Welt-Ligenverband inkl. DFL äußert sich indirekt zur WM-Reform

Das Bundesliga-Logo der DFL auf einem Spielball
News

News | Der Welt-Ligenverband (WLF) zu dem auch die Deutsche Fußball Liga (DFL) gehört, hat sich indirekt zur geplanten WM-Reform der FIFA geäußert.

WM-Pläne der FIFA: DFL und andere Ligen fordern Einbeziehung der Spieler

Wie aus einem Schreiben des Welt-Ligenverbandes (WLF) und der Spielergewerkschaft FIFPRO hervorgeht, das Sportschau-Reporter Chaled Nahar auf Twitter veröffentlichte, haben einige nationale Ligen, darunter auch die DFL, indirekt die Pläne der FIFA zu einer WM-Reform kritisiert.

Die FIFA zieht in Erwägung, die Weltmeisterschaft der Herren zukünftig alle zwei Jahre auszutragen. Das ist bislang auf viel Kritik aus verschiedensten Richtungen gestoßen. WLF und FIFPRO kritisierten das bisherige Vorgehen des Weltverbandes indirekt, indem sie mehr Einbeziehung forderten.

Im Wortlaut heißt es, „dass jeder Plan für die Zukunft des Fußballs die Zustimmung der Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertreter erfordert.“ Es müsse „zwar über Innovationen diskutiert werden“, allerdings muss „die Wirtschaftlichkeit der nationalen Ligen erhalten bleiben und die Gesundheit der Spieler geschützt werden.“

Mehr News und Stories rund um die Bundesliga

Die Forderung lautet, sowohl die Vereine und Ligen als Arbeitgeber als auch die Spieler als Arbeitnehmer müssten in Änderungen des Internationalen Spielekalenders (IMC) einbezogen werden. Das hatte die FIFA in ihrem bisherigen Vorgehen nicht getan.

Weitere Ligen, die sich dem Statement angeschlossen haben, sind neben der Bundesliga (DFL) unter anderem auch die Premier League, La Liga und die MLS.

(Photo by Sebastian Widmann/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Transferticker: RB Leipzig an Sesko interessiert, Angelino vor Wechsel nach Hoffenheim

90PLUS-Transferticker: RB Leipzig an Sesko interessiert, Angelino vor Wechsel nach Hoffenheim

7. August 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

VAR-Ärger bei Köln gegen Schalke – Schröder: „Wir sind benachteiligt worden“

VAR-Ärger bei Köln gegen Schalke – Schröder: „Wir sind benachteiligt worden“

7. August 2022

Stimmen | In der letzten Begegnung des 1. Spieltags schlug Köln den FC Schalke 04 mit 3:1. Dabei stand der VAR im Mittelpunkt.  Schröder: „Die Art und Weise stört mich elementar“ Nach der Niederlage seiner Mannschaft äußerte sich Schalke-Sportdirektor Rouven Schröder am DAZN-Mikrofon. „Die Art und Weise stört mich elementar, denn ich hatte das Gefühl, es spielt […]

Bundesliga | Köln jubelt in Überzahl – Schalke im VAR-Pech

Bundesliga | Köln jubelt in Überzahl – Schalke im VAR-Pech

7. August 2022

Spielbericht | Sein Bundesliga-Comeback gab der FC Schalke 04 in Köln. Auf dem Platz gab es aber wenig zu jubeln. Die Schalker gerieten früh in Unterzahl, verloren knappe VAR-Entscheidungen. Am Ende gewann der „Effzeh“ mit 3:1. Zalazar-Tor wird zurückgepfiffen, Drexler fliegt Der Aufsteiger legte mutig los, stellte Köln hoch zu. Auch mit Ball machte Schalke einen ordentlichen ersten Eindruck, Rodrigo Zalazar […]


'' + self.location.search