West Ham | Nach Platzverweis: Moyes entschuldigt sich für Ausraster

David Moyes als Trainer von West Ham United.
News

News | West Ham United scheiterte nicht nur im Halbfinale der Europa League an Eintracht Frankfurt, sondern verlor in der Schlussphase auch noch Trainer David Moyes, der die Nerven verlor, sich nach Spielende aber entschuldigte.

West-Ham-Coach Moyes: „Muss mich dafür entschuldigen“

Vor 42 Jahren gewann West Ham United letztmals einen Titel. Dementsprechend hohe Bedeutung besaßen die Europa-League-Halbfinalspiele gegen Eintracht Frankfurt. Doch die Hammers unterlagen sowohl im Hinspiel (1:2) als auch im Rückspiel (0:1).

Insbesondere am gestrigen Donnerstagabend gaben sie trotz hoher Einsatzbereitschaft keine gute Figur ab. Trainer David Moyes (59) verlor in der 78. Minute die Kontrolle, drosch einen Ball in Richtung eines Balljungen, der sich von ihm abgewandt hatte und verfehlte nur knapp. Schiedsrichter Jesús Gil Manzano (38) ahndete das Vergehen mit der Roten Karte.

 

Im Anschluss zeigte sich der Schotte einsichtig. „Ich muss mich dafür entschuldigen, dass ich den Ball auf den Balljungen geschossen habe“, stellte er klar (via The Telegraph). „Er hat ihn sehr kurz geworfen, als er mir den Ball hätte zuwerfen können, aber er hat sich entschieden, ihn kurz zu lassen“, so Moyes in Bezug auf die Ursache seines Ausrasters.

Mehr Informationen zu den Europapokal-Wettbewerben

Doch auch das Verhalten der Frankfurter Bank habe ihm missfallen, da sie die frühe, aber letztlich berechtigte Rote Karte für Aaron Cresswell (32) lautstark forderte. „Ich bin wirklich enttäuscht über die Reaktion der Bank. So kann man nicht reagieren. Ich hoffe, meine Bank würde das nicht tun“, betonte der Trainer, dessen Mannschaft sich über die Premier League für ein weiteres Jahr auf europäischer Bühne qualifizieren kann. Dafür muss am Sonntag ein Sieg beim feststehenden Absteiger Norwich her.

(Photo by Matthias Hangst/Getty Images)

 

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Ticker: Xabi Alonso zu Bayer Leverkusen?

90PLUS-Ticker: Xabi Alonso zu Bayer Leverkusen?

5. Oktober 2022

Der 90PLUS-Ticker für Mittwoch, den 5. Oktober 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1: Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 5. Oktober Am heutigen Mittwoch steht natürlich wieder die Champions League auf dem Programm. Gestern gewann der FC Bayern zum Beispiel mit 5:0 […]

Champions League | Neapel filetiert Ajax! – Inter bezwingt Barcelona, Überraschungsteam Brügge marschiert

Champions League | Neapel filetiert Ajax! – Inter bezwingt Barcelona, Überraschungsteam Brügge marschiert

4. Oktober 2022

Spielbericht | Am späten Dienstagabend gewann Inter das Topspiel gegen Barcelona, Neapel fertigte Ajax ab. Außerdem unterlag Atletico dem FC Brügge, während Liverpool seine Pflichtaufgabe gegen die Rangers erfüllte. Napoli-Show in Amsterdam, Liverpool siegt standesgemäß Im Topspiel des Tages war der FC Barcelona bei Inter gefordert. Die Katalanen dominierten die Partie, ließen Ball und Gegner laufen. Trotz voller Kontrolle waren es die Italiener, […]

Champions League: VARnsinn bei Leverkusen-Pleite in Porto

Champions League: VARnsinn bei Leverkusen-Pleite in Porto

4. Oktober 2022

News | Bayer 04 Leverkusen musste am Dienstagabend in der Champions League eine 0:2 (0:0)-Auswärtspleite beim FC Porto hinnehmen. Der VAR sorgte für eine skurrile Szene.  Leverkusen verliert nach VAR-Chaos in Porto Nächster Rückschlag für Bayer 04 Leverkusen und Trainer Gerardo Seoane. Am Dienstagabend musste sich die Werkself mit 0:2 beim FC Porto geschlagen geben. […]


'' + self.location.search