Schalke | Rückhalt für Wagner schwindet im Verein & bei der Mannschaft

News

News | Die Saison hat noch nicht mal begonnen, doch Schalke-Trainer David Wagner bläst bereits jetzt Gegenwind aus dem Verein und auch aus der Mannschaft selbst entgegen.

Schalke: Unzufriedenheit über Wagner bei Funktionären und Spielern

Wie Maximilian Wessing und Kilian Gaffrey für die „Sportbild“ berichten, hat Schalke-Coach David Wagner (48) bereits vor Beginn der Saison 2020/21 mit zahlreichen Widerständen auf Funktionärs- wie auch Spielerebene zu kämpfen. So wäre der Übungsleiter überhaupt nur noch wegen der Fürsprache von Sportvorstand Jochen Schneider (49) im Amt. In diesem Zusammenhang soll der technische Direktor Michael Reschke (62) eine völlig andere Haltung an den Tag legen. Der Kaderplaner war offenbar nicht bereit, über die schwächste Halbserie der Vereinsgeschichte einfach so hinwegzusehen.

Doch auch im Team selbst herrsche eine große Unzufriedenheit bezüglich Wagner. Es wäre jedenfalls „nicht zu leugnen“, dass viele Spieler den Coach kritisch sehen. So hätten sich viele Mitglieder des Kaders an den Aussagen Wagners in der Rückrunde gestört, als er öffentlich die vorhandene Qualität im Team anzweifelte. Ebenso hätten die Spieler „Signale“ von dem Trainer nach den vielen schwachen Auftritten vermisst. Wagner werde „unter vorgehaltener Hand“ vorgeworfen, dass er bis zum heutigen Tag schlichtweg nach der Devise „weiter so“ handele.

Viele Personalien im Kader bergen sowieso schon genügend Zündstoff in sich. So wollen demnach unter anderem Amine Harit (23) und Weston McKennie (21) Schalke unbedingt verlassen und würden eine dementsprechende Körpersprache im Training an den Tag legen. Mark Uth (29) wurde dagegen in der vergangenen Spielzeit nach Köln verliehen, soll aber jetzt für die Tore im Angriff sorgen. Guido Burgstaller (31) würde man hingegen gerne abgeben, doch für den Stürmer findet sich wegen seines hohen Gehalts kein Abnehmer. Zu der sowieso vorhandenen Unzufriedenheit mit Wagner wäre durch solche Einzelfälle „das Gleichgewicht“ im Kader ins Wanken geraten.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Christof Koepsel/Getty Images)

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

„War kein rauschendes Fest“ – Stimmen zum Bayern-Sieg gegen Wolfsburg

„War kein rauschendes Fest“ – Stimmen zum Bayern-Sieg gegen Wolfsburg

14. August 2022

News | Am Sonntag spielte der FC Bayern München zuhause gegen den VfL Wolfsburg. Mit 2:0 gewann der Rekordmeister dieses Spiel, ließ es in der zweiten Halbzeit mehr oder weniger ruhig angehen.  Bayern-Sieg gegen Wolfsburg: Die Stimmen zum Spiel Der FC Bayern hatte am Sonntagnachmittag den VfL Wolfsburg im letzten Spiel des Spieltags in der Bundesliga zu […]

Bundesliga | Keine Geschenke für den Ex-Trainer: Bayern besiegt auch Niko Kovačs Wolfsburger

Bundesliga | Keine Geschenke für den Ex-Trainer: Bayern besiegt auch Niko Kovačs Wolfsburger

14. August 2022

News | Am Sonntagabend des 2. Bundesliga-Spieltags empfing der FC Bayern den VfL Wolfsburg um Ex-Trainer Niko Kovač. Im Vergleich zu den vergangenen Partien gewannen die Münchener diesmal eher unspektakulär aber dennoch souverän 2:0. Davies leitet doppelt ein, Musiala und Müller profitieren – Bayern führt zur Pause 1.016 Tage ist die Ära Niko Kovač beim […]

FC Bayern empfängt Wolfsburg: Aufstellungen zum zweiten Sonntagsspiel

FC Bayern empfängt Wolfsburg: Aufstellungen zum zweiten Sonntagsspiel

14. August 2022

News | Der FC Bayern München empfängt zum Abschluss des 2. Spieltags in der Bundesliga den VfL Wolfsburg in der Allianz Arena.  Bayern gegen Wolfsburg: Die Aufstellungen zum Spiel Nach dem furiosen 6:1 am ersten Spieltag gegen Eintracht Frankfurt hat der FC Bayern auch am zweiten Spieltag gegen den VfL Wolfsburg einiges vor. In der […]


'' + self.location.search