90PLUS-Ticker: Van Dijk Sperre erhöht, Immobile neuer Kapitän der Squadra Azzurra

8. September 2023 | Trending | BY 90PLUS Redaktion

Am heutigen Freitag finden wieder einmal Länderspiele statt, auch die U21 des DFB ist im Einsatz, es geht gegen die Ukraine. Die Topligen haben Pause, aber dennoch passiert natürlich einiges. Mit dem 90PLUS-Ticker verpasst ihr kurz vor dem Wochenende nichts!

90PLUS-Ticker für den 8. September

Aktuell befinden sich die europäischen Topligen in der Länderspielpause. Die DFB-Elf spielt gegen Japan und Frankreich, heute ist schon die U21-Auswahl dran. Außerdem finden zahlreiche Spiele in der EM-Qualifikation statt. Mit unserem Ticker verpasst ihr nichts, wir halten euch auf dem Laufenden!

Die Meldungen des Tages im Überblick

19:16 Uhr: Gerade 16 Jahre alt! Lamine Yamal neuer spanischer Rekordhalter

Lamine Yamal (16) wurde kurz vor der Pause beim Länderspiel der spanischen Auswahl gegen Georgien eingewechselt. Mit 16 Jahren und 57 Tagen ist er der jüngste spanische Nationalspieler der Geschichte.

18:59 Uhr: Die Krux mit der Ramos-Rückkehr

Sergio Ramos (37) ist nach 18 Jahren zurück zum FC Sevilla gekehrt. Was an der Rückkehr so kompliziert ist, verraten wir euch.

18:36 Uhr: Ciro Immobile neuer Kapitän Italiens

Die italienische Nationalmannschaft hat einen neuen Kapitän. Ciro Immobile (33) wurde von Neu-Nationaltrainer Luciano Spalletti zum neuen Kapitän auserchoren.

18:16 Uhr: Aston Villa verleiht Philippe Coutinho nach Katar

Bei Aston Villa spielt Philippe Coutinho (31) eine eher untergeordnete Rolle. Der Club aus Birmingham verleiht den Brasilianer jetzt für ein Jahr nach Katar zu Al-Duhail.

17:51 Uhr: Giroud reist von französischer Nationalmannschaft ab

Nach dem 2:0-Sieg über Irland ist Olivier Giroud (36) von der französischen Nationalmannschaft abgereist. Wie L’Equipe berichtet, leidet der 36-Jährige an einer Knöchelverletzung.

17:30 Uhr: Aufstellung U21-Nationalmannschaft

Die deutsche U21-Nationalmannschaft trifft heute auf die Ukraine. Hier ist die Aufstellung:

Urbig – Bekel, Gechter, Schmidt, Knauff – Martel, Röhl, Brown, Gruda, Beier – Moukoko

17:10 Uhr: Sperre und Geldstrafe für Van Dijk

Gegen Newcastle United sah Liverpool-Verteidiger Virgil van Dijk (32) früh in der Partie die Rote Karte. Wie die Times berichtet, bekam er ein Spiel Sperre und 100.000 Pfund Geldstrafe aufgebrummt, da er die Unparteiischen beleidigt haben soll.

16:43 Uhr: Kommt Messi in die Jahre?

Bei der Eröffnungspartie zur WM-Qualifikation war Lionel Messi (36) zwar der entscheidende Spieler, allerdings musste er kurz vor Ende ausgewechselt werden. Kommt der Weltmeister also in die Jahre?

16:12 Uhr: Henry nominiert 17-jährigen Zaire-Emery als U21-Kapitän

Seit kurzem ist Thierry Henry Trainer der französischen U21-Nationalmannschaft. Jetzt hat er PSG-Talent Warren Zaire-Emery (17) als Kapitän nominiert. „Man kann sagen, dass es für ihn noch früh ist, bei PSG in der Startelf und Kapitän der französischen U21 zu werden. Ich habe kein Problem damit. Wir wissen sehr gut, was er kann. Ich wollte sehen, was in ihm steckt, und er hat gut reagiert”, erklärte er gegenüber Le Parisien.

15:51 Uhr: Chelsea sorgt sich um Romeo Lavia

Der FC Chelsea sorgt sich um Neuzugang Romeo Lavia (19). Eigentlich sollte der talentierte Mittelfeldspieler an seinem Fitnesslevel arbeiten, doch laut des Guardian wirft ihn eine Knöchelverletzung zurück. Jetzt soll geklärt werden, wie schlimm diese ist.

15:30 Uhr: Kimmich gegen Japan als Rechtsverteidiger?

