Bremen fertigt Schalke ab und übernimmt die Tabellenführung

Bremen
News

Spieltag | Im Spitzenspiel der 2. Bundesliga fertigt Werder Bremen den FC Schalke mit 4:1 ab. Nach einer 2:0-Pausenführung war es Marvin Ducksch, der mit einem frühen Doppelpack im zweiten Durchgang schon früh alles klar machte.

Bremen schockt Schalke: Eckenvariante bringt zwei Tore

Passend zur elektrisierenden Stimmung in der ausverkauften Veltins-Arena, war das Spiel sofort auf Betriebstemperatur. Schon nach knapp 40 Sekunden tauchte Niclas Füllkrug nach einem langen Ball vor Schalke-Keeper Fraisl auf, überlupfte diesen, wurde dann aber im letzten Moment am Abschluss gehindert. Die Bremer hielten den Druck von Beginn an hoch und wurden in der 8. Minute dafür belohnt. Nach einer einstudierten Eckenvariante kommt Romano Schmid zentral vor dem Strafraum zum Abschluss. Den Flatterball des Österreichers konnte Fraisl zur nach vorne abwehren, wo Ilia Gruev nur noch einschieben musste.

Und die Königsblauen? Die versuchten immer wieder über schnelles, schnörkelloses Offensivspiel ihre beiden Stürmer in Szene zu setzen – und genau das gelang in Spielminute 18. Der gut aufgelegte Ko Itakura setzte Simon Terodde stark in Szene, der frei vor dem Bremer Kasten zum Abschluss kam, den Ball allerdings zu hoch ansetzt. Insgesamt waren die Offensivbemühungen jedoch zu zaghaft, Schalker Großchancen in der ersten Halbzeit blieben Mangelware.

Ganz anders sah das bei Werder aus, die durch geschickte Kreuzbewegungen von Ducks und Füllkrug immer wieder Unordnung in die Schalker Defensive bringen konnten. Folgerichtig und verdient fiel in der 26. Minute dann sogar das 2:0. Es war exakt dieselbe Variante wie beim 0:1, nach der der Ball dieses Mal bei Weiser landete. Dieser hatte 20 Meter vor dem Tor zu viel Platz, flankte punktgenau auf Füllkrug, der kein Problem hatte den Ball einzunicken. Anschließend hätte Werder noch auf 3:0 erhöhen können (41.), das wäre allerdings zu viel des Guten gewesen.

Bremen Schalke

(Photo by Joosep Martinson/Getty Images)

Ducksch‘ Doppelpack zieht Schalke früh den Zahn

Der zweite Durchgang begann genau so, wie der erste aufgehört hatte – ein königsblaues Aufbäumen blieb völlig aus. Den Schalker Defensivspielern fehlte nach wie vor jeglicher Zugriff auf die vier zentralen Offensivspieler der Bremer, die sich immer wieder durch geschickte Positionsrochaden in die freien Räume bewegten. Folgerichtig war es einer dieser vier Spieler, nämlich Marvin Ducksch, der das Spitzenspiel schon früh im zweiten Durchgang entscheiden konnte. Nach feinem Pass von Bittencourt kam er zentral vor dem Schalker Kasten zum Abschluss und traf zum 3:0 (51.). Wenn einige Schalker nun noch immer auf ein Wunder hofften, wurden sie nur zwei Minuten später bitter enttäuscht. Wieder war es Ducksch, der zu viel Platz hatte und mit einem abgefälschten Schuss etwas glücklich das 4:0 markierte.

Für die Gastgeber ging es fortan nur noch um Schadensbegrenzung. Auch weil Werder nun einen Gang zurückschaltete, kam Schalke nun aber zu einigen Chancen. Terodde (55′), Kaminski (68′) und Churlinov (80′) vergaben jeweils gute Gelegenheiten auf den Schalker Ehrentreffer. In der 88. Minute sollte er jedoch trotzdem noch fallen. Churlinov kommt in aussichtsreicher Position zum Abschluss, Terodde hält einfach mal den Fuß rein und lenkt den Ball unhaltbar ins Tor. Nach dem Tor passierte nicht mehr viel, das Spiel endete 1:4.

Drei Spieltage vor Saisonende übernimmt Bremen somit die Tabellenführung und stößt die Tür ins Oberhaus weit auf. Schalke wiederum lässt erstmals seit fünf Spielen wieder Punkte liegen und rutscht auf Platz 2.

(Photo by Joosep Martinson/Getty Images)

Kilian Thullen

Bosz, Rose & Co. im Herzen, die Bundesliga im Blick. Seinen Durst nach Gegenpressing und dynamischem Offensivspiel stillt Kilian vor allem in Deutschland. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Ticker: Nach dem Europapokal ist vor der Bundesliga

90PLUS-Ticker: Nach dem Europapokal ist vor der Bundesliga

7. Oktober 2022

Der 90PLUS-Ticker für Freitag, den 7. Oktober 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1: Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 7. Oktober Die Europapokalwettbewerbe sind für diese Woche in den Geschichtsbüchern. Was das heißt, wissen wir alle: Der Ligaalltag ruft! Und […]

Seoane und Bayer 04 – Ein Abschied, der zu früh kommt?

Seoane und Bayer 04 – Ein Abschied, der zu früh kommt?

6. Oktober 2022

Spotlight | Am gestrigen Mittwoch gab Bayer Leverkusen den Abschied von Gerardo Seoane bekannt. Nach lediglich fünf Punkten aus den ersten acht Spielen ein logischer Schritt – oder etwa nicht? Der Fall des Gerardo Seoane Spielerentwicklung sprach für ihn Fehlende Konstanz Xabi Alonso als Optimallösung? Seoane – From Hero to Zero Nach einer in vielen […]

Xabi Alonso stellt sich in Leverkusen vor: „Denke, dass jetzt der richtige Moment gekommen ist“

Xabi Alonso stellt sich in Leverkusen vor: „Denke, dass jetzt der richtige Moment gekommen ist“

6. Oktober 2022

News | Xabi Alonso ist neuer Trainer von Bayer 04 Leverkusen und übernimmt die Nachfolge von Gerardo Seoane. Am Donnerstag stellte sich der Spanier gleich der Presse vor. Xabi Alonso beginnt in Leverkusen: „Müssen viele Dinge erledigen“ Xabi Alonso (40) ist neuer Trainer bei Bayer 04 Leverkusen. Er übernimmt eine schwierige Aufgabe, denn die Werkself […]


'' + self.location.search