WM 2022 | Richarlison-Traumtor, Ronaldo schreibt Geschichte: So lief Turniertag 5

WM 2022
WM-News

Der heutige WM-Tag bot wieder einmal vier Spiele. Die letzten acht Mannschaften starteten heute in das umstrittene Turnier in Katar. In der Früh traf die Schweiz auf Kamerun, ehe am Mittag Uruguay gegen Südkorea auf dem Plan stand. Am Abend kam es dann zu den Auftaktbegegnungen der zwei WM-Mitfavoriten Portugal (vs. Ghana) und Brasilien (vs. Serbien).

WM 2022: So lief der fünfte Turniertag

In der ersten Partie des Tages spielte die Schweiz gegen Kamerun. Die Eidgenossen hatten zu Beginn der Partie viel Ballbesitz, aber es kam zu wenig Torgefahr dabei herum. Die Folge: Kamerun erspielte sich die ersten guten Chancen. Mit einem 0:0, das für die Europäer etwas schmeichelhaft war, gingen die Teams in die Kabine. Allerdings traf Breel Embolo kurz nach der Pause für die Schweizer zum 1:0. Ausgerechnet! Denn er ist in Kamerun geboren. Entsprechend verhalten fiel auch sein Torjubel aus. Nach dem Führungstreffer hatte die Schweiz dann Vorteile, verdiente sich das Ergebnis rückwirkend. Trotz Chancen zum Erhöhen und auch einigen Möglichkeiten Kameruns blieb es beim knappen Sieg der Schweizer.

Um 14 Uhr gaben sich Uruguay und Südkorea die Ehre. Spätestens nach dem sensationellen Sieg gegen die deutsche Nationalmannschaft gelten die Asiaten als Favoritenschreck, was auch die Südamerikaner erfuhren. Mittels einer sauberen Defensivleistung kam die „Celeste“ lange Zeit in keine gefährlichen Abschlussaktionen. Passkombinationen waren auf beiden Seiten Mangelware. Die gefährlichsten Aktionen resultierten aus einer Standardsituation, in der Godin per Kopf nur den Pfosten traf, und einem Weitschuss von Fede Valverde, der jedoch ebenso von der Stange abgewehrt wurde. Mit dem gerechten Unentschieden können die Koreaner wohl besser leben als die Südamerikaner, die hingegen den ersten Dämpfer hinnehmen müssen.



WM 2022: Warum und wie wir berichten 

Das nächste Spiel wurde um 17 Uhr angepfiffen, Portugal traf auf Ghana. Die Südeuropäer waren die klar überlegene Mannschaft, schafften es mit Ausnahme von zwei guten Chancen in der Anfangsphase aber nicht, zwingend genug ins letzte Drittel zu kommen. Nach insgesamt doch langatmigen 60 Minuten wurde es aber unterhaltsam. Cristiano Ronaldo brachte seine Farben mit einem fragwürdigen Elfmeter in Führung und wurde damit zum ersten Spieler in der Geschichte, der in fünf WM-Endrunden trifft. Richtig turbulent wurde dann die Schlussphase, in der Ghana zum Ausgleich kam, ehe die Portugiesen per Doppelschlag auf 3:1 stellten. Doch die „Black Boys“ gaben sich nicht geschlagen, erzielten den Anschlusstreffer und hätten in den Schlusssekunden um ein Haar noch den Ausgleich erzielt. So feierte Portugal am Ende einen denkbar knappen 3:2-Sieg zum Turnierauftakt.

Im vierten und letzten Spiel des Tages duellierten sich Brasilien und Serbien. Lange waren die Südamerikaner die bessere Mannschaft, wenngleich offensiv die letzte Durchschlagskraft fehlte. Die kam nach dem Seitenwechsel, in der sich die Mannen von Tite mehr und mehr Tormöglichkeiten erspielten. Richarlison traf zunächst per Abstauber zum 1:0 (62.), wenig später per Seitfallzieher traumhaft zum 2:0 (73.). Serbien zeigte sich derweil völlig harmlos und ließ mit zunehmender Spieldauer auch die defensive Stabilität nahezu gänzlich vermissen. Am Ende blieb es beim verdienten 2:0 für Brasilien.

Und was war sonst los?

Das steht morgen auf dem Programm

  • 11 Uhr: Wales vs. Iran
  • 14 Uhr: Katar vs. Senegal
  • 17 Uhr: Niederlande vs. Ecuador
  • 20 Uhr: England vs. USA

(Photo by NELSON ALMEIDA/AFP via Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

WM 2022 | Australien weiter, Mexiko knapp ausgeschieden: So lief Turniertag 11

WM 2022 | Australien weiter, Mexiko knapp ausgeschieden: So lief Turniertag 11

30. November 2022

News | In den Gruppen C und D bei der WM 2022 fielen am heutigen Mittwoch die letzten Entscheidungen. Auch sonst war einiges los am WM-Tag Nummer elf, die DFB-Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Costa Rica fand zum Beispiel statt.  WM 2022: So lief der elfte Turniertag Tunesien wurde vor der Partie gegen Frankreich nur […]

WM 2022 | Drama bis zum Schluss! Mexiko verpasst Achtelfinale knapp

WM 2022 | Drama bis zum Schluss! Mexiko verpasst Achtelfinale knapp

30. November 2022

News | Mexiko besiegte im letzten Gruppenspiel der WM Saudi-Arabien mit 1:2. Damit verpasst El Tri das Achtelfinale knapp. Mexiko mit hoher Intensität aber ohne Tore Am letzten Spieltag der Gruppe C kämpften Saudi-Arabien und Mexiko um den Einzug ins Achtelfinale. Die Ausgangslage vor der Partie war klar: Die Mexikaner mussten gewinnen, um noch eine […]

WM 2022 | Trotz Weltklasse-Szczesny – Argentinien schlägt Polen souverän

WM 2022 | Trotz Weltklasse-Szczesny – Argentinien schlägt Polen souverän

30. November 2022

News | Für Polen und Argentinien ging es am letzten Spieltag der Gruppenphase um das Weiterkommen in die KO-Runde. Am Ende setzte sich Argentinien mit 2:0 durch und gewinnt dadurch die Gruppe C. Polen darf ebenfalls über den Einzug ins Achtelfinale jubeln. Polen und Argentinien: Duell um das Achtelfinale Polen und Argentinien lagen vor dem […]


'' + self.location.search