Monaco schnappt sich Barca-Talent

UEFA CL/EL

Der AS Monaco treibt seine Personalplanungen für die kommende Saison weiterhin voran. Nachdem man gestern mit Gaspar und Benaglio bereits zwei Neuzugänge vorstellte und schon im Mai Youri Tielemans verpflichtete, bedient man sich jetzt in der Nachwuchsabteilung des FC Barcelona. Der 18-jährige Spanier Jordi Mboula soll nach Informationen der „Sport“ in die Ligue 1 wechseln, die Monegassen haben demnach bereits die Ausstiegsklausel gezogen.

Diese liegt bei 3 Millionen Euro. Mboula soll sich laut „Sport“ bereits von seinen Teamkameraden verabschiedet haben. Neben dem AS Monaco war auch SL Benfica an den Diensten des talentierten Stürmers interessiert, Mboula selbst sah die bessere Perspektive aber offenbar in Monaco

Stark in der Youth League

Zwar steht die offizielle Bestätigung dieses Transfers noch aus, allerdings ist sich die „Sport“ extrem sicher, spricht davon, dass Mboula nun „ein Spiele des AS Monaco“ sei. Bei den Monegassen soll er langsam aufgebaut werden und zwischen der 2. und 1. Mannschaft hin- und herpendeln.

(Photo by TOFIK BABAYEV/AFP/Getty Images)

Mboula überzeugte in der vergangenen Saison vor allem in der UEFA Youth League. Dort erzielte er 8 Treffer in 9 Spielen und war enorm wichtig für seine Mannschaft, die sich erst im Halbfinale der Jugend von Red Bull Salzburg geschlagen geben musste. Der technisch versierte, dribbelstarke Angreifer könnte von seiner Art her sehr gut in das Offensivspiel des AS Monaco passen. Bei einer Ablöse von 3 Millionen Euro geht man jedenfalls kein Risiko ein.

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kantersieg! Hoffenheim demontiert Köln in der 2. Halbzeit!

Kantersieg! Hoffenheim demontiert Köln in der 2. Halbzeit!

15. Oktober 2021

News | Zum Auftakt des achten Spieltags in der Bundesliga traf die TSG Hoffenheim zuhause auf den 1. FC Köln. Die Gastgeber ließen dem Effzeh keine Chance und gewannen mit 5:0 (1:0).  Fehlerfestival in Hoffenheim Die Partie zwischen Hoffenheim und Köln begann hektisch, aber noch ohne Torchancen in der Anfangsphase. Nach einem kapitalen Bock des […]

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

15. Oktober 2021

News | Über 1.000 Sportveranstaltungen sollen laut Sportradar seit Ausbruch der Corona-Pandemie unter Manipulationsverdacht stehen. Mit Abstand am stärksten betroffen ist der Fußball. Besonders unterklasse Spiele sind betroffen: Sportradar verkündet zunehmende Spielmanipulationen Manipulation  ist im Fußball schon seit Jahrzehnten, in Deutschland spätestens seit der Hoyzer-Affäre ein bedeutendes Thema gewesen. Doch trotz aller Maßnahmen nehmen die Betrügereien nicht […]

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

15. Oktober 2021

News | Das einst ziemlich konservative IFAB entwickelte sich über die Jahre zu einem erstaunlich progressiven Gremium. Bald will es sogar eine längere Halbzeitpause bei Endspielen unter die Lupe nehmen. Längere Halbzeitpausen bei Endspielen – IFAB trifft sich am 27. Oktober In den vergangenen Jahren änderten sich die Fußballregeln durchaus grundlegend – siehe VAR. Wie […]


'' + self.location.search