Atletico zu Gast bei Las Palmas: Warmspielen für die Champions League

News

Wenige Tage vor dem Halbfinalhinspiel in der Königsklasse trifft Atletico Madrid in der Liga auf UD Las Palmas. Im Estadio de Gran Canaria wird Atletico gefordert sein, denn der Gegner ist durchaus unangenehm. Während Las Palmas sich im Mittelfeld aufhält, steht Atletico auf Platz 3, wichtiger ist dieses Spiel aber als Generalprobe für das Derby in der Champions League. 

Beide Mannschaften erlebten unter der Woche eine Enttäuschung. Während Atletico Madrid vor heimischer Kulisse 0:1 gegen Villarreal verlor, unterlag Las Palmas im Auswärtsspiel bei Leganes sogar mit 0:3. Die Gastgeber von Trainer Quique Setien wollen sich also rehabilitieren. Zuhause ist man immerhin seit vier Spielen ungeschlagen. Anstoß der Partie ist am Samstag um 18.30 Uhr.

 

Die Saison seriös beenden

Der Klassenerhalt ist für Las Palmas auch rechnerisch fixiert, der große Druck ist abgefallen. Die Mannschaft kämpft nun nur noch um eine etwaige bessere Platzierung. Der Rückstand auf Platz 12 zum Beispiel beträgt nur einen Zähler. Das Restprogramm nach Atletico lautet Gijon, Barcelona und La Coruna. Der ein oder andere Punkt kann also definitiv noch eingefahren werden. Außerdem will man im Titelkampf nicht als Wettbewerbsverzerrer gelten.

(Photo by DESIREE MARTIN/AFP/Getty Images)

In der Offensive fehlen Las Palmas mit Livaja und Jonathan Viera zwei entscheidende Faktoren. Nun kommt es umso mehr auf Jesé und auch auf Kevin-Prince Boateng an, der eine Saison mit einigen guten Spielen absolviert hat. Der kleine Kader von Las Palmas ist durch den zusätzlichen Ausfall von Mittelfeldspieler Vicente Gomez noch einmal zusammengeschrumpft. Trainer Setien wird nach dem enttäuschenden Resultat unter der Woche dennoch die ein oder andere Änderung vornehmen.

 

Generalprobe erfolgreich gestalten

Atletico, punktgleich mit dem Verfolger aus Sevilla, will den dritten Platz unbedingt halten, um sich direkt für Champions League zu qualifizieren. Das wird nicht einfach, denn einerseits ist Las Palmas dafür bekannt, gerade gegen einen Favoriten über sich hinauszuwachsen, andererseits spielt im Hinterkopf vielleicht schon das Duell mit Real Madrid eine Rolle. Diego Simeone muss das Team also gerade mental gut auf das Spiel einstimmen.

(Photo PIERRE-PHILIPPE MARCOU/AFP/Getty Images)

Dabei muss der Coach von Atletico ohne Juanfran, Vrsaljko, Fernandez und Carrasco auskommen. Als Rechtsverteidiger kommen Gimenez oder Hernandez infrage. Viele Spieler werden wohl nicht geschont, trotz der schwierigen Aufgabe unter der Woche genießt auch Platz 3 in der Liga Priorität. Außerdem soll der Rhythmus beibehalten werden. Fit ist die Mannschaft ohnehin, hochmotiviert wird man ebenfalls sein. Mit einem Sieg wäre die Generalprobe geglückt und man könnte optimistisch auf das Stadtderby blicken.

 

Mögliche Aufstellungen

UD Las Palmas: Varas – Simon, Lemos, Bigas, Helder Lopes – Castellano, Montoro, Hernan, Momo, Jese – Boateng

Atletico: Oblak – Gimenez, Savic, Godin, Filipe Luis – Gabi, Koke, Saul, Gaitan – Griezmann, Gameiro

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kantersieg! Hoffenheim demontiert Köln in der 2. Halbzeit!

Kantersieg! Hoffenheim demontiert Köln in der 2. Halbzeit!

15. Oktober 2021

News | Zum Auftakt des achten Spieltags in der Bundesliga traf die TSG Hoffenheim zuhause auf den 1. FC Köln. Die Gastgeber ließen dem Effzeh keine Chance und gewannen mit 5:0 (1:0).  Fehlerfestival in Hoffenheim Die Partie zwischen Hoffenheim und Köln begann hektisch, aber noch ohne Torchancen in der Anfangsphase. Nach einem kapitalen Bock des […]

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

15. Oktober 2021

News | Über 1.000 Sportveranstaltungen sollen laut Sportradar seit Ausbruch der Corona-Pandemie unter Manipulationsverdacht stehen. Mit Abstand am stärksten betroffen ist der Fußball. Besonders unterklasse Spiele sind betroffen: Sportradar verkündet zunehmende Spielmanipulationen Manipulation  ist im Fußball schon seit Jahrzehnten, in Deutschland spätestens seit der Hoyzer-Affäre ein bedeutendes Thema gewesen. Doch trotz aller Maßnahmen nehmen die Betrügereien nicht […]

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

15. Oktober 2021

News | Das einst ziemlich konservative IFAB entwickelte sich über die Jahre zu einem erstaunlich progressiven Gremium. Bald will es sogar eine längere Halbzeitpause bei Endspielen unter die Lupe nehmen. Längere Halbzeitpausen bei Endspielen – IFAB trifft sich am 27. Oktober In den vergangenen Jahren änderten sich die Fußballregeln durchaus grundlegend – siehe VAR. Wie […]


'' + self.location.search