Bundesliga: BVB mit Bynoe-Gittens! Die Aufstellungen der Spiele am Samstagnachmittag

Bynoe-Gittens Bundesliga
News

News | Fünf Spiele finden traditionell am Samstagnachmittag um 15:30 Uhr in der Bundesliga statt. Unter anderem sind heute Borussia Dortmund, der FC Schalke 04 und Bayer 04 Leverkusen im Einsatz. 

Bundesliga: Die Aufstellungen für den Samstagnachmittag

Der dritte Spieltag in der Bundesliga ist in vollem Gange. Gladbach gewann zum Auftakt am Freitagabend mit 1:0 gegen Hertha BSC, nun wollen andere Klubs nachlegen. So zum Beispiel Borussia Dortmund. Der BVB empfängt zuhause Aufsteiger Werder Bremen, der in Dortmund mutig agieren will und so darauf hofft, eine realistische Chance auf einen Punktgewinn zu haben. Beim BVB bleibt Anthony Modeste in der Startelf, Jamie Bynoe-Gittens, Julian Brandt und Marius Wolf rücken rein. Werder setzt natürlich auf das Topduo im Sturm, Niclas Füllkrug und Marvin Ducksch.

Bayer 04 Leverkusen will nach einem schwachen Saisonstart die ersten Punkte einfahren. Zuhause geht es gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Die Werkself tritt dabei durchaus offensiv auf. Moussa Diaby, Adam Hlozek, Sardar Azmoun und Patrik Schick sollen die Kraichgauer beschäftigen. Hoffenheim setzt auf Robert Skov und Angelino als variable Flügelverteidiger, vorne sollen Georginio Rutter und Andrej Kramaric wirbeln.

Weitere News und Berichte rund um die Bundesliga 

Die Aufstellungen im Überblick

VfB Stuttgart: Müller, Anton, Ito, Mavropanos, Vagnoman, Ahamada, Endo, Sosa, Führich, Silas, Kalajdzic 

SC Freiburg: Flekken, Sildillia, Lienhart, Ginter, Günter, Eggestein, Höfler, Grifo, Doan, Sallai, Gregoritsch 

 

Bayer Leverkusen: Hradecky, Frimpong, Tah, Tapsoba, Hincapie, Andrich, Aranguiz, Diaby, Hlozek, Azmoun, Schick 

TSG Hoffenheim: Baumann, Kabak, Vogt, Akpoguma, Skov, Prömel, Geiger, Angelino, Baumgartner, Rutter, Kramaric

 

Borussia Dortmund: Kobel, Wolf, Hummels, Schlotterbeck, Guerreiro, Dahoud, Bellingham, Brandt, Reus, Bynoe-Gittens, Modeste

Werder Bremen: Pavlenka, Pieper, Veljkovic, Friedl, Weiser, Groß, Stage, Jung, Bittencourt, Ducksch, Füllkrug

 

VfL Wolfsburg: Casteels, Otavio, Bornauw, Lacroix, van de Ven, Guilavogui, Svanberg, Arnold, Marmoush, Kaminski, Nmecha

Schalke 04: Schwolow, Brunner, Thiaw, Yoshida, Ouwejan, Kral, Latza, Krauß, Zalazar, Bülter, Terodde

 

FC Augsburg: Gikiewicz, Bauer, Gouweleeuw, Uduokhai, Pedersen, Gruezo, Maier, Rexhbecaj, Iago, Jensen, Demirovic 

Mainz 05: Zentner, Bell, Hack, Leitsch, Widmer, Stach, Kohr, Aaron, Fulgini, Onisiwo, Burkardt

 

(Photo by Alex Grimm/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Tor des Jahres 2022: Lukas Podolski gewinnt mit Treffer aus der eigenen Hälfte

Tor des Jahres 2022: Lukas Podolski gewinnt mit Treffer aus der eigenen Hälfte

5. Februar 2023

News | Noch immer spielt Lukas Podolski Fußball, noch immer schießt er sehenswerte Tore. Eines davon wurde nun zum Tor des Jahres 2022 gewählt.  Podolski erzielt Tor des Jahres 2022 Rio-Weltmeister Lukas Podolski hat sich zum zweiten Mal nach 2017 zum Torschützen des Jahres in der Wahl unter den Zuschauerinnen und Zuschauern der ARD-Sportschau gekürt. […]

Offiziell: Union Berlin verlängert mit Stürmer Behrens

Offiziell: Union Berlin verlängert mit Stürmer Behrens

5. Februar 2023

News | Union Berlin hat den Vertrag mit Stürmer Kevin Behrens, der in dieser Saison eine wichtige Rolle für die Köpenicker spielt, vorzeitig verlängert.  Union: Behrens verlängert seinen Vertrag Fußball-Bundesligist Union Berlin hat Stürmer Kevin Behrens (32) über die laufende Saison hinaus an sich gebunden. Das teilten die Eisernen einen Tag nach dem 2:1 (1:0)-Sieg gegen […]

Salihamidzic über Neuer: „Persönliche Interessen über die des Klubs gestellt“

Salihamidzic über Neuer: „Persönliche Interessen über die des Klubs gestellt“

5. Februar 2023

News | Beim FC Bayern herrscht dieser Tage Unruhe aufgrund eines Interviews von Manuel Neuer, in dem der Torhüter sich kritisch zur Entlassung von Torwarttrainer Toni Tapalovic äußerte. Auch weitere Aussagen schlugen hohe Wellen. Hasan Salihamidzic reagierte nun.  Salihamidzic über Neuer: „Ein anderes Verhalten erwartet“ Wenn der FC Bayern heute auswärts beim VfL Wolfsburg antritt, […]