Bayern | Kein neuer Mittelstürmer im Winter – Coman als Aushilfe?

bayern
News

News | Aufgrund des schwachen Saisonstarts hadert der FC Bayern München mit seiner Kaderplanung. Der fehlende Mittelstürmer scheint sich nun doch bemerkbar zu machen, doch im Winter will man noch nicht nachlegen. Stattdessen wird (zunächst) eine interne Lösung gesucht.

Bayern-Verantwortliche diskutieren über Stürmerfrage

Zwölf Punkte nach sieben Spielen, seit vier Partien kein Sieg mehr – warum der FC Bayern München mit dem Ligastart nicht zufrieden sein kann, liegt auf der Hand. Versprachen die ersten Spiele noch großes, herrscht nun eine leichte Krisenstimmung an der Säbener Straße. Und eine Frage, die bereits im Sommer gestellt wurde, keimt erneut auf: Wie will der FC Bayern Robert Lewandowski (34) ersetzen? Trainer Julian Nagelsmann (35) antwortete darauf mit überaus fluidem Offensivspiel, das aus schier unzähligen Kombinationen und Positionswechseln besteht. Die nur vier geschossenen Tore in den letzten vier Ligaspielen verraten jedoch, dass es an Abschlussstärke mangelt.

Nun berichtet der kicker, dass sich die Verantwortlichen des FC Bayern intensive Gedanken zur Mittelstürmer-Position machen. Demnach soll bereits feststehen, dass im Sommer 2023 ein neuer zentraler Angreifer verpflichtet werden soll. Tottenham-Stürmer Harry Kane (29) ist nach wie vor ein heißer Kandidat, bereits im Juli soll der erste Kontakt aufgenommen worden sein. Im Winter soll dem Bericht zufolge kein neuer Knipser verpflichtet werden. Stattdessen sucht der Rekordmeister für die laufende Spielzeit eine interne Lösung. Da Neuzugang Sadio Mane (30) als Sturmspitze recht glücklos agierte, soll dieser wieder auf den Flügel wechseln.

Weitere News und Berichte rund um die Bundesliga 

Kingsley Coman (26) soll sich intern angeboten haben, die Mittelstürmerrolle interimsweise zu übernehmen. Diese Position wäre für den Franzosen jedoch neu, einzig in jüngeren Jahren agierte er hin und wieder als hängende Spitze. Ein weiterer Kandidat für gesuchte Position ist Neuzugang Mathys Tel (17), der sich im Sturmzentrum sehr wohl fühlt und immerhin schon in Liga wie Pokal getroffen hat. Trainer Nagelsmann wird also wieder basteln müssen.

(Photo by Boris Streubel/Getty Images)

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

90PLUS-Ticker: Die letzten Achtelfinalentscheidungen fallen

90PLUS-Ticker: Die letzten Achtelfinalentscheidungen fallen

6. Dezember 2022

Der 90PLUS-Ticker für Dienstag, den 06. Dezember 2022. Die K.O.-Runde der WM läuft auf Hochtouren, die Spiele Nummer sieben und acht stehen an. Auch die nationalen Ligen behalten wir natürlich im Blick.   90PLUS-Ticker für den 06. Dezember  Sechs von acht Achtelfinalpartien sind bereits absolviert. Auch am heutigen Dienstag stehen zwei Partien auf dem Programm. […]

Michael Wimmer verlässt den VfB Stuttgart und will Cheftrainer sein

Michael Wimmer verlässt den VfB Stuttgart und will Cheftrainer sein

5. Dezember 2022

News | Michael Wimmer verlässt nach seiner Zeit als Co-Trainer und Interimstrainer den VfB Stuttgart. Es sei an der Zeit, einen neue Herausforderung anzunehmen. Michael Wimmer: „Den nächsten Schritt zu gehen“ Michael Wimmer (42) verlässt den VfB Stuttgart, nachdem der Verein die Verpflichtung von Bruno Labbadia (56) als Cheftrainer bestätigt hat. „Einvernehmlich“ habe man sich darauf […]

Offiziell: Bruno Labbadia neuer Trainer des VfB Stuttgart!

Offiziell: Bruno Labbadia neuer Trainer des VfB Stuttgart!

5. Dezember 2022

News | Die Trainerentscheidung beim VfB Stuttgart ist gefallen. Nicht Michael Wimmer wird die Mannschaft weiterhin betreuen, sondern ein neuer, externer Trainer. Dabei handelt es sich um einen alten Bekannten: Bruno Labbadia.  VfB Stuttgart: Labbadia neuer Trainer bei den Schwaben Der VfB Stuttgart hat eine Entscheidung auf der Trainerposition getroffen: Bruno Labbadia (56) übernimmt die […]


'' + self.location.search