1.FC Köln | Heldt bekennt sich zu Gisdol

News

News | Der 1.FC Köln befindet sich weiterhin mitten im Abstiegskampf. Die jüngsten Ergebnisse fielen wenig zufriedenstellend aus, weshalb auch Markus Gisdol wieder tiefer in die Kritik geriet. Sportdirektor Horst Heldt stellte sich jedoch eindeutig hinter den Trainer.

Heldt: „Natürlich sitzt der Trainer am Samstag auf der Bank“

Der 1.FC Köln ließ nach dem 2:1-Coup im Derby bei Borussia Mönchengladbach nur noch einen Zähler aus fünf Partien folgen. Mit mageren 22 Punkten stehen die Geißböcke immer noch auf Rang 14. Doch die Abstiegsgefahr wächst, da der FSV Mainz 05 zur Aufholjagd bläst – und als Inhaber des Relegationsplatzes nur noch einen Sieg von den Domstädtern entfernt ist. Unter genauer Beobachtung steht die Arbeit von Trainer Markus Gisdol (51), dem es immer noch nicht gelang, der Mannschaft eine Spielidee mit Ball anzugewöhnen. Dennoch setzt Geschäftsführer Horst Heldt (51) weiter auf den bis 2023 unter Vertrag stehenden Übungsleiter, was er gegenüber dem SID (via Sport1) bekräftigte.

„Natürlich sitzt der Trainer am Samstag auf der Bank“, betonte Heldt. Dann trifft der 1.FC Köln auf das zurzeit gut aufgelegte Borussia Dortmund. Schon im Hinspiel leiteten die Domstädter mit einem 2:1-Erfolg eine kurzzeitige Trendwende ein, die Gisdol wohl vor einer Entlassung bewahrte. Ähnliches soll erneut gelingen, denn sonst droht der baldige Fall auf einen Abstiegsplatz – und womöglich auch der branchenübliche Griff zu einem Trainerwechsel.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo: Imago)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Augsburg: Für Reuter wird die Luft dünner

FC Augsburg: Für Reuter wird die Luft dünner

25. Oktober 2021

News | Der FC Augsburg steckt in der Krise. Während man an Trainer Weinzierl festzuhalten scheint, wird die Luft für Sport-Geschäftsführer Reuter offenbar immer dünner.  Interne Differenzen beim FC Augsburg Wie der Kicker (via Transfermarkt) berichtet, wird die Luft für Stefan Reuter (55) beim FC Augsburg dünner. Bereits vergangene Saison soll es Differenzen zwischen dem Sport-Geschäftsführer und […]

Wer wird neuer DFB-Präsident? Amateurverbände machen Druck

Wer wird neuer DFB-Präsident? Amateurverbände machen Druck

25. Oktober 2021

News | Es ist ein heiß diskutiertes Thema dieser Tage: Die Frage, wer denn der neue DFB-Präsident werden soll. Die Amateurverbände haben ihrerseits klare Vorstellungen und drücken aufs Gaspedal. DFB-Präsidentschaftskandidat soll aus dem Amateurbereich kommen Nachdem sich Peter Peters (59) vergangene Woche für den Posten des DFB-Präsidenten bewarb, wollen die Regionalverbände nun ihren Kandidaten festlegen. „Nachdem die […]

VfL Wolfsburg: Wer folgt auf van Bommel?

VfL Wolfsburg: Wer folgt auf van Bommel?

25. Oktober 2021

News | Zu Beginn der Saison sah vieles nach einem guten Match zwischen dem VfL Wolfsburg und van Bommel aus. Nachdem die Ergebnisse ausblieben, sah sich der Verein jedoch gezwungen, die Zusammenarbeit mit dem Niederländer zu beenden. Ex-Dortmunder Trainerkandidat beim VfL Wolfsburg Die erste Trainerentlassung der noch jungen Saison gab es in Wolfsburg. Nach der 0:2-Heimniederlage gegen […]


'' + self.location.search