Bayer Leverkusen: Amiri spielt keine Rolle mehr in den Planungen des Klubs

1. Juni 2022 | News | BY Manuel Behlert

News | Zuletzt spielte Nadiem Amiri auf Leihbasis für den FC Genua. Durch den Abstieg des Klubs wurde der Offensivspieler nicht fest verpflichtet. Aktuell sieht es dennoch nach einem permanenten Abschied aus Leverkusen aus. 

Amiri darf Leverkusen verlassen

Nadiem Amiri (25) steht bei Bayer 04 Leverkusen noch bis 2024 unter Vertrag. Dennoch scheint ein Wechsel im Sommer die wahrscheinlichste Option zu sein. Der Spieler hat sich bei seiner Leihe in Genua zwar ordentlich präsentiert, ist mit dem Klub aber abgestiegen. Daran scheiterte auch eine feste Verpflichtung. Laut einem Bericht der Bild wird der 25-Jährige Leverkusen im Sommer verlassen. 



Weitere News und Berichte rund um die Bundesliga 

Wohin er wechselt, steht aktuell noch nicht fest. Klar ist jedenfalls, dass die Werkself nicht mehr mit dem Spieler plant. Die Berateragentur des Spielers sucht nach einem neuen Klub, unklar ist, ob im In- oder Ausland. Leverkusen würde jedenfalls keine allzu hohe Summe aufrufen, um den Spieler abzugeben.

(Photo by Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel