Berlin plant Pilotprojekt zur Legalisierung von Pyrotechnik

Pyrotechnik, wie hier von Fans des 1. FC Kaiserslautern beim Auswärtsspiel in Magdeburg, könnte in den Stadien in Berlin zukünftig erlaubt sein
News

News | In Berlin soll Pyrotechnik in Fußballstadien zukünftig erlaubt werden. Mit Sicherheitsleuten wird ein Konzept entwickelt, ehe eine Probephase startet.

Berlin: Pyrotechnik unter Auflagen zukünftig erlaubt?

Wie die Bild berichtet, soll in Berlin zukünftig ein Pilotprojekt starten, in dem ein Jahr lang die legale Verwendung von Bengalos und weiteren pyrotechnischen Effekten in Fußballstadien ausprobiert werden soll. Das steht so im Koalitionsvertrag von SPD, Linke und Grünen.



„Wir ermöglichen die Durchführung eines einjährigen Pilotprojekts zum sicheren Einsatz von […] kalter Pyrotechnik bei Fußballspielen,“ heißt es dort im Wortlaut.

Niklas Schrader (40) von der Partei Die Linke sagte dazu: „Es ist eine Forderung aus der Fanszene. Es ist der Versuch, das Abbrennen sicherer zu kanalisieren – legal mit sicheren Abständen. Denn Durchsuchungen und Kontrollen können Pyrotechnik nicht aus den Stadien halten.“

Seine Koalitionspartner pflichteten ihm bei. Benedikt Lux (39) von den Grünen fügte an: „Ein Versuch schadet nix.“ Robert Schaddach von der SPD ergänzte: „Ich find‘s gut, wenn es in geordneten Bahnen läuft.“ „Das Konzept muss mit Sicherheitsleuten erarbeitet werden“, kündigte Schrader deshalb die weitere Vorgehensweise an.

Mehr News und Stories rund um die Bundesliga

Das Vorbild, die sogenannte „kalte Pyrotechnik“, kommt beispielsweise bereits in Dänemark zum Einsatz. Die nach dieser Technik angefertigten Fackeln werden lediglich bis zu 200 Grad Celsius heiß, was das Verletzungsrisiko reduziert. So ist es möglich, keine Brandblasen zu erhalten, fährt eine Hand durch die Flamme.

(Photo by Ronny Hartmann/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

1. FC Köln | Folgt Hrgota auf Modeste?

1. FC Köln | Folgt Hrgota auf Modeste?

7. August 2022

News | Der 1. FC Köln wird Anthony Modeste an Borussia Dortmund verlieren. Seine Stelle könnte Branimir Hrgota von der Spielvereinigung Greuther Fürth einnehmen. 1. FC Köln: Hrgota würde bis zu zwei Millionen Euro kosten Der Verbleib von Anthony Modeste (34) beim 1. FC Köln stand seit Wochen auf der Kippe. Nun zieht es ihn […]

90PLUS-Transferticker: RB Leipzig an Sesko interessiert, Angelino vor Wechsel nach Hoffenheim

90PLUS-Transferticker: RB Leipzig an Sesko interessiert, Angelino vor Wechsel nach Hoffenheim

7. August 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

VAR-Ärger bei Köln gegen Schalke – Schröder: „Wir sind benachteiligt worden“

VAR-Ärger bei Köln gegen Schalke – Schröder: „Wir sind benachteiligt worden“

7. August 2022

Stimmen | In der letzten Begegnung des 1. Spieltags schlug Köln den FC Schalke 04 mit 3:1. Dabei stand der VAR im Mittelpunkt.  Schröder: „Die Art und Weise stört mich elementar“ Nach der Niederlage seiner Mannschaft äußerte sich Schalke-Sportdirektor Rouven Schröder am DAZN-Mikrofon. „Die Art und Weise stört mich elementar, denn ich hatte das Gefühl, es spielt […]


'' + self.location.search