FC Villarreal vs. Dinamo Zagreb: Reicht der knappe Vorsprung?

Vorschau

In der UEFA Europa League kämpfen der FC Villarreal und Dinamo Zagreb um den Einzug in das Halbfinale. Nach dem 1:0-Hinspielsieg in der Fremde haben die Spanier einen Vorteil. Doch noch ist nichts entschieden. 

Anstoß der Partie ist am Donnerstag, 21:00 Uhr, Live bei DAZN. (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat)

  • FC Villarreal will der Favoritenrolle gerecht werden
  • Unai Emery: Schlägt der Experte für die Europa League wieder zu?
  • Dinamo Zagreb benötigt einen perfekten Abend

FC Villarreal will sich gegen Zagreb keine Blöße geben

In der heimischen Liga steht der FC Villarreal derzeit auf dem siebten Platz. Die Mannschaft von Trainer Unai Emery (49) ist nicht besonders konstant und patzt zu häufig. Daher ist es aktuell auch noch nicht sicher, ob die Spanier auch in der kommenden Saison im internationalen Wettbewerb vertreten sind. Ein Titelgewinn in der Europa League könnte natürlich auch dafür sorgen, dass Villarreal das Ticket für Europa in der Tasche hat.

Doch dafür muss man erst einmal die Hürde Dinamo Zagreb nehmen. Schon im Hinspiel zeigte sich, dass das nicht unbedingt sehr einfach wird. Die Kroaten verteidigten weitgehend solide, konnten aber in der Offensive nicht die entsprechende Durchschlagskraft an den Tag legen. Für Villarreal geht es nun darum, die Gäste nicht einzuladen, die nötige Balance zu generieren und vor allem die Führung zu erzielen.

Villarreal Zagreb

Photo by Imago

Der 1:0-Vorsprung, den Villarreal in dieses Spiel mitnimmt, ist relativ dünn. Immerhin ist Trainer Emery ein ausgewiesener Experte in der Europa League, feierte in seiner Karriere einige Erfolge in diesem Wettbewerb. Die Generalprobe am Wochenende verlor seine Mannschaft allerdings mit 1:2 gegen Osasuna. Eine Leistungssteigerung ist also dringend notwenig.

Im Fokus steht natürlich Stürmer Gerard Moreno (29), der in dieser Saison schon bei 19 Toren allein in der Liga steht. Da davon auszugehen ist, dass Villarreal diese Partie dominiert, wird Moreno, der am Wochenende geschont wurde und zunächst auf der Bank saß, seine Möglichkeiten bekommt. Nutzt er diese, sieht es für Villarreal sehr gut aus. 

Mehr News und Storys rund ums en internationalen Fußball 

Dinamo Zagreb: Tottenham 2.0?

Auf die 0:1-Niederlage gegen den FC Villarreal folgte für Dinamo am Wochenende ein 2:0-Erfolg gegen Lokomotiva Zagreb in der heimischen Liga. Die Kroaten führen die Tabelle an, schrieben zuletzt aber nicht nur sportliche Schlagzeilen. Denn Cheftrainer Zoran Mamic wurde zu einer Haftstrafe verurteilt, weswegen Damir Krznar (48) die Mannschaft gegenwärtig betreut. Rein fußballerisch hat sich allerdings nicht allzu viel verändert, denn Krznar war bereits zuvor als Co-Trainer tätig. 

In der vorherigen Runde, dem Achtelfinale, gewann Dinamo Zagreb im Rückspiel nach Verlängerung gegen die Tottenham Hotspurs. Dieses Spiel zeigte, wie Dinamo gegen ein individuell überlegenes Team auftreten muss. Eine Mischung aus einer guten Balance, gleichzeitig aber auch Mut im Spiel nach vorne ist notwendig. Und mit Spielern wie Lpovro Maier (23), Mislav Orsic (28) und Mario Gavranovic (31) steht genügend Qualität zur Verfügung, um den Gegner vor Probleme zu stellen. 

Das Rückspiel gegen Tottenham markiert eine Art Fahrplan, wie nun bei Villarreal aufgetreten werden soll. Auch damals traute niemand Dinamo zu, dieses Spiel noch für sich zu entscheiden. Und ohne Fans ist es mit dem „Heimvorteil“ respektive Nachteil für Auswärtsteams ohnehin nicht so weit her. Die technisch sehr gut ausgebildete Mannschaft der Kroaten denkt in jedem Fall offensiv und wird versuchen die Spanier von Beginn an zu fordern. Insbesondere wenn es geling in Führung zu gehen könnte eine erneute Überraschung die Folge sein.

Prognose

Nach dem Hinspiel hat der FC Villarreal die Favoritenrolle auf der eigenen Seite. Doch noch ist nichts entschieden, denn die Kroaten können auch binnen weniger Minuten ein Spiel komplett kippen, wie Tottenham erfahren musste. Vieles spricht aber für die Gastgeber und sollte die Tagesform stimmen, dann kommt Villarreal auch weiter. 

Mögliche Aufstellungen:

FC Villarreal: Asenjo – Foyth, Torres, Raul Albiol – Gaspar, Trigueros, Parejo, Pedraza – Yeremy, Chukwueze – Moreno 

Dinamo Zagreb: Livakovic – Ristovski, Peric, Theophile-Catherine, Gvardiol – Ademi, Misic, Majer, Orsic – Petkovic, Gavranovic

Photo by Imago

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Champions League: Vier Erkenntnisse nach dem ersten Spieltag

Champions League: Vier Erkenntnisse nach dem ersten Spieltag

17. September 2021

Die Champions League ist zurück, und mit ihr packende Duelle, Gänsehaut und viele Aha-Momente. Natürlich ist der Zeitpunkt noch zu früh, um rigoros Schlüsse in Betracht auf den weiteren Saisonverlauf zu ziehen. Dennoch liefert uns der Auftakt bereits erste Erkenntnisse darüber, woran es bei der ein oder anderen Mannschaft noch hakt und was wir uns […]

Europa League | Spätes Drama in Frankfurt, Osimhen rettet Napoli

Europa League | Spätes Drama in Frankfurt, Osimhen rettet Napoli

16. September 2021

Eintracht Frankfurt empfing zum Auftakt der Europa League Fenerbahçe. Ebenfalls im Einsatz am Donnerstagabend: Die AS Monaco um Niko Kovač, die bei Sturm Graz antritt sowie Leicester City und Napoli im Spitzenduell des Abends. Lammers rettet das Remis, Pérez legt für Leicester vor Eintracht Frankfurt musste zum Europa-League-Auftakt auf Christopher Lenz verzichten, der an muskulären […]

Platzverweis & späte Gegentore: Union Berlin verliert bei Slavia Prag

Platzverweis & späte Gegentore: Union Berlin verliert bei Slavia Prag

16. September 2021

News | Zum Auftakt der Gruppenphase in der Conference League musste der FC Union auswärts beim tschechischen Vertreter Slavia Prag ran. Am Ende gewann Slavia mit 3:1 (1:0).  Slavia entscheidet Spiel gegen Union spät Im strömenden Regen in Prag entwickelte sich gleich zu Beginn eine Partie, in der die Gastgeber zeigen wollten, was sie können. […]


'' + self.location.search