FC Bayern | Flick äußert sich zu Boateng-Berichten und bestätigt zwei Ausfälle für PSG-Spiel

FC Bayern Flick Boateng Ausfälle
News

News | Der FC Bayern München trifft morgen im Champions-League-Viertelfinalhinspiel auf Paris St. Germain. Vorher sprach Trainer Hans-Dieter Flick über die personelle Konstellation, den wahrscheinlichen Abgang von Jerome Boateng und den starken Gegner.

FC Bayern: Gnabry und Roca fehlen verletzungsbedingt gegen PSG

In der Neuauflage des Champions-League-Endspiels 2020 trifft der FC Bayern München morgen auf Paris St. Germain. Schon deshalb besitzt das Viertelfinalhinspiel eine gewisse Brisanz. Für Trainer Hans-Dieter Flick (56) habe dies aber „aber keine Relevanz“, da man auf einen anderen Trainer sowie eine andere Mannschaft treffe. Insgesamt habe sich aber „nicht so viel verändert“ im Vergleich zur letzten Begegnung. „Paris hat eine stabile Defensive, einen guten Torwart und vorne enorm viel Qualität“, so der gefragte Übungsleiter auf der heutigen Pressekonferenz. Seine Mannschaft müsse „im Ballbesitz eine gute Organisation haben“, sodass sie bei Ballverlust schnell den Zugriff finde. Entscheidend sei aber, „nicht an den Ballverlust zu denken, sondern mit Selbstvertrauen unsere Angriffe vorzutragen.“

„Voraussichtlich“ verzichten muss er dabei auf Serge Gnabry (25). Definitiv nicht zur Verfügung stehe Marc Roca (24), der genauso wie Torjäger Robert Lewandowski (32) auf der Tribüne Platz nehmen wird. Somit könnte erneut die Stunde von Eric Maxim Choupo-Moting (32) schlagen. Der Ex-PSG-Angreifer sei ein „wichtiger Spieler, der es als Backup natürlich schwer hatte.“ Seine Qualitäten stellte er allerdings zuletzt im Bundesliga-Topspiel bei RB Leipzig (1:0) unter Beweis. Zudem tauschte sich Flick mit dem Ex-PSG-Stürmer über seinen alten Arbeitgeber aus, um die „ Analyse des Trainerteams abgleichen zu können.“

Flick will Boateng-Abgang nicht bestätigen

Genauere Informationen zur Startelf wollte er allerdings nicht preisgeben. Ähnlich war sein Vorgehen, als er zum wohl feststehenden Abgang von Jerome Boateng (32), dessen Vertrag im Sommer endet, befragt wurde. Flick selbst sei „nicht informiert“ gewesen. Ohnehin möchte „ich dazu jetzt vor dem Spiel wirklich nichts sagen und nach dem Spiel eigentlich auch nicht. Ich weiß auch nicht, wie das zu den Medien kommt.“ Der Trainer bekannte sich dagegen zu seinem erfahrenen Innenverteidiger: „Jeder weiß, wie ich zu Jerome stehe. Jeder weiß, was er für Leistungen gebracht hat. Er ist voll konzentriert auf seinen Job. Für das Trainerteam ist es immer eine gute Sache, so einen Spieler zu haben.“

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo: Imago)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga muss sich auf Geisterspiele einstellen

Bundesliga muss sich auf Geisterspiele einstellen

30. November 2021

News | Akteure und Fans müssen sich wieder auf Geisterspiele in der Bundesliga einstellen. Das ging aus der Bund-Länder-Beratung am Dienstag hervor. Söder plädiert für Geisterspiele „bis zum Jahresende“ Am Dienstag berieten Bund und Länder über anstehende Corona-Maßnahmen. Unter den Themen: Geisterspiele in der Bundesliga. „Man kann davon ausgehen, dass die Bundesliga ohne Zuschauer weiterspielen soll. […]

Corona-Ausbruch bei RB Leipzig weitet sich aus: Union-Spiel nicht gefährdet

Corona-Ausbruch bei RB Leipzig weitet sich aus: Union-Spiel nicht gefährdet

30. November 2021

News | RB Leipzig hat mit einem größeren Corona-Ausbruch zu kämpfen. Zuletzt fehlten unter anderem Trainer Jesse Marsch und Torhüter Peter Gulacsi, die nur über milde Symptome klagten. Weitere positive Tests wurden bestätigt.  Weitere positive Fälle bei RB Leipzig Nachdem zunächst Jesse Marsch, Cheftrainer von RB Leipzig, und Torhüter Peter Gulacsi positiv auf das Coronavirus […]

Aufstieg oder Ausstiegsklausel – HSV will Alidou unbedingt halten

Aufstieg oder Ausstiegsklausel – HSV will Alidou unbedingt halten

30. November 2021

News | Faride Alidou ist der Shootingstar beim HSV. Die Hanseaten wollen den Youngster unbedingt halten und könnten dafür kreativ werden. HSV will Faride Alidou unbedingt halten Faride Alidou (20) ist wohl das größte Juwel im Kader des HSV, in der letzten Zeit häufen sich die Berichte über Interesse an dem Shootingstar von zahlreichen Bundesliga-Vereinen. […]


'' + self.location.search