Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen mit wichtigen Siegen

UEFA CL/EL

Spielbericht | Eintracht Frankfurt gewinnt erstmals in der Klubgeschichte ein Champions-League-Spiel und schlägt Olympique Marseille mit 0:1. Bayer Leverkusen und Atletico Madrid neutralisierten sich lange, am Ende gelingt Leverkusen der Befreiungsschlag und gewinnt 2:0.

Erster Champions-League-Sieg für Frankfurt

Olympique Marseille war die munterere Mannschaft in der ersten Hälfte gegen Eintracht Frankfurt. Sie hatten mehr vom Spiel (61 Prozent Ballbesitz in der ersten Hälfte) und die besseren Chancen. Die größte Chance entstand in der 23. Spielminute, als Nuno Tavares nach einem punkgenauen Diagonalball hinter die Abwehr im Sechzehner querlegte. Alexis Sanchez schloss aus acht Metern ab, hatte die Führung auf dem Fuß, kam aber außer Tritt und säbelte den Ball über das Tor. Frankfurt fand nur mit Mühe ins Spiel, traf aber dann kurz vor der Halbzeit aus dem Nichts. Kolo Muani wollte Jesper Lindström im Strafraum einsetzen. Mit Glück und von der Hüfte eines Marseille-Verteidigers abprallend landete der Ball vor den Füßen von Lindström, der aus elf Metern mit links abzog und ins linke untere Eck traf.



Völlig anders gestaltete sich das Spiel dann in der frühen Phase der zweiten Halbzeit. Frankfurt kontrollierte das Spiel, Jesper Lindström traf das Aluminium, Ansgar Knauff vertändelte kurz darauf den Ball aus aussichtsreicher Position. Marseille wirkte fahrig, bis Amine Harit das Spiel der Hausherren wieder belebte. Marseille kam ebenfalls zu einer Doppelchance. Erst scheiterte Luis Suarez an Kevin Trapp, dann an seiner eigenen Unfähigkeit. Frankfurt brachte den Sieg am Ende über die Ziellinie. Ein vermeintliches Tor von Daichi Kamada wurde zurückgenommen, der Sieg aber trotzdem Gewiss.

Leverkusen gelingt Befreiungsschlag

Bayer Leverkusen gegen Atletico Madrid war ein Spiel, wie man sich es vorstellt, wenn Atletico beteiligt ist. Früh strahlte Leverkusen zwar durch einen Doppelchance Gefahr aus, danach neutralisierten sich die beiden Teams allerdings weitgehend. Leverkusen wirkte verunsichert und scheute das Risiko, Atletico kontrolliert und scheute deswegen das Risiko. Bis zur Halbzeit blieb das Spiel ohne größere Highlights.

Kurz nach der Pause war es dann wieder Leverkusen, die besser aus der Kabine kamen. Nach wenigen Minuten wurde Patrik Schick am Elfmeterpunkt bedient und knallte den Ball gegen die Latte. Auch den Minuten danach war Leverkusen aktiver. Kurz vor Schluss belohnt sich Leverkusen dann. Über rechts setzte sich Jeremie Frimpong durch, legte den Ball in Unterzahl auf Robert Andrich ab, der den Ball ins lange Eck schlenzte und die Arme in die Luft reckte. Kurz darauf war es wieder Frimpong, der sich über den rechten Flügel durchsetzte und in die Mitte ablegte. Am langen Pfosten kam Moussa Diaby frei zum Schuss und sorgte für die Entscheidung. 2:0 für Bayer.

(Photo by Lukas Schulze/Getty Images)

Weitere News und Berichte rund um den Europapokal 

Champions League: Die Ergebnisse

Olympique Marseille 0:1 Eintracht Frankfurt
Tore: 0:1 Jesper Lindström (43.)

Bayer Leverkusen 2:0 Atletico Madrid
Tore: 1:0 Robert Andrich (84.); 2:0 Moussa Diaby (87.)

 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

PSG vor dem Bayern-Spiel: Neben Mbappe auch Sorgen um Neymar

PSG vor dem Bayern-Spiel: Neben Mbappe auch Sorgen um Neymar

2. Februar 2023

News | In nur zwölf Tagen spielt der FC Bayern München auswärts in der Champions League bei Paris Saint-Germain das Hinspiel im Achtelfinale. Die Hausherren bangen um Neymar und Kylian Mbappe.  Mbappe und Neymar für PSG gegen Bayern fraglich Es war kein guter Abend für Kylian Mbappe (24) am gestrigen Mittwoch in Montpellier. Er verschoss […]

UEFA bestätigt: Amtsinhaber Ceferin einziger Kandidat für das Amt des Präsidenten

UEFA bestätigt: Amtsinhaber Ceferin einziger Kandidat für das Amt des Präsidenten

6. Januar 2023

News | Aleksander Ceferin ist aktuell UEFA-Präsident. Das wird der Slowene auch noch für die nächsten Jahre bleiben, wie die UEFA am heutigen Freitag in einer kurzen Pressemitteilung bestätigt hat.  Ceferin einziger Kandidat für das Amt des UEFA-Präsidenten Aleksander Ceferin (55) aus Slowenien ist seit einigen Jahren UEFA-Präsident. Nach einer Sitzung der UEFA wurde der […]

Jahresawards 2022: Was ist das Tor des Jahres?

Jahresawards 2022: Was ist das Tor des Jahres?

31. Dezember 2022

Das Fußballjahr 2022 neigt sich dem Ende entgegen, also ist es Zeit für die Jahresawards. In sieben Kategorien lassen wir das Jahr noch einmal Revue passieren. Die siebte und letzte Kategorie wirft noch einmal einen Blick zurück auf die schönsten Tore des Jahres.  Tore sind essenziell im Fußball. Fans schauen die Spiele einerseits um mitzufiebern, […]