Klopp äußert sich nach Last-Minute-Sieg gegen Ajax vorsichtig optimistisch

News

News | Der FC Liverpool konnte am Dienstagabend in der Champions League den ersten Sieg einfahren. Gegen Ajax Amsterdam feierte das Team von Jürgen Klopp einen Last-Minute-Sieg und ging laut dem Trainer den ersten Schritt in Richtung dem Fußball, den er spielen lassen will.

„Das ist der erste Schritt, sonst nichts, nicht mehr“

Am gestrigen Dienstagabend konnte der FC Liverpool am zweiten Spieltag der Champions League-Gruppenphase den ersten Sieg einfahren. Nachdem man im ersten Spiel bei der SSC Neapel unter die Räder gekommen war (1:4), konnte man an der Anfield Road mit 2:1 gegen Ajax Amsterdam gewinnen. Das erlösende Tor zum 2:1 für wieder erstarkte Reds erzielte Joel Matip (31) in der 89. Minute. Nach der Niederlage gegen Neapel und nur neun Punkten aus den ersten sechs Premier League-Spielen war dieser Sieg bitter nötig.

Weitere News und aktuelle Berichte rund um die internationalen Wettbewerbe

Liverpool Trainer Jürgen Klopp (55) äußerte sich auf der anschließenden Pressekonferenz vorsichtig optimistisch und sah im Vergleich zum letzten CL-Spiel eine Menge Verbesserungen. „Ich denke, wenn man die beiden Spiele, Napoli und heute Abend, nebeneinander stellt, würde man nicht erkennen, dass es derselbe Sport ist“, wird der 55-Jährige vom Guardian zitiert und ergänzt: „Es war alles anders. Der Anfang war anders. Die Mitte war anders. Das Ende war anders. Die Art und Weise, wie wir gespielt haben, wie wir verteidigt haben, alles war anders. Viel höhere Intensität, viel mehr Aggressivität, mutiger, bereitwilliger, alles war besser.“ Dennoch bremste er die Euphorie nach dem Last-Minute-Sieg und warnte seine Mannschaft und die Fans: „Das ist der erste Schritt, sonst nichts, nicht mehr.“

Mit dem 90PLUS-Tagesticker immer auf dem Laufenden

Klopp sei nicht überrascht gewesen, dass seine Mannschaft nach dem Ausgleichstreffer der Niederländer nicht aufgegeben hat und fand lobende Worte für das Traumtor von Mohammed Kudus (22): „Das Tor, das sie geschossen haben, war unglaublich. So ziemlich jeder andere Schuss hätte von Ali abgewehrt werden können, aber dieser Schuss war nicht zu verhindern. Die Reaktion zu zeigen, dass wir immer noch in der Lage sind, solche Dinge zu zeigen, war das Wichtigste heute Abend.“ Aufgrund des Todes der englischen Queen können die Reds den Aufwind nach dem Sieg über Ajax jedoch erst einmal nicht mit in die Premier League nehmen. Auf den FC Liverpool wartet vorerst eine eine Pause.

(Photo by LINDSEY PARNABY/AFP via Getty Images)

Joel Horz

Durch seine Adern fließt anstatt rot, schwarz und gelbes Blut. Der junge Mario Götze von 2010 entfachte in ihm die Leidenschaft für offensiven und technisch starken Fußball. Joel interessiert sich vor allem für Statistiken des Fußballs.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

PSG-Bluff mit Mbappe? Galtier reagiert auf Nagelsmann-Aussagen

PSG-Bluff mit Mbappe? Galtier reagiert auf Nagelsmann-Aussagen

5. Februar 2023

News | Vor wenigen Tagen bestätigte PSG, dass Kylian Mbappe das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen den FC Bayern verpassen wird. Julian Nagelsmann zeigt sich derweil skeptisch, ob das Gesagte wirklich stimmt. Galtier: „Das ist nicht unser Stil, und schon gar nicht meiner“ „Ich weiß nicht, woran er leidet“, sagte Julian Nagelsmann (35) am Freitag über […]

Chelsea streicht Aubameyang aus Kader für die Champions League

Chelsea streicht Aubameyang aus Kader für die Champions League

3. Februar 2023

News | Pierre-Emerick Aubameyang dürfte seine Rückkehr nach England und den Wechsel zum FC Chelsea wohl allmählich bereuen. Nun wurde der Angreifer aus dem Kader des FC Chelsea für die Champions League gestrichen.  Aubameyang nicht im CL-Kader von Chelsea Die Regeln in der Champions League sind klar: Es darf nur eine bestimmte Anzahl an Spielern […]

PSG vor dem Bayern-Spiel: Neben Mbappe auch Sorgen um Neymar

PSG vor dem Bayern-Spiel: Neben Mbappe auch Sorgen um Neymar

2. Februar 2023

News | In nur zwölf Tagen spielt der FC Bayern München auswärts in der Champions League bei Paris Saint-Germain das Hinspiel im Achtelfinale. Die Hausherren bangen um Neymar und Kylian Mbappe.  Mbappe und Neymar für PSG gegen Bayern fraglich Es war kein guter Abend für Kylian Mbappe (24) am gestrigen Mittwoch in Montpellier. Er verschoss […]