Champions League: Neapel siegt erneut gegen Ajax, Atletico patzt trotz Dominanz gegen Brügge

Napoli Champions League
News

News | Zur frühen Anstoßzeit in der UEFA Champions League standen zwei Spiele auf dem Programm. Ajax wollte in Neapel versuchen, die Revanche nach dem 1:6 im Hinspiel zu schaffen. Parallel spielte Atletico zuhause gegen Club Brugge. 

Champions League: Neapel und Ajax liefern sich wieder Spektakel

In der Champions League standen zur frühen Anstoßzeit zwei Spiele in der UEFA Champions League auf dem Programm. Alle deutschen Teams spielen am Abend um 21 Uhr, jetzt war es Zeit für die Spiele zwischen Neapel und Ajax respektive Atletico und dem Club Brugge. Es dauerte nicht lange, da war die Hoffnung von Ajax auf einen guten Auftakt passé. Neapel speilte einen schönen Angriff nach vorne, ein Doppelpass wurde am Strafraum gespielt und Hirving Lozano köpfte den Ball über den gegnerischen Torhüter zum 1:0 in die Maschen. In Madrid erwischten die Belgier einen guten Start. Ferran Jutgla hatte früh eine gute Chance für die Gäste.

Ajax zeigte in Neapel eigentlich eine gute Leistung, aber die Klasse der Italiener setzte sich weiterhin durch. Giacomo Raspadori erhöhte schon auf 2:0, da waren erst 17 Minuten gespielt. Neapel spielte zu schnell, zu fluide für die Gäste aus Amsterdam. In Madrid hatte derweil Angel Correa die bis dahin größte Chance für Atletico, schoss nach gut 20 Minuten knapp am langen Eck vorbei. Auch Antoine Griezmann versuchte sich wenig später, scheiterte aber auch. Die Rojiblancos waren dominant, warteten quasi nur noch auf das Führungstor.

Neapel Champions League

(Photo by Francesco Pecoraro/Getty Images)

In Neapel war Ajax weiterhin nicht so schlecht unterwegs, aber einfach zu umständlich im Spiel mit dem Ball. Die Niederländer ließen Gleichzahlchancen relativ leichtfertig liegen. In Madrid erhielten die Gäste einen Elfmeter zugesprochen, als 41 Minuten gespielt waren. Nach Ansicht der Videobilder wurde die Entscheidung aber zurückgenommen.

Weitere News und Berichte rund um den Europapokal 

Direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit erzielte Atletico erst einmal ein Abseitstor, das aber natürlich nicht zählte. Wenig später klingelte es in Neapel, dort traf Ajax zum 2:1-Anschlusstreffer. Davy Klaassen traf für die Niederländer. Nach dem Anschlusstreffer kam Ajax etwas besser in die Partie, Neapel hatte aber immer noch gute Chancen, so auch durch Tanguy Ndombele, der mittlerweile eingewechselt war. Nach einer guten Stunde erhielt Neapel einen Handelfmeter zugesprochen, Khvicha Kvaratskhelia trat an. Und er versenkte eiskalt. 3:1. In Madrid arbeitete Atletico indes weiterhin daran, das Spiel irgendwie für sich zu entscheiden, aber die Belgier hielten stand.

In der Schlussphase bekam Ajax in Neapel noch einen Elfmeter zugesprochen. Steven Bergwijn trat an und ließ sich die Chance nicht nehmen. Rund zehn Minuten waren noch zu spielen. In Madrid flog derweil Brügges Angreifer Kamal Sowah nach einem Foul an Axel Witsel mit der „Ampelkarte“ vom Feld. Während in Neapel Victor Osimhen die Entscheidung, also das 4:2, erzielte, scheiterte Atletico in einer Tour an Simon Mignolet, klärenden Abwehrspielern und schließlich auch sich selbst. Es blieb beim 4:2 für Neapel und beim 0:0 in Madrid.

(Photo by Francesco Pecoraro/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

UEFA bestätigt: Amtsinhaber Ceferin einziger Kandidat für das Amt des Präsidenten

UEFA bestätigt: Amtsinhaber Ceferin einziger Kandidat für das Amt des Präsidenten

6. Januar 2023

News | Aleksander Ceferin ist aktuell UEFA-Präsident. Das wird der Slowene auch noch für die nächsten Jahre bleiben, wie die UEFA am heutigen Freitag in einer kurzen Pressemitteilung bestätigt hat.  Ceferin einziger Kandidat für das Amt des UEFA-Präsidenten Aleksander Ceferin (55) aus Slowenien ist seit einigen Jahren UEFA-Präsident. Nach einer Sitzung der UEFA wurde der […]

Jahresawards 2022: Was ist das Tor des Jahres?

Jahresawards 2022: Was ist das Tor des Jahres?

31. Dezember 2022

Das Fußballjahr 2022 neigt sich dem Ende entgegen, also ist es Zeit für die Jahresawards. In sieben Kategorien lassen wir das Jahr noch einmal Revue passieren. Die siebte und letzte Kategorie wirft noch einmal einen Blick zurück auf die schönsten Tore des Jahres.  Tore sind essenziell im Fußball. Fans schauen die Spiele einerseits um mitzufiebern, […]

Jahresawards 2022: Was war das Spiel des Jahres?

Jahresawards 2022: Was war das Spiel des Jahres?

29. Dezember 2022

Das Fußballjahr 2022 neigt sich dem Ende entgegen, also ist es Zeit für die 90PLUS-Jahresawards. In sieben Kategorien lassen wir das Jahr noch einmal Revue passieren. Die fünfte Kategorie beschäftigt sich mit dem Spiel des Jahres.  Und hier wird es besonders knifflig. Fast jede Woche gibt es eine Partie, die heraussticht. Es muss auch nicht […]