90PLUS-Ticker: Wackelt Urs Fischer bei Pokalaus? Neuer Ajax-Coach vorgestellt!

30. Oktober 2023 | Trending | BY 90PLUS Redaktion

Es liegt ein aufregendes Fußballwochenende hinter uns, einige sehr interessante Spiele fanden statt. Leverkusen steht noch an der Spitze der Bundesliga, Manchester United kehrt die Scherben nach dem Derby zusammen. Es gibt viel aufzuarbeiten, mit unserem Ticker verpasst ihr nichts!

90PLUS-Ticker für den 30. Oktober

Nach dem spannenden Fußballwochenende steht nun eine Pokalwoche an, der Fokus liegt auf dem DFB-Pokal, der seine 2. Runde austrägt. Aber auch in England wird gespielt. Noch dazu gibt es einiges vom Wochenende zu berichten, national wie international wackeln einige Trainer. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Die Meldungen im Überblick

11:16 Uhr: Ajax stellt neuen Trainer vor 

Es ist offiziell, Ajax hat einen neuen Trainer: John van ‘t Schip! Er soll den Klub aus der Krise führen.

11:05 Uhr: FC Bayern: Pokalspiel auf der Kippe 

Das Pokalspiel des FC Bayern in Saarbrücken steht auf der Kippe. Die Wassermassen der letzten Tage sorgten dafür, dass der Platz unbespielbar ist. Eine Verlegung in ein anderes Stadion ist organisatorisch nicht möglich. Wie ist der aktuelle Stand? Wir klären auf!

Saarbrücken Bayern

(Photo by Andreas Schlichter/Getty Images)

10:33 Uhr: Lionel Messi: Die letzte Krönung?

Am heutigen Montag erhält Lionel Messi aller Voraussicht nach den Ballon D’or. Weil er sich ein letztes Mal vom Rest der Fußballwelt abhob, als es darauf ankam. Ein Kommentar von unserem Redakteur Damian Ozako.

10:14 Uhr: Hannes Wolf spricht über Kinderfußballreform 

DFB-Direktor Hannes Wolf hat seine Kinderfußballreform abermals verteidigt. „Wenn wir als Fußballland Deutschland den nächsten Schritt gehen wollen, dann müssen wir die Reform jetzt umsetzen“, sagte er dem kicker. Vor allem von DFB-Vizepräsident und BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hatte es Kritik gegeben.

Den Gegenwind und die daraus folgende Debatte sieht Wolf positiv, da nun Argumente zum Thema ausgetauscht würden. Für ihn stehen vor allem die Kinder im Fokus. „Jeder wird eine Klasse besser, mindestens“, sagte Wolf. Bei der Reform sollen unter anderem neue Spielformen im Kleinfeld eingeführt werden. Der Vorteil: „Defensivspieler schießen im Drei-gegen-Drei auch mal Tore. Offensivspieler müssen defensiv mitarbeiten. Bei uns fällt keine Position raus.“

Die Pläne haben in Deutschland hohe Wellen geschlagen. Anderswo ist man längst so weit. „Der U11-Trainer von Hertha sagte mir: Die Engländer machen eine andere Sportart! Die trainieren längst so. Die Belgier machen es besser als wir. Aber jetzt – endlich – haben auch wir wunderbare Trainingsformen“, sagte Wolf.

Neben den spielerischen Fähigkeiten, die gefördert werden, verliere man außerdem „viel weniger Kinder“, die in den alten Spielformen wenig den Ball hätten, „weil sie jetzt mittendrin sind und dadurch stärker werden“. Ab der Saison 2024/2025 sollen die Veränderungen verbindlich eingeführt werden. (Sid)

09:56 Uhr: Lovren schockiert nach Spielabsage in Marseille

Noch einmal Ligue 1: Dejan Lovren, Spieler von Olympique Lyon, äußerte sich nach der Attacke auf den Teambus und der daraus resultierenden Spielabsage in Marseille schockiert und appelliert an die Regierung. Hier lest ihr unter anderem seine Aussagen!

Marseille Lyon

(Photo by CHRISTOPHE SIMON/AFP via Getty Images)

09:31 Uhr: Brennpunkte zur Bundesliga

Der Spieltag in der Bundesliga ist vorüber, es gibt einiges aufzuarbeiten. Unter anderem rund um Union, das sehr uninspiriert in Bremen auftrat. Unser Redakteur Jannek Ringen blickt außerdem auf den FC Bayern, der sich in Torlaune zeigte. Hier geht es zu den Brennpunkten!

