WM 2022 | Katar: Impfpflicht für teilnehmende Spieler?

Corona Impfdose
News

News | Katar, Gastgeberland der Weltmeisterschaft 2022, will nur vollständig COVID-19-geimpfte Spieler und Trainer bei der Weltmeisterschaft zulassen. 

Katar: Impfpflicht oder negative Tests?

In knapp einem Jahr ist es soweit, dann startet die immer noch umstrittene WM 2022 in Katar. Im Vorfeld des Turniers spitzen sich die Dinge nun zu. Laut des Athletic will Katar bei der Weltmeisterschaft offenbar nur Spieler und Trainer zulassen, die vollständig gegen das Corona-Virus geimpft sind. Grund dafür ist die Tatsache, dass es immer noch haufenweise Spieler und Trainer gibt, die bis heute nicht eine COVID-19-Impfung erhalten haben. Allerdings entscheiden sich viele auch bewusst dagegen.

 

Katar hat mit ca. 82 Prozent eine der höchsten Impfquoten der Welt. Durch die hohe Siedlungsdichte und den Tourismus gab der Wüstenstaat zudem bekannt, dass man versuchen wird, eine Million Impfdosen für die anreisenden Fans zu beschaffen. Die gleiche Position nimmt man nun auch bei Profis und Trainerteams ein. Für viele Fußballprofis könnte das eine große Rolle spielen. Denn die Akzeptanz ist bekanntermaßen unterschiedlich. Im Mai kam es zum Eklat, als sechs Nationalspieler der Niederlande eine Impfung ablehnten. Um wen es sich dabei handelte ist bis heute nicht bekannt. Angeblich sollen aber unter anderem Wout Weghorst (29) und Mathijs de Ligt (22) dazu gehört haben.

Mehr News rund um die Nationalmannschaften

Eines ist sicher: Die FIFA wird verhindern wollen, dass dieses Großevent seiner Stars beraubt wird, aber ist ein Impf-„Zwang“ die Lösung? Offenbar soll die FIFA mit Katar auch an anderen Modellen arbeiten. So könnten die Spieler zum Beispiel auch alle drei Tage einen negativen Impf-Test melden müssen. „Angesichts der COVID-19-Pandemie wird Katar als Gastgeberland die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen treffen, um die Gesundheit und Sicherheit aller am Wettbewerb Beteiligten zu schützen“, erklärte ein Repräsentant der FIFA. „Alle Teilnehmer müssen die Reisehinweise der katarischen Behörden und die neuesten Richtlinien des Ministeriums für öffentliche Gesundheit beachten.“

Photo: Prentice C. James / Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Offiziell: FIFA WM 2022 beginnt einen Tag früher

Offiziell: FIFA WM 2022 beginnt einen Tag früher

12. August 2022

News | Die Fußball Weltmeisterschaft der Männer im Winter 2022 in Katar startet einen Tag früher als geplant. Das Gastgeberland Katar bestreitet am 20. November das Eröffnungsspiel gegen Ecuador. FIFA bestätigt Vorverlegung Wie die FIFA offiziell bestätigte, wird der Beginn der Weltmeisterschaft 2022 in Katar um einen Tag vorverlegt und startet somit bereits am 20. […]

WM 2022: Beginn womöglich vorverlegt – Katar soll Eröffnungsspiel bestreiten

WM 2022: Beginn womöglich vorverlegt – Katar soll Eröffnungsspiel bestreiten

10. August 2022

News | Laut Medienberichten soll der WM-Gastgeber Katar nun doch das Eröffnungsspiel der Weltmeisterschaft 2022 bestreiten. Dafür startet die erste Winter-WM womöglich bereits einen Tag früher am 20. November.  WM-Beginn womöglich einen Tag früher als geplant Einem Bericht des Athletic zufolge, wird die FIFA den Beginn der ersten Winter-Weltmeisterschaft 2022 in Katar um einen Tag […]

WM 2030 | Südamerikanisches Quartett reicht Bewerbung ein

WM 2030 | Südamerikanisches Quartett reicht Bewerbung ein

3. August 2022

News | 2030 feiert die Fußball-Weltmeisterschaft 100-jähriges Jubiläum. Die Austragung der besonderen Ausgabe ist begehrt. Ein südamerikanisches Quartett um Uruguay, dem Ausrichter von 1930, verkündete nun seine Ambitionen. „Der Traum eines ganzen Kontinents“ – Südamerikanisches Quartett will WM 2030 1930 organisierte Uruguay die erste Fußball-Weltmeisterschaft – und gewann sogar den Titel, dank eines 4:2-Erfolgs im Endspiel […]


'' + self.location.search