Champions League: Sevilla gleicht in Wolfsburg spät aus

Jesus Navas vom FC Sevilla im Duell mit Renato Steffen und Jerome Roussillon vom VfL Wolfsburg
Weiteres

Spieltag | Der FC Sevilla ist in der Champions League beim VfL Wolfsburg dank eines späten Tores noch zu einem 1:1(0:0) gekommen.

VfL Wolfsburg gegen Sevilla in der Champions League erneut unentschieden

Der VfL Wolfsburg bleibt in der Gruppenphase der Champions League ungeschlagen. Nach einem 0:0 zum Auftakt gegen den OSC Lille trennte sich der VfL vom FC Sevilla 1:1 (0:0).

Es entwickelte sich eine sehr hektische Anfangsphase. Nach knapp zehn Minuten beruhigte sich das Spiel. Dieser Zustand dauerte lange Zeit an, in der ersten Halbzeit wurde es nur sehr selten gefährlich. Der Videoassistent entschied gegen einen Elfmeter für den VfL, als Dodi Lukebakio im Strafraum zu Boden ging (28.).

Auf der anderen Seite machte es Kevin Mbabu vor dem eigenen Tor selbst spannend, der Ball ging aber neben dem Gehäuse ins Aus (30.). Die gefährlichste Gelegenheit für die Gastgeber hatte kurz vor der Pause Maximilian Arnold, dessen Freistoß über das Tor segelte (45+4).

Mehr News und Berichte rund um die Champions League

Zweite Halbzeit: Wolfsburg geht früh in Führung

Unmittelbar nach dem Pausenpfiff ging Wolfsburg dann in Führung. Nach Flanke von Lukebakio kam der Ball über Weghorst zu Renato Steffen, der das 1:0 erzielte (48.). Danach hatte Wout Weghorst die Gelegenheit auf das 2:0, schoss allerdings drüber (60.). Außerdem parierte Bono erneut klasse gegen einen Schuss des Niederländers (72.).

Mit zunehmender Spielzeit erhöhte Sevilla dann allerdings den Druck. Nach einer strittigen Szene und mit Hilfe des Videoschiedsrichters gab es einen Elfmeter für Sevilla und die gelb-rote Karte gegen Guilavogui. (85.). Ivan Rakitic trat an und verwandelte (87.).

Danach war Sevilla aufgrund der Überzahl das drückendere Team, erzielte allerdings keinen Treffer mehr. Damit spielten Sevilla und Wolfsburg in ihren ersten beiden Partien der Champions-League-Saison unentschieden und stehen mit zwei Punkten auf den Plätzen zwei und drei.

Photo: Imago

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Chelsea | Lukaku und Werner fallen wohl „für einige Spiele“ aus

Chelsea | Lukaku und Werner fallen wohl „für einige Spiele“ aus

21. Oktober 2021

News | Chelsea-Coach Thomas Tuchel steht vor einem Personalproblem im Angriff, nachdem Romelu Lukaku und Timo Werner sich in der Champions-League-Partie gegen Malmö verletzt haben. Tuchel: Chelsea muss Untersuchungen von Lukaku und Werner abwarten Der Chelsea FC konnte sein Gruppenspiel in der Champions League mit einem souveränen 4:0 über Malmö FF erfolgreich gestalten. Die „Blues“ […]

Champions League | „Das war sicherlich nicht einfach für die Jungs“ – Die Stimmen zu Bayerns Sieg bei Benfica

Champions League | „Das war sicherlich nicht einfach für die Jungs“ – Die Stimmen zu Bayerns Sieg bei Benfica

20. Oktober 2021

News | 4:0 gewann der FC Bayern im Estadio Da Luz. Nach dem Spiel sprach DAZN mit Siegern und Besiegten. „Wenn das erste Tor fällt, tun wir uns leichter“ Lange hatten die Münchener Probleme mit einem äußerst giftigen Benfica. Erst nach 70 Minuten gelang Leroy Sané per Freistoß der Dosenöffner. Im Anschluss zerfielen die Gastgeber. […]

Champions League | Sané glänzt bei Bayerns später Gala

Champions League | Sané glänzt bei Bayerns später Gala

20. Oktober 2021

News | 423 Tage nach dem Champions-League-Sieg gegen Paris Saint-Germain kehrte der FC Bayern ins Estadio Da Luz zurück, zum 3. Gruppenspieltag. Gastgeber Benfica bot lange einen großen Kampf. Doch am Ende gewannen mal wieder die Münchener – und mal wieder deutlich. Diesmal 4:0. Benfica aggressiv – Lewandowskis Treffer zählt nicht Für den FC Bayern […]


'' + self.location.search