Strafanzeige gegen Bellingham nach Interview: Auch DFB-Kontrollausschuss ermittelt

Bellingham
News

News | Nach dem 2:3 des BVB gegen den FC Bayern sorgte Jude Bellingham in einem Interview für Aufregung. Er kritisierte Schiedsrichter Felix Zwayer für dessen Entscheidungen – und mehr. 

Bellingham: Kontrollausschuss ermittelt

Jude Bellingham (18) war nach dem Spiel des BVB gegen den FC Bayern frustriert und sprach in einem Interview über Felix Zwayer, den Schiedsrichter der Partie. „Man gibt einem Schiedsrichter, der zuvor schon eine Partie manipuliert hat, das größte Spiel, das es in Deutschland gibt“, so Bellingham, der noch anfügte: „Was erwartet man dann?“

Mit dieser Aussage spielte der Youngster der Schwarzgelben darauf an, dass Schiedsrichter Zwayer im Manipulationsskandal um Robert Hoyzer als Kronzeuge auftrat. Damals wurde Zwayer, wie die Zeit später enthüllte, nachträglich vom DFB gesperrt, weil er die ihm bekannten Spielmanipulationen nicht früher meldete.

Weitere News und Berichte rund um die Bundesliga 

Das Interview könnte nun Konsequenzen haben. Laut Bild-Informationen hat Schiedsrichterbeobachter Marco Haase, der für den DFB arbeitet, nun Strafanzeige gegen Bellingham gestellt. Die Straftatbestände seien demnach Beleidigung, Nachrede und Verleumdung. Auch der DFB-Kontrollausschuss soll dem Bericht zufolge in der Sache bereits ermitteln. .

Grund für die Aufregung bei Bellingham waren die Elfmeterentscheidungen im Spiel. Ein harter Zweikampf von Lucas Hernandez (25)  gegen Marco Reus (32) wurde nicht vom Schiedsrichter als elfmeterwürdig eingestuft, während ein Handspiel von Mats Hummels (32) zum entscheidenden Elfmeter für den FC Bayern führte. Eine nachträgliche Sperre in der Liga ist für den jungen Engländer nun möglich.

(Photo by Joosep Martinson/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

HSV zögert bei Gyamerah und Wintzheimer

HSV zögert bei Gyamerah und Wintzheimer

25. Januar 2022

News | Der Hamburger SV richtet seinen Fokus auf den anvisierten Bundesliga-Aufstieg. Deshalb bleibt die Zukunftsfrage bei Jan Gyamerah und Manuel Wintzheimer ungeklärt. HSV: Gyamerah und Wintzheimer sollen Eigenwerbung betreiben Der Hamburger SV erlebte am Freitagabend einen der Saisonhöhepunkte. Nach einer langen Durststrecke bezwang er den FC St. Pauli im Stadtderby (2:1). Wieder (zunächst) außen […]

FC Bayern-Leipzig findet vor 10.000 Zuschauern statt

FC Bayern-Leipzig findet vor 10.000 Zuschauern statt

25. Januar 2022

News | Die Bundesliga startete mit zahlreichen Spielen unter Ausschluss der Öffentlichkeit ins Jahr 2022. In Bayern hat dies bald ein Ende, was auch das Duell zwischen dem FC Bayern und Leipzig betrifft. Bayern erlaubt bis zu 10.000 Zuschauer Es sind schwere Zeiten für Fußballfans, die regelmäßig ins Stadion gehen. Aktuell geht ein Großteil des Spielbetriebs […]

Soforthilfe Kempf: Hertha BSC bedient sich in Stuttgart

Soforthilfe Kempf: Hertha BSC bedient sich in Stuttgart

25. Januar 2022

News | Marc Oliver Kempf wurde bereits seit Monaten mit Hertha BSC in Verbindung gebracht. Der eigentlich für den Sommer geplante Wechsel ging vorzeitig über die Bühne. Hertha BSC: Kempf unterschreibt bis 2026 Hertha BSC begrüßt den zweiten Winter-Neuzugang in seinen Reihen. Am heutigen Dienstag verkündete der Hauptstadtklub den Transfer von Marc Oliver Kempf (26). Der Innenverteidiger […]


'' + self.location.search