EM 2020 | UEFA zuversichtlich wegen Austragung

10. März 2020 | Nationalelf | BY Marius Merck

News | Das Coronavirus sorgt aktuell für zahlreiche Verlegungen oder “Geisterspielen” im internationalen Fußball. Die Veranstalter der EM 2020, dem größten Ereignis in diesem Jahr, sind jedoch zuversichtlich, hinsichtlich der Austragung.

EM 2020: Aktueller Zeitplan besteht (noch)

Wie die UEFA auf eine Anfrage des SID bestätigte, ist derzeit keine Verlegung des Turniers wegen der Ausbreitung der Krankheit geplant:

“Die EURO wird am 12. Juni 2020 in Rom gestartet. Die UEFA steht in Kontakt mit den zuständigen internationalen und lokalen Behörden bezüglich des Coronavirus und seiner Entwicklung. Es gibt keinen Grund, am geplanten Zeitplan etwas zu ändern. Das Thema wird ständig überprüft werden”

via SID

Das Turnier soll nach heutigen Stand vom 12. Juni bis zum 12. Juli in zwölf Ländern ausgetragen werden. Problematisch erscheint in diesem Zusammenhang, dass das Eröffnungsspiel in Italien stattfindet. Der italienische Verband hatte gestern bekannt gegeben, dass der komplette Liga-Betrieb bis zum 3. April ruhen wird.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by FRANCISCO LEONG/AFP via Getty Images)

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.


Ähnliche Artikel