Bayer 04 Leverkusen: Rolfes kündigt Umbruch im Sommer an

9. Februar 2023 | News | BY Gero Lange

News | Wie Bayer 04 Leverkusens Geschäftsführer Sport Simon Rolfes in einem Interview mitteilte, steht dem Verein im Sommer ein Umbruch bevor. Der Kader soll “neu und ambitioniert” ausgerichtet werden.

Simon Rolfes: Umbruch bei Bayer 04 Leverkusen im Sommer kommt “mit Sicherheit”

In einem Interview mit dem kicker hat Simon Rolfes (41), Geschäftsführer Sport bei Bayer 04 Leverkusen, einen Kaderumbruch im kommenden Sommer angekündigt. Diesen werde es “mit Sicherheit” geben. Der Verein verfolgt damit eine wesentlich andere Strategie als im vergangenen Sommer 2022, wie der 41-Jährige erklärte: „Die Ausrichtung im Sommer war, die Mannschaft zusammenzuhalten und sie punktuell zu verstärken. Das wird in diesem Sommer sicher anders werden.”



Das Ziel des Umbruchs beschreibt Rolfes folgendermaßen: „Wir werden den Sommer nutzen, um den Kader neu und ambitioniert auszurichten.” In der laufenden Spielzeit belegt Bayer aktuell den zehnten Tabellenplatz und hat zwölf Punkte Rückstand auf Platz vier, der zur Teilnahme an der Champions League berechtigen würde. Das Ziel, diesen zu erreichen, will Rolfes noch nicht endgültig aufgeben: „Natürlich wird das schwer, doch das war es schon in der Winterpause.”

Mehr News und Stories rund um die Bundesliga

Begründet sieht Bayers Geschäftsführer Sport seine Hoffnungen vor allem darin, “dass wir mit Florian Wirtz und Patrik Schick, die lange gefehlt haben, jetzt Stück für Stück zwei Spieler zurückbekommen, die vergangene Saison die herausragenden Kräfte waren.” Zu Schick ergänzte er: „Ich gehe davon aus, dass Patrik am Samstag im Kader steht. Es sieht gut aus. Er ist gesund, ihm geht’s gut. Es geht nur noch um seinen Fitnesslevel.”

(Photo by Lars Baron/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS


Ähnliche Artikel