Bayern-PK | Nagelsmann bestätigt: Neuer und Müller fallen gegen Hoffenheim aus

Bundesliga Bayern Neuer Müller
News

News | Der FC Bayern spielt am Samstag das Topspiel gegen die TSG Hoffenheim, die aktuell sehr gut in Form ist. Dabei muss der Rekordmeister gleich auf mehrere Spieler verzichten. 

FC Bayern: Neuer und Müller fallen gegen Hoffenheim aus

Am Freitag fand in München die Pressekonferenz des FC Bayern vor dem Auswärtsspiel bei der TSG 1899 Hoffenheim statt. Julian Nagelsmann (35), Trainer des Rekordmeisters, teilte mit, dass es noch einige Ausfälle geben wird: „Manuel hat noch immer Schmerzen und steht noch nicht zur Verfügung. Gegen Barcelona wohl auch nicht, wir gehen jetzt mal auf Mainz. Wir wollen nichts riskieren. Und ein Risiko besteht, dass etwas größeres draus wird. Daher müssen wir warten, bis der Heilungsverlauf abgeschlossen ist. Leroy Sané ist bekannt, Thomas Müller hat eine Magen-Darm-Geschichte und wird morgen nicht spielen. Bis zur Champions League sollte das wieder gehen“

 



Weitere News und Berichte rund um die Bundesliga 

Außerdem fehlt Lucas Hernandez (26) weiterhin, er befindet sich aber aktuell in der Rehaphase. Nach der Sperre gegen Freiburg wird Kingsley Coman (25) in der Bundesliga wieder zur Verfügung stehen. „Hoffenheim ist schon ein besonderes Spiel für mich, ich habe dort neun Jahre verbracht, viele Freunde kennen gelernt, erfolgreiche Jahre gehabt. Da habe ich extrem schöne Erinnerungen. Es wird aber ein anspruchsvolles Spiel. Hoffenheim spielt gut, zockt viel, da ist das Pressing nicht leicht. Sie spielen mutig hinten raus. Das wird eine spannende Reise für uns!“

Zur aktuellen Verfassung teilte Nagelsmann mit: „Schon vor dem Pilsen-Spiel war klar, dass wir in einen Flow kommen müssen. Die letzten Spiele taten da schon ganz gut. Auch aus der Mannschaft kommt die Meinung, dass wir jetzt wieder etwas zeigen wollen. Dass sie das auch öffentlich sagen, gibt der Sache noch ein weiteres Ausrufezeichen, das mag ich. Ich gehe davon aus, dass die Jungs wie zuletzt topmotiviert sind. Wir wollen natürlich Union ein bisschen unter Druck setzen und vor dem Winterbreak wieder vorne stehen.“

(Photo by Adam Pretty/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Konsequenzen? Hass-Plakate gegen Eberl im Spielbericht vermerkt

Konsequenzen? Hass-Plakate gegen Eberl im Spielbericht vermerkt

6. Februar 2023

News | Dem 1. FC Köln drohen aufgrund von Hassplakaten gegen Max Eberl, die im Spiel gegen RB Leipzig gezeigt wurden, offenbar Konsequenzen.  Konsequenzen wegen Hass-Plakaten gegen Eberl möglich Die Hass-Plakate gegen RB Leipzigs Sportdirektor Max Eberl während des Auswärtsspiels gegen den 1. FC Köln (0:0) werden wohl Folgen haben. Schiedsrichter Martin Petersen sagte der […]

Interview-Wirbel: Neuer-Abschied vom FC Bayern kein Thema

Interview-Wirbel: Neuer-Abschied vom FC Bayern kein Thema

6. Februar 2023

News | Manuel Neuer steht beim FC Bayern aktuell massiv in der Kritik. Der Torhüter denkt nach seinem umstrittenen Interview aber nicht an einen Abschied vom Rekordmeister.  Abschied oder Karriereende kein Thema für Neuer Kapitän Manuel Neuer (36) denkt auch nach dem riesigen Wirbel um seine vereinskritischen Interviews nicht an einen vorzeitigen Abschied von Bayern […]

TSG Hoffenheim: Matarazzo als Breitenreiter-Nachfolger im Gespräch

TSG Hoffenheim: Matarazzo als Breitenreiter-Nachfolger im Gespräch

6. Februar 2023

News | Andre Breitenreiter wird voraussichtlich in Kürze bei der TSG 1899 Hoffenheim von seinem Amt als Cheftrainer entbunden. Pellegrino Matarazzo gilt als Kandidat für die Nachfolge.  Matarazzo als Breitenreiter-Nachfolger im Gespräch Der frühere Stuttgarter Aufstiegstrainer Pellegrino Matarazzo soll womöglich den Absturz der TSG Hoffenheim in die 2. Liga verhindern. Der 45-Jährige ist Medienberichten zufolge […]