Auf der heutigen Pressekonferenz vor dem Testspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Japan machte Hansi Flick Andeutungen über eine Versetzung von Joshua Kimmich (28) nach hinten rechts.

14:10 Uhr: Gündogan ist neuer DFB-Kapitän 

Hansi Flick hat Ilkay Gündogan neun Monate vor der Heim-EM überraschend zum DFB-Kapitän ernannt. Er soll gemeinsam mit Joshua Kimmich ein neues Führungsduo bilden.

13:13 Uhr: Ex-Schalker Churlinov ist nach langer Krankheit zurück im Training 

Darko Churlinov (23) ist bei seinem aktuellen Verein, dem FC Burnley, wieder ins Training eingestiegen. Anfang des Sommers erlitt er eine Blutvergiftung, lag lange im Krankenhaus und schwebte eine Zeit lang sogar in Lebensgefahr.

12:56 Uhr: Horst Heldt wird als neuer Sportvorstand beim VfB Stuttgart gehandelt 

Die Schwaben sind derzeit auf der Suche nach einem neuen Sportvorstand. Ein heißer Kandidat ist der ehemalige Spieler und Manager des VfB, Horst Heldt (53).

12:09 Uhr: Gabriel war nie Verkaufskandidat bei Arsenal

Wie Fabrizio Romano auf X, vormals Twitter, bekannt gab, wollte Arsenal Gabriel Magalhaes (25) diesen Sommer nicht verkaufen. Es gab wohl nicht einmal Gespräche zwischen dem Premier League-Verein und einem Club aus Saudi-Arabien.

12:07 Uhr: BVB-Finanzvorstand kritisiert PSG-Verbindungen nach Saudi-Arabien 

Thomas Tress, seines Zeichens Finanzvostand bei Borussia Dortmund, hat Paris Saint-Germain sowie deren Präsident Nassar Al-Khelaifi vorgeworfen, mit dem Neymar-Deal gegen das Financial Fairplay verstoßen zu haben. Des Weiteren kritisierte er die Verbindungen von PSG zu Saudi-Arabien.

11:15 Uhr: DFB: „No Reformen for Old Men!?“

Mit seiner Kritik an der Neustrukturierung im Jugendfußball hat Hans-Joachim Watzke, seines Zeichens Vizepräsident des größten nationalen Sport-Fachverbands der Welt, für ein weiteres Erdbeben im ohnehin krisengebeutelten DFB gesorgt. Die aktuelle Führungsstruktur des Verbands als Spiegelbild der Reformunwilligkeit? Hier gibt es einen Kommentar…

10:55 Uhr: Neymar: Saudi Pro League besser als Ligue 1?

Auf einer Pressekonferenz der brasilianischen Nationalmannschaft hat sich Neymar (31) über seinen Wechsel nach Saudi-Arabien geäußert.  „Angesichts der großen Namen, aus denen die Liga besteht, ist diese Liga vielleicht besser als die Ligue 1“, erklärte er.

10:28 Uhr: Glasner ein Kandidat bei Olympique Lyon?

In den vergangenen Tagen wurde mehrfach über ein potenzielles Aus von Laurent Blanc bei Olympique Lyon berichtet. Ein weiterer potenzieller Nachfolger ist laut L’Equipe der ehemalige Franfurt-Trainer Oliver Glasner.

10:11 Uhr: Milan möchte mit Torhüter Maignan verlängern

Beim AC Mailand ist man äußerst zufrieden mit den Leistungen von Mike Maignan (28), weshalb man gerne mit dem Torwart verlängern wollen würde. Die Gazzetta dello Sport berichtet, dass der Spieler sein Gehalt auf acht bis zehn Millionen Euro erhöhen möchte.

09:56 Uhr: DFB-Doku auf Amazon Prime verfügbar

Die DFB-Doku über das desaströse Ausscheiden bei der Weltmeisterschaft in Katar ist ab heute auf Amazon Prime vefügbar.

09:36 Uhr: James Maddison schwärmt über die Spurs

Im Sommer kam James Maddison (26) zu den Tottenham Hotspur. Nach einem starken Saisonstart schwärmt der 26-Jährigen von den Spurs. „Es war einfach für mich, mich den Spurs anzuschließen und ich selbst zu sein. Es ist ein großartiger Verein, die Fans haben mir schon jetzt das Gefühl gegeben, willkommen und geliebt zu sein“, erklärte er.

