RB Leipzig | Angelino soll fest verpflichtet werden

3. März 2020 | News | BY Marius Merck

News | Der Leihspieler von Manchester City hat die Verantwortlichen bereits nach kurzer Zeit von einem permanenten Transfer überzeugt. Doch für Angelino müsste RB Leipzig sehr tief in die Tasche greifen.

RB Leipzig: 20 Mio EUR für Angelino?

Der Spanier spielte sich in der letzten Spielzeit in Eindhoven in zahlreiche Notizbücher anderer Klubs, bei Manchester City fristete er nur ein Dasein als Reservist. Im Winter fand Angelino als Leihspieler dann den Weg nach Leipzig und überzeugt dort bisher auf ganzer Linie. So sehr, dass auch schon zu diesem frühen Zeitpunkt ein dauerhaftes Engagement ein Thema ist. Dieses Unterfangen dürfte aber keinesfalls billig werden, trotz vereinbarter Kaufoption mit dem englischen Meister. Nach Informationen des “Kicker” müsste Leipzig für Angelino rund 20 Millionen Euro an Ablöse an Manchester City überweisen.

Coach Julian Nagelsmann bezeichnet diesen Betrag als “saftiges Preisschild”. Man müsse im Sommer schauen, “was so alles im Portemonnaie” ist. Der 23-Jährige dürfte die Summe aktuell wohl wert sein, lobte Nagelsmann den linken Verteidiger doch in den höchsten Tönen. Kein Spieler habe sich jemals “so extrem schnell an die Art und Weise” seines Spielstils gewöhnt. Dabei müsse Angelino unter ihm “Vieles ganz anders machen als bei Pep”.

Bei solchen Lobeshymnen dürfte ein Aktivieren der Kaufoption im Sommer recht wahrscheinlich sein. ManCity überwies im letzten Sommer für Angelino “nur” 12 Millionen Euro an PSV.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Frederic Scheidemann/Bongarts/Getty Images)

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.


Ähnliche Artikel