Debakel: Ajax Amsterdam zerlegt den BVB gnadenlos!

Ajax zerlegt den BVB
UEFA CL/EL

News | Ajax Amsterdam empfing am Abend Borussia Dortmund in der UEFA Champions League. Die Gastgeber waren deutlich überlegen und gewannen mit 4:0 (2:0). 

Ajax überrennt den BVB

Bereits in der Anfangsphase zeigte sich, welche Herangehensweise die beiden Mannschaften bevorzugen. Es war ein sehr intensives Spiel mit vielen Pressingmomenten und Zweikämpfen. Es dauerte aber bis zur neunten Minute, ehe es die erste Chance gab. Ajax spielte sich schnell durch und Antony scheiterte am Ende aus kurzer Distanz. Nach dem Eckball war es Daley Blind, der Gregor Kobel testete. In der ersten Druckphase fiel dann auch die Führung für die Gastgeber. Einen scharfen Freistoß von Dusan Tadic verlängerte Marco Reus unglücklich in das eigene Tor.

Champions League: Ajax jubelt gegen BVB

(Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)

Das Spiel war hektisch, was vor allem den Gastgebern entgegen kam. Antony, Tadic und co. dribbelten immer wieder auf die Abwehr des BVB zu und verursachten Chaos. In der 25. Minute legte Ajax nach. Dortmund machte Fehler, Sebastien Haller behauptete den Ball clever und eine gute Direktabnahme von Blind sorgte für das 2:0. Nach 28 Minuten war es Steven Berghuis, der die nächste sehr gute Chance liegen ließ.

Wiederum waren es nur wenige Minuten, ehe Haller beinahe noch ein Tor nachlegte. Auch Ryan Gravenberch versuchte sich, doch sein Schuss war zu unplatziert. Der Youngster versuchte es per direktem Freistoß kurz vor der Halbzeit noch einmal, doch Kobel lenkte den Ball noch auf den Pfosten. In der Nachspielzeit schloss Erling Haaland endlich mal für den BVB ab, sein Schuss wurde aber pariert. Mit dem 2:0 ging es in die Kabine.

Weitere News und Berichte rund um die Champions League

Schlechte Nachricht: Ajax hört nicht auf

Die erste Aktion nach der Halbzeit hatte wieder Ajax, doch auch Dortmund meldete sich früh an. Haaland traf nur die Latte, allerdings war auch Ajax-Keeper Pasveer noch am Ball und lenkte ihn stark an das Aluminium. Defensiv bekam der BVB noch immer keinen Zugriff und ließ sich immer wieder düpieren. So auch nach 57 Minuten. Antony kam an den Ball, der Gast aus Dortmund war wieder zu passiv und mit einem Wackler war Platz vorhanden. Der Schlenzer in das lange Eck sorgte für das 3:0.

Die wenigen Möglichkeiten, die die Gäste hatten, wurden vergeben. Es entwickelte sich nun ein munteres Scheibenschießen, beide Mannschaften hatten weitere Gelegenheiten. Haller belohnte sich für eine großartige Leistung und erzielte in der 72. Minute das 4:0. In der Schlussphase kontrollierte Ajax die Szenerie, das Spiel plätscherte dem Ende entgegen. Immerhin blieb den Gästen noch ein fünfter Gegentreffer erspart.

 

(Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Palmeiras gewinnt die Copa Libertadores und misst sich mit Chelsea

Palmeiras gewinnt die Copa Libertadores und misst sich mit Chelsea

27. November 2021

News | Im Endspiel der Copa Libertadores – dem südamerikanischen Äquivalent zur Champions League – setzte sich Palmeiras gegen Flamengo im rein brasilianischen Finale durch. Copa Libertadores: Palmeiras siegt im Finale gegen Flamengo nach Verlängerung Im legendären Centenario von Montevideo, dem WM-Finalstadion von 1930, trafen mit Palmeiras und Flamengo die letzten Titelträger der Copa Libertadores aufeinander. Das 61. Finale nahm […]

Ann-Sophie Kimmel im Gespräch: „Der Frauenfußball hat es verdient“

Ann-Sophie Kimmel im Gespräch: „Der Frauenfußball hat es verdient“

26. November 2021

Spotlight | Der Frauenfußball erfährt in den letzten Jahren einen Aufschwung, seit diesem Jahr sorgt auch die reformierte Champions League für mehr Aufmerksamkeit und Strahlkraft. Im Podcast mit DAZN-Producerin und Field-Reporterin Ann-Sophie Kimmel sprachen wir über die spannende Entwicklung. Frauenfußball: „Es geht um Sichtbarkeit“ Seit dieser Saison hat man die Möglichkeit, die reformierte UWCL auf […]

Conference League | Ernüchterter Conte nach Blamage bei NS Mura: „Niveau von Tottenham im Moment nicht so hoch“

Conference League | Ernüchterter Conte nach Blamage bei NS Mura: „Niveau von Tottenham im Moment nicht so hoch“

26. November 2021

News | Tottenham Hotspur musste in der Conference League eine peinliche Pleite bei NS Mura einstecken. Trainer Antonio Conte zeigte nach Schlusspfiff seine Enttäuschung. Tottenham-Coach-Conte: „Beginne, die Situation zu verstehen“ Antonio Conte (52) übernahm Anfang November den Trainerposten bei Tottenham Hotspur. Große Freude herrschte zu Beginn, doch nun folgte bereits der erste deftige Rückschlag. In der […]


'' + self.location.search