09:00 Uhr: Nach Niederlage in Leverkusen – Streich schwärmt von Wirtz 

Christian Streich war froh. Nicht etwa über das Ergebnis, wohl aber über die Leistung seines Teams. „Die Mannschaft hat heute brutal viel gelernt, wir alle. Sie hat es gegen eine der besten Mannschaften in Europa im Moment sehr gut gemacht“, stellte der dienstälteste Bundesliga-Coach nach der knappen, aber „hochverdienten“ 1:2-Niederlage seines SC Freiburg beim Spitzenreiter Bayer Leverkusen fest.

„Wir haben alles verteidigt“, sagte Streich – fast alles: „Florian Wirtz kannst du nicht verteidigen.“ Was Streich bei dem Zauber-Dribbling des Nationalspielers vor dem 1:0 durch den Kopf ging? „Wir sollten froh sein, dass nicht alle in England sind, dass die uns nicht alle wegkaufen“, sagte Streich.

Wirtz sei ein „sehr guter Spieler, sehr jung, sehr reif“, sagte Freiburgs Kapitän Vincenzo Grifo: „Er spielt frei, das zeichnet ihn aus. Bei so einer guten Mannschaft noch herauszuragen, das spricht für ihn.“ (sid)

 



08:45 Uhr: Ajax-Krise: Neuer Trainer startet heute 

Bei Ajax läuft es nicht rund. Das Team steckt in der Krise, der neue Trainer muss nun versuchen, das Team schnell aus dem Keller zu manövrieren. John van ‚t Schip heißt er, heute soll er seine Arbeit aufnehmen. 

08:33 Uhr: Dost meldet sich aus dem Krankenhaus 

Bas Dost wurde am Sonntag, nachdem er auf dem Platz zusammenbrach, wiederbelebt. Nun meldete sich der Niederländer aus dem Krankenhaus, ihm geht es den Umständen entsprechend gut.

08:19 Uhr: Neuer: Vertragsverlängerung in Aussicht? 

Manuel Neuer könnte seinen Vertrag beim FC Bayern noch einmal verlängern. Das deutete Vorstandschef Jan-Christian Dreesen nun an. Das Arbeitspapier des Torhüters endet aktuell im Sommer 2024.

08:08 Uhr: Nachklapp zum Manchester-Derby

Die Skyblues erteilten den Red Devils im Old Trafford am Sonntag eine Lektion. Natürlich geht es um das Manchester-Derby. Unser Redakteur Michael Bojkov hat sich noch einmal genauer mit dem Spiel auseinandergesetzt!

07:56 Uhr: Wackelt Urs Fischer bald? 

Urs Fischer hat den FC Union mit seinen Ideen zu einem sehr erfolgreichen Klub gemacht. Aktuell befindet sich das Team aber in der Krise, verlor zehnmal nacheinander. Wackelt der Trainer? „Der Auftritt war so, dass man sich auf jeden Fall Sorgen machen darf. Es geht um den Klassenerhalt“, so Oliver Ruhnert. Klar ist: Im Pokalspiel sitzt Fischer auf der Bank. Und noch gibt es Rückendeckung. Aber im November steht eine Länderspielphase an, die normalerweise ein Zeitpunkt ist, zu dem ein Trainer gewechselt werden kann. Es braucht Punkte!

07:53 Uhr: Hamann glaubt nicht an „Liebesbeziehung“ zwischen FCB und Tuchel 

Dietmar Hamann lässt nicht locker und kritisiert Thomas Tuchel beim FC Bayern weiter. So sagte er bei Sky90: „Es ist ein Zweck-Bündnis. Dass sie Meister wurden – sage ich jetzt mal überspitzt – dafür konnten sie wenig. Jetzt in dieser Saison stimmen die Ergebnisse, aber der Fußball ist nicht gut. Wenn ich mir die erste Halbzeit in Istanbul anschaue, das war unterirdisch.“

07:47 Uhr: Spielabsage in Frankreich: Was war passiert?

Am gestrigen Sonntagabend wurde das Spiel zwischen Marseille und Lyon in der Ligue 1 verlegt. Doch was war passiert? Im Mittelpunkt stand ein Angriff auf den Bus von OL, bei dem Trainer Fabio Grosso verletzt wurde. Wir liefern hier noch einmal einen Überblick!

(Photo by Cathrin Mueller/Getty Images)


Ähnliche Artikel