Bielefeld | Kramer gilt als Favorit auf Neuhaus-Nachfolge

News

News | Soeben verkündete Arminia Bielefeld auch auf offiziellem Kanal die durchaus überraschende Trennung von Aufstiegstrainer Uwe Neuhaus. Ein Nachfolger soll in Person von Frank Kramer bereits parat stehen. 

Bielefeld: Frank Kramer soll Traineramt übernehmen

Arminia Bielefeld stieg im vergangenen Sommer überraschend in die Bundesliga auf. Trotz des mit Abstand geringsten Etats liegt der Traditionsverein auf Rang 16 und besitzt realistische Chancen auf den Klassenerhalt. Der Trend zeigte allerdings nach unten. In den ersten fünf Rückrundenbegegnungen sammelte der Zweitligameister nur einen Zähler ein, was letztendlich zur Beendigung der Zusammenarbeit mit Uwe Neuhaus (61) und seinem Assistenten Peter Nemeth (48) führte. Die Trennung bestätigte der Verein inzwischen auf der eigenen Internetseite.

Nach Information des Kicker soll Frank Kramer (48) – der unter anderem Greuther Fürth und Fortuna Düsseldorf trainierte – das schwere Erbe antreten. Neben dem Erreichen des kurzfristigen Ziels des Ligaverbleibs soll Kramer auch auf lange Sicht eine prägende Rolle einnehmen. In ihrer Rolle als Ausbildungsverein wolle die Arminia sich deutlich mehr um die Entwicklung junger Spieler bemühen, da das Nachwuchsleistungszentrum derzeit erweitert werde. Ganz entscheidend sei dabei die „Verzahnung zwischen Nachwuchs und Profibereich“, an der Neuhaus nicht immer sonderlich interessiert gewirkt haben soll. Kramer arbeitete dagegen bereits im Jugendbereich der TSG Hoffenheim und leitete zuletzt die Akademie von Red Bull Salzburg. Zudem fungierte er bereits als DFB-Nachwuchstrainer. Aufgrund seiner Referenzen soll er die Wunschlösung der Vereinsführung um Geschäftsführer Sport Samir Arabi (42) darstellen. Kramer könnte schon im Verlauf des heutigen Tages vorgestellt werden.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo by Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Werder Bremen | Angebot für Pavlenka aus Burnley

Werder Bremen | Angebot für Pavlenka aus Burnley

24. Juni 2021

News | Der SV Werder Bremen ist nach dem Abstieg aus der Bundesliga zwingend auf Transfereinnahmen angewiesen. Daher steht auch Jiri Pavlenka zum Verkauf, der beim FC Burnley ein Thema ist. Werder Bremen: Burnley soll drei Millionen Euro für Pavlenka bieten Werder Bremen stieg erstmals nach 41 Jahren aus der Bundesliga. Angesichts der angespannten finanziellen Lage […]

Sancho-Wechsel: Manchester United und Dortmund stehen kurz vor Einigung

Sancho-Wechsel: Manchester United und Dortmund stehen kurz vor Einigung

24. Juni 2021

News | Manchester United besitzt seit geraumer Zeit hohes Interesse an Jadon Sancho. Die Verhandlungen mit Borussia Dortmund zogen sich jedoch in die Länge. Nun soll ein Kompromiss bei der Ablösesumme bestehen. Fast 90 Millionen Euro: Sancho-Transfer von Dortmund zu Manchester United nahezu perfekt Über ein Jahr probiert Manchester United bereits Jadon Sancho (21) in […]

FC Augsburg an Niklas Dorsch interessiert

FC Augsburg an Niklas Dorsch interessiert

24. Juni 2021

News | Niklas Dorsch hat bei der U21-EM überzeugen können. Nun soll der FC Augsburg Interesse am Mittelfeldspieler von KAA Gent haben. Augsburg an Dorsch dran Der kicker berichtet, dass der FC Augsburg bei der Suche nach einem Nachfolger von Rani Khedira (27) auf Niklas Dorsch (23) aufmerksam geworden sein soll. Die Fuggestädter wollen einen […]