola Gjorgjev

Angriff: Marjan Radeski, Viktor Angelov, Filip Pivkovski, Petar Petkovski

 

Serbien

Tor: Filip Manojlovic, Djordje Nikolic, Vanja Milinkovic-Savic

Abwehr: Milan Gajic, Nemanja Antonov, Nikola Milenkovic, Milos Veljkovic, Radovan Pankov, Miroslav Bogosavac, Vukasin Jovanovic, Aleksandar Filipovic

Mittelfeld: Nemanja Maksimovic, Marko Grujic, Andrija Zivkovic, Sasa Lukic, Dejan Meleg, Mijat Gacinovic, Mihailo Ristic, Srdjan Plavsic

Angriff: Ognjen Ozegovic, Uros Djurdjevic, Aleksandar Cavric, Nemanja Radonjic

 

Portugal

Tor: Bruno Varela, Miguel Silva, Joel Pereira

Abwehr: Joao Cancelo, Edgar Ie, Tobias Figueiredo, Ruben Semedo, Rebocho, Fernando

Mittelfeld: Ruben Neves, Daniel Podence, Francisco Geraldes, Bruno Fernandes, Kevin Rodrigues, Renato Sanches, Francisco Ramos, Bruma, Joao Carvalho

Angriff: Goncalo Pacienca, Diogo Jota, Ricardo Horta, Iuri Medeiros, Goncalo Guedes

(Photo by Octavio Passos/Getty Images)

 

Gruppe C – Deutschland; Italien; Dänemark; Tschechien

Sonntag, 18. Juni
Deutschland vs. Tschechien (18 Uhr, ZDF)
Dänemark vs. Italien (20.45 Uhr, Sport1)

Mittwoch, 21. Juni
Tschechien vs. Italien (18 Uhr, Sport1)
Deutschland vs. Dänemark (20.45 Uhr, ZDF)

Samstag, 24. Juni
Italien vs. Deutschland (20.45 Uhr, ARD)
Tschechien vs. Dänemark (20.45 Uhr, Sport1)

 

Deutschland

Tor: Julian Pollersbeck, Marvin Schwäbe, Odisseas Vlachodimos

Abwehr: Yannick Gerhardt, Gideon Jung, Thilo Kehrer, Marc-Oliver Kempf, Lukas Klünter, Niklas Stark, Jeremy Toljan, Jonathan Tah

Mittelfeld: Maximilian Arnold, Mitchell Weiser, Mahmoud Dahoud, Nadiem Amiri, Dominik Kohr, Max Meyer, Levin Öztunali, Janik Haberer

Angriff: Serge Gnabry, Maximilian Philipp, Davie Selke, Felix Platte

 

Italien

Tor: Gianluigi Donnarumma, Simone Scuffet, Alessio Crayon

Abwehr: Antonio Barreca, Davide Biraschi, Davide Calabria, Mattia Caldara, Andrea Conti, Alex Ferrari, Nicola Murru, Daniele Rugani

Mittelfeld: Alberto Grassi, Marco Benassi, Manuel Locatelli, Lorenzo Pellegrini, Roberto Gagliardini, Danilo Cataldi, Federico Chiesa

Angriff: Andrea Petagna, Alberto Cerri, Luca Garritano, Domenico Berardi, Federico Bernardeschi

 

Dänemark

Tor: Jeppe Höjbjerg, Thomas Hagelskjaer, Daniel Iversen

Abwehr: Frederik Holst, Andreas Maxsö, Patrick Banggaard, Ramus Nissen, Jakob Blabjerg, Joachim Andersn, Mads Petersen, Jacob Rasmussen

Mittelfeld: Christian Nörgaard, Andrew Hjulsager, Lasse Vigen Christensen, Mathias Jensen, Casper Nielsen, Emiliano Hansen, Prederik Börsting, Mikkel Duelund

Angriff: Marcus Ingvartsen, Lucas Andersen, Kenneth Zohore, Kasper Junker

 

Tschechien

Tor: Ludek Vejmola, Lukas Zima, Patrik Macej

Abwehr: Stefan Simic, Ales Mateju, Michael Lüftner, Patrizio Stronati, Milan Havel, Daniel Holzer, Filip Kasa

Mittelfeld: Michal Sacek, Tomas Soucek, Antonin Barak, Michal Travnik, Jakub Jankto, Michal Hubinek, Vaclav Cerny, Petr Sevcik, Martin Hasek

Angriff: Lukas Julis, Tomas Chory, Patrik Schick

(Photo by Valerio Pennicino/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga | Stuttgarts offensive Defensive knackt Mainz – knapper Sieg am Freitagabend

Bundesliga | Stuttgarts offensive Defensive knackt Mainz – knapper Sieg am Freitagabend

26. November 2021

News | Vorhang auf für Spieltag 13 der Bundesliga-Saison 2021/22. Am Freitagabend traten der VfB Stuttgart und Mainz 05 zum Opener an. Ein enges Spiel entschied wieder einmal die Stuttgarter Defensive, die auch beide Tore beim 2:1-Sieg erzielte. Offensive Defensive: Ito und Hack sorgen für Remis zur Pause Keine der beiden Mannschaften konnte vor Wochenfrist […]

Playoff-Auslosung zur WM 2022: Hammer – Portugal oder Italien sicher raus!

Playoff-Auslosung zur WM 2022: Hammer – Portugal oder Italien sicher raus!

26. November 2021

News | Am heutigen Freitag wurden die Playoff-Spiele zur Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar seitens der UEFA ausgelost. Unter anderem bangt Portugal um die Teilnahme am Endrundenturnier im Wüstenstaat.  Playoffs für die WM 2022: Italien oder Portugal nicht dabei! Die Gruppenphase in der WM-Qualifikation ist vorüber, viele Nationen, darunter Deutschland und England, fahren […]

FC Bayern: Präsident Hainer nachträglich zur JHV: „Unruhige Nacht“

FC Bayern: Präsident Hainer nachträglich zur JHV: „Unruhige Nacht“

26. November 2021

News | Die Jahreshauptversammlung beim FC Bayern München war durchaus hitzig. Die Verantwortlichen des Rekordmeisters standen in der Kritik, unter anderem aufgrund des Katar-Sponsorings. Die Stimmung in der Halle war aufgeladen.  Hainer: „Konstruktiver und faktenbasierter Austausch das Ziel“ In der Kritik stand vor allem Präsident Herbert Hainer (67), der in einigen Momenten sehr unsouverän wirkte. […]


'' + self.location.search