Bundesliga | Torwart-Patzer, Diaby-Doppelpack, Hlozek-Traumtor! Leverkusen dreht nach der Pause auf – Union verliert Tabellenführung

Leverkusen Union
Bundesliga

Spielbericht | Nach einer ersten Halbzeit zum Vergessen drehte Bayer Leverkusen auf und bezwang Union mit 5:0. Die Köpenicker verlieren die Tabellenführung der Bundesliga damit an den FC Bayern.

Leverkusen kann nicht, Union will nicht

Die Partie begann sehr verhalten. Beiden Mannschaften war durchaus anzumerken, dass sie unter der Woche international unterwegs waren. Leverkusen hatte mehr vom Ball – wie so ziemlich jede Mannschaft gegen Union –, schaffte es aber nicht, in die gefährlichen Zonen zu kommen. Die Gäste waren gewohnt griffig im Mittelfeldpressing und ließen Leverkusener Angriffe früh im Keim ersticken, hatten aber selbst kaum zielführende Offensivaktionen. So spielte sich der Großteil des Geschehens wenig überraschend zwischen den Strafräumen ab.

Es hatte etwas von nicht können und nicht wollen, was Leverkusen und Union im ersten Durchgang darboten. Während Bayer deutlich mehr Spielanteile hatte, aber kein Tempo in die eigenen Angriffe bekam – wenn man die denn als solche bezeichnen konnte –, beschränkte sich Union vollends auf das Spiel gegen den Ball und war augenscheinlich nicht daran interessiert, die Anzeigetafel zu aktivieren.

Nadiem Amiri hatte mit einem Distanzschuss noch die gefährlichste Aktion (38.), der ein Fehlpass von Lennart Grill vorausgegangen war. Auf der anderen Seite köpfte Diogo Leite nach einem Freistoß aus dem Halbfeld hoch über das Gehäuse (40.). In einem von Zweikämpfen dominierten Spiel standen zur Halbzeit vier Gelbe Karten auf dem Spielberichtsbogen, wer nach Highlights suchte, musste sich anderweitig umsehen.

Leverkusen Union

(Photo by INA FASSBENDER/AFP via Getty Images)

Mit dem 90PLUS-Tagesticker immer auf dem Laufenden

Leverkusen von null auf hundert in 13 Minuten

Diese kamen dafür unmittelbar nach Wiederanpfiff. Eine perfekt getretene Ecke von Kerem Demirbay fand den Weg zu Robert Andrich, der auf Höhe des zweiten Pfostens nur noch den Fuß hinhalten musste und gegen seine alte Liebe zur Führung einnetzte (46.). Leverkusen hatte jetzt Lunte gerochen, wollte das Zweite nachlegen. Das gelang auch wenige Minuten später – mit freundlicher Mithilfe von Grill, der den Ball mit einem Stockfehler vertändelte, infolgedessen Bayer in Überzahl aufs leere Tor zulief. Beim Schuss zielte Moussa Diaby etwas zu genau, vom Innenpfosten trudelte der Ball aber zum 2:0 hinter die Linie (56.).

Nur zwei Minuten später war es wieder Diaby, der diesmal von Mitchel Bakker freigespielt wurde und Grill zum 3:0 bezwang (58.). Innerhalb von nichtmal einer Viertelstunde stellte Leverkusen die Partie komplett auf den Kopf – und Union kassierte erstmals in der laufenden Saison mehr als zwei Gegentore. Es wurden sogar mehr als drei, denn nach einem schönen Tänzchen von Amiri war Adam Hlozek im Zentrum mit der Hacke zur Stelle und erzielte sehenswert sein Bundesliga-Debüttor (68.).

Während die Werkself vor Spielfreude nur so strotzte, wussten die Köpenicker augenscheinlich nicht mehr, wo hinten und vorne ist. Mit Tempo ging es über Hlozek, der im Strafraum Bakker bediente – 5:0 (76.). Die gute Nachricht für die Gäste aus Berlin war am Ende nur, dass in der Schlussviertelstunde keine weiteren Treffer fielen und es somit beim 5:0 blieb. Während Leverkusen auf Rang 14 springt, verliert Union die Tabellenführung an den FC Bayern.

Bayer 04 – FC 1. FC Union Berlin 5:0 (0:0)

Bayer 04: Hradecky – Kossounou, Tapsoba, Hincapie –Frimpong, Amiri, Demirbay, Bakker –Diaby, Hlozek

FC Union: Grill – Baumgartl, Knoche, Leite –Trimmel, Thorsby, Khedira, Haberer, Ryerson – Becker, Siebatcheu

Tore: 1:0 Robert Andrich (46.), 2:0 Moussa Diaby (56.), 3:0 Moussa Diaby (58.), 4:0 Adam Hlozek (68.), 5:0 Mitchel Bakker (76.)

(Photo by Lars Baron/Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Tor des Jahres 2022: Lukas Podolski gewinnt mit Treffer aus der eigenen Hälfte

Tor des Jahres 2022: Lukas Podolski gewinnt mit Treffer aus der eigenen Hälfte

5. Februar 2023

News | Noch immer spielt Lukas Podolski Fußball, noch immer schießt er sehenswerte Tore. Eines davon wurde nun zum Tor des Jahres 2022 gewählt.  Podolski erzielt Tor des Jahres 2022 Rio-Weltmeister Lukas Podolski hat sich zum zweiten Mal nach 2017 zum Torschützen des Jahres in der Wahl unter den Zuschauerinnen und Zuschauern der ARD-Sportschau gekürt. […]

Offiziell: Union Berlin verlängert mit Stürmer Behrens

Offiziell: Union Berlin verlängert mit Stürmer Behrens

5. Februar 2023

News | Union Berlin hat den Vertrag mit Stürmer Kevin Behrens, der in dieser Saison eine wichtige Rolle für die Köpenicker spielt, vorzeitig verlängert.  Union: Behrens verlängert seinen Vertrag Fußball-Bundesligist Union Berlin hat Stürmer Kevin Behrens (32) über die laufende Saison hinaus an sich gebunden. Das teilten die Eisernen einen Tag nach dem 2:1 (1:0)-Sieg gegen […]

Salihamidzic über Neuer: „Persönliche Interessen über die des Klubs gestellt“

Salihamidzic über Neuer: „Persönliche Interessen über die des Klubs gestellt“

5. Februar 2023

News | Beim FC Bayern herrscht dieser Tage Unruhe aufgrund eines Interviews von Manuel Neuer, in dem der Torhüter sich kritisch zur Entlassung von Torwarttrainer Toni Tapalovic äußerte. Auch weitere Aussagen schlugen hohe Wellen. Hasan Salihamidzic reagierte nun.  Salihamidzic über Neuer: „Ein anderes Verhalten erwartet“ Wenn der FC Bayern heute auswärts beim VfL Wolfsburg antritt, […]