09:25 Uhr: Khelaifi dementiert Teilnahme saudischer Clubs an der UEFA Champions League

Zuletzt kamen Gerüchte auf, dass Vereine aus Saudi-Arabien in die europäischen Klub-Wettbewerbe drängen wollen. Der ECA-Vorsitzender respektive PSG-Präsident Nasser Al Khelaifi hat dies nun dementiert. Zu den Aussagen geht es hier entlang…

09:20 Uhr: PSG-Keeper Navas lehnte Angebot aus Saudi-Arabien ab

Nach Le Parisien-Recherchen lehnte PSG-Keeper Keylor Navas im Sommer ein lukratives Angebot des saudi-arabischen Klubs Al-Hilal ab. Der 36-jährige Costa-Ricaner und dessen Familie fühlen sich in der französischen Hauptstadt wohl und zudem arrangiert sich der vertraglich bis 2024 gebundene Schlussmann mit der Rolle als Nummer zwei hinter Stammtorwart Gianluigi Donnarumma.

(Photo by JEAN-FRANCOIS MONIER/AFP via Getty Images)

09:00 Uhr: 80-Millionen-Einkauf Nicolas Pépé vor ablösefreien Arsenal-Abgang

Im Sommer 2019 wechselte Nicolas Pépé für die astronomische Summe von 80 Millionen Euro zum FC Arsenal. Die Liaison zwischen dem mittlerweile 28-jährigen Offensivmann und den „Gunners“ entwickelte sich allerdings nicht wie gewünscht. Nun wurde der bis 2024 datierte Kontrakt beim Premier-League-Klub wohl aufgelöst und der Ivorer steht vor einem ablösefreien Transfer in die Süper Lig – spezifischer zu Trabzonspor.

08:45 Uhr: Australisches Wunderkind zum FC Bayern?

Nestory Irankunda gilt in Australien als absolutes Wunderkind und liefert unter anderem ein Empfehlungsschreiben von elf Treffern in lediglich sieben Einsätzen für die U17-Auswahl des Verbands. Insbesondere Bundesliga-Champion FC Bayern München soll ein Auge auf den 1,75 m großen Tempodribbler geworfen haben. Wie Sport1-Reporter Kerry Hau berichtet, soll der Klub von der Säbener Straße beabsichtigen, den Teenager – derzeit bei Adelaide United unter Vertrag – mit dessen Volljährigkeit im Jahre 2024 zu verpflichten.

08:35 Uhr: Der Fahrplan durch die EM-Qualifikation am Freitag

Gruppe A

18:00 Uhr: Georgien – Spanien

20:45 Uhr: Zypern – Schottland

Gruppe D

20:45 Uhr: Kroatien – Lettland

20:45 Uhr: Türkei – Armenien

Gruppe J

20:45 Uhr: Bosnien-Herzegowina -Liechtenstein

20:45 Uhr: Luxemburg – Island

20:45 Uhr: Slowakei – Portugal

08:20 Uhr: Raul bald Trainer in La Liga?

Derzeit trainiert der ehemalige Schalker Raul (46) die zweite Mannschaft von Real Madrid. Allerdings ist der FC Villareal nach der Entlassung von Quique Setien auf ihn aufmerksam geworden und könnte demnächst ein Angebot unterbreiten.

08:02 Uhr: Auftaktsieg für Argentinien dank Messi

Parallel zur EM-Qualifikation läuft in Südamerika schon die Qualifikation für die WM 2026. Lionel Messi (36)führt Weltmeister Argentinien zu einem 1:0-Sieg über Ecuador.

07:47 Uhr: EM-Qualifikation: Frankreich weiter souverän, Niederlande verschafft sich Luft

Neun Spiele standen in der Qualifikation für die Europameisterschaft 2024 in Deutschland am gestrigen Abend auf dem Plan.

Gruppe B

Frankreich – Irland 2:0 (1:0)

Niederlande – Griechenland 3:0 (3:0)

Gruppe E

Tschechien – Albanien 1:1 (0:0)

Polen – Färöer Inseln 2:0 (0:0)

Gruppe G

Litauen – Montenegro 2:2 (0:0)

Ungarn – Serbien 1:2 (1:2)

Gruppe H

Kasachstan – Finnland 0:1 (0:0)

Dänemark – San Marino 4:0 (3:0)

Slowenien – Nordirland 4:2 (3:1)

07:30 Uhr: Transferfenster in Saudi-Arabien geschlossen

Um Mitternacht schloss das Transferfenster in Saudi-Arabien. Dies bedeutet, dass es zumindest vorerst keine Stars mehr in den Golfstaat ziehen werden respektive Mohamed Salah (31) trotz Weltrekord-Angebot beim FC Liverpool bleibt.

(Photo by Ian MacNicol/Getty Images)


Ähnliche Artikel