WCQ2022 | Campbell macht früh alles klar! Costa Rica komplettiert die Deutschland-Gruppe!

WCQ2022 Costa Rica Neuseeland
News

News | Am Dienstagabend spielten Costa Rica und Neuseeland das letzte WM-Ticket unter sich aus – für die Gruppe E mit Spanien, Deutschland und Japan. Der WM-Viertelfinalist von 2014 setzte sich 1:0 durch

Neuseeland muss sich in Unterzahl ergeben – Costa Rica macht den WM-Hattrick perfekt!

Bereits nach drei Minuten war die Partie eröffnet. Joel Campbell bekam von links eine flache Hereingabe von Jewison Bennette serviert, setzte sich robust gegen zwei Mann durch und murmelte die Kugel ins lange Eck. Man konnte am anschließenden Jubel genau erkennen, wieviel in diesem Treffer steckt. 2014 gelang ihnen der Sprung ins Viertelfinale, wo sie erst im Elfmeterschießen an der Niederlande scheiterten. Vor vier Jahren ging es als Letzter der Gruppe E mit Brasilien, der Schweiz sowie Serbien raus. Nun waren sie auf dem besten Wege, sich zum dritten Mal in Folge zu qualifizieren.

 



 

Neuseeland war zuletzt 2010 in Südafrika dabei. Damals blieben sie sogar als einzige Mannschaft des Turniers ungeschlagen. In Minute 39 bekam die Costa-ricanische Hintermannschaft eine Flanke von links nicht geklärt, sodass Newcastle Uniteds Chris Wood in der Mitte einschob. 1:1? Nicht ganz. Schiedsrichter Mohammed Abdulla schaute sich die Szene am Monitor an und nahm den Treffer zurück, da Matthew Garbett im Vorfeld Óscar Duarte am Knie hielt und umriss. So ging es mit dem 1:0 in die Pause.

Gut 20 Minuten vor Schluss wurde Mohammed Abdulla erneut an den Monitor beordert. Kosta Barbarouses ging überhart gegen Francisco Calvo zu Werke und musste keine zehn Minuten nach seiner Einwechslung das Feld wieder verlassen. Die Neuseeländer versuchten gegen Ende nochmal, den Ausgleich zu erzwingen. Letztlich blieb es aber beim 1:0. Damit komplettiert Costa Rica die Gruppe E mit Deutschland, Spanien und Japan!

Photo by EZEQUIEL BECERRA/AFP via Getty Images

Mehr News und Stories rund um die Nationalmannschaften

Victor Catalina

Victor Catalina

Mit Hitzfelds Bayern aufgewachsen, in Dortmund studiert und Sheffield das eigene Handwerk perfektioniert. Für 90PLUS immer bestens über die Vergangenheit und Gegenwart des europäischen Fußballs sowie seine Statistiken informiert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

DFB-Elf wird nicht als Gast an der EM-Qualifikation teilnehmen

DFB-Elf wird nicht als Gast an der EM-Qualifikation teilnehmen

29. September 2022

News | Die deutsche Nationalmannschaft verzichtet auf eine Gast-Rolle in der Qualifikation zur Heim-EM 2024 und wird seine Testspielgegner somit selbst auswählen können, bestätigt Oliver Bierhoff. Bierhoff bestätigt: DFB-Elf verzichtet auf Gast-Regelung Die deutsche Nationalelf wird in der Vorbereitung auf die Europameisterschaft 2024 im eigenen Land lediglich Testspiele bestreiten . Damit verzichtet die DFB-Elf auf […]

WM-Trikot: Dänemark-Ausrüster Hummel mit klarem Statement zu Katar

WM-Trikot: Dänemark-Ausrüster Hummel mit klarem Statement zu Katar

28. September 2022

News | Die meisten Beteiligten legen den Mantel des Schweigens über die höchst umstrittene Menschenrechtslage im WM-Gastgeberland Katar. Sportartikelhersteller Hummel sendet mit dem Trikot der dänischen Nationalmannschaft nun aber eine klare Botschaft. Wasserzeichen auf WM-Trikot: Hummel zeigt Haltung Heute Mittag stellte Hummel die WM-Trikots der dänischen Nationalmannschaft vor. Auffällig: Verband- und Ausrüsterlogos sind auf sämtlichen Jerseys nur […]

DFB-Elf: Florian Wirtz könnte Flicks Geheimwaffe werden

DFB-Elf: Florian Wirtz könnte Flicks Geheimwaffe werden

28. September 2022

News | Florian Wirtz befindet sich nach seinem erlittenen Kreuzbrandriss auf dem Weg der Besserung. Der 19-Jährige steht bereits wieder auf dem Fußballplatz und schraubt seine Belastung nach und nach immer weiter hoch. Trotz seiner langen Ausfallzeit scheint Bundestrainer Hansi Flick auf den offensiven Mittelefeldspieler zu setzen und würde ihn gerne mit zur WM nach […]


'' + self.location.search