Bundesliga-Start & Topspiele in vielen Ligen: Das Programm am Wochenende

Bayern Leipzig Bundesliga
Serie A

Endlich rollt der Ball wieder in allen europäischen Topligen. Die Bundesliga ist zurück und startet gleich mit einem Topspiel am Freitag. Doch das Fußballwochenende hat noch ganz andere Highlights zu bieten. 

Freitag: Fokus auf der Bundesliga

Der Freitagabend hält nicht viele Spiele parat, dafür gleich den Auftakt in der Bundesliga. Der FC Bayern spielt auswärts bei RB Leipzig am 16. Spieltag und will natürlich gleich wieder zeigen, warum man an der Spitze der Tabelle steht. Der Dritte empfängt den Tabellenführer, was alleine schon für eine gewisse Brisanz sorgt. Vor der Partie, die ab 20:30 Uhr bei DAZN und Sat.1 übertragen wird, gibt es aber noch viele Fragezeichen. Wie sind die WM-Fahrer in Form? Wie werden verletzte Spieler ersetzt? Und wie funktioniert Yann Sommer (34) kurz nach seiner Verpflichtung im Tor des FC Bayern?



Doch nicht nur in der Bundesliga wird gespielt, auch in der englischen Championship steht ein Topspiel (1 gegen 6) auf dem Programm. Der FC Burnley empfängt hier West Bromwich Albion, Außerdem im Angebot: Mallorca gegen Celta Vigo (21 Uhr, DAZN).

Samstag: Bundesliga und vieles mehr

Das erste Highlight am Samstag ist das Topspiel in der Premier League, das nur aufgrund der Namen eines ist. Der FC Liverpool trifft auf den FC Chelsea und um 13:30 Uhr wird die Partie (live bei Sky) angepfiffen. Beide haben derzeit aber große Probleme, befinden sich im Mittelfeld der Tabelle in der Liga und müssen dringend Lösungen finden. Um 15:30 Uhr wird dann erstmals nach der WM-Pause die Konferenz in der Bundesliga angepfiffen. Mit dabei sind unter anderem Eintracht Frankfurt und Schalke 04, die im direkten Duell aufeinander treffen. Viele Klubs kämpfen gegen die Ungewissheit der aktuellen Form.

Bundesliga 2022/23: Was bisher geschah 

Serie-A-Spitzenreiter SSC Napoli tritt um 18 Uhr auswärts bei Salernitana an und will natürlich weiter auf Kurs Scudetto bleiben. Die Partenopei sehen dieses Spiel als eine Art Pflichtaufgabe an und ehrlicherweise stimmt das auch. Am Samstagabend spielt auch noch Newcastle United, eines der Topteams in der Premier League. Für die Magpies geht es um 18:30 Uhr auswärts bei Crystal Palace, das zuletzt Manchester United ein Remis abtrotzte, um die Punkte. Außerdem spielt der 1. FC Köln gegen Werder Bremen. Die beiden Teams aus dem erweiterten Mittelfeld der Liga wollen einen guten Auftakt in die restliche Saison hinlegen.

Der Fußballsonntag hat es in sich

Am Sonntag ist einiges geboten, die Fans verschiedenster Ligen kommen auf ihre Kosten. Um 14:30 Uhr spielt Meisterkandidat Feyenoord in der Eredivisie gegen Ajax. Ajax hat bisher einiges angeboten und läuft den eigenen Ansprüchen hinterher. Für das Team von Alfred Schreuder geht es jetzt darum, ein Zeichen zu setzen. Ein solches will im Titelkampf auch Manchester City setzen, das um 15 Uhr (Live bei Sky) zuhause gegen Wolverhampton spielt. 30 Minuten später trifft der BVB in der Bundesliga zuhause auf den FC Augsburg. Mit dabei ist auch Sebastien Haller, der wohl sein Pflichtspieldebüt feiern wird.

Damit ist der Sonntag noch nicht vorüber. Um 17:30 Uhr gibt es gleich zwei Schmankerl. In der Bundesliga spielt Borussia Mönchengladbach zuhause gegen Bayer 04 Leverkusen und beide sind um einen guten Start bemüht. Parallel dazu trifft Arsenal im Topspiel der Premier League auf Manchester United. Beide sind gut in Form, beide sind länger ungeschlagen und beide haben große Ziele in mehreren Wettbewerben. Spannung ist garantiert! Um 18:30 Uhr spielt der FC Barcelona schließlich zuhause gegen den FC Getafe.

Das war es aber noch immer nicht, zwei sehr spannende und brisante Duelle gibt es noch am Abend. Juventus empfängt Atalanta, das sich mit 13 Toren in zwei Spielen zuletzt so richtig ausgetobt hat. Juventus hat noch immer das 1:5 aus Neapel im Gepäck, muss sich deutlich steigern und wieder zur alten Kompaktheit finden. Auch Real Madrid gibt sich am Abend noch die Ehre, spielt auswärts im San Mames bei Athletic. Das kann mindestens sehr unangenehm werden.

(Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Entscheidung gefallen: Isco wechselt zum FC Union!

Entscheidung gefallen: Isco wechselt zum FC Union!

30. Januar 2023

News | Der Transfercoup des FC Union nimmt Konturen an. Der spanische Offensivspieler Isco steht vor einem Wechsel zu den Köpenickern.  Isco wechselt zum FC Union Der Wechsel von Isco (30) zum FC Union nimmt Konturen an. Schon am Wochenende gab es Gesrüchte und Gespräche, nun ging alles relativ schnell. Der spanische Mittelfeldspieler, der zuletzt […]

Bestätigt: Leeds United verpflichtet Weston McKennie!

Bestätigt: Leeds United verpflichtet Weston McKennie!

30. Januar 2023

News | Weston McKennie verlässt Juventus Turin und wechselt zu Leeds United. Der Klub aus der Premier League sichert sich nun die Dienste des US-Amerikaners, der in der Bundesliga auch für Schalke 04 auflief.  McKennie unterschreibt bei Leeds United Weston McKennie (24) hat einen neuen Klub gefunden. Der US-Amerikaner verlässt Juventus und wechselt zu Leeds […]

Alternative zu Caicedo: Arsenal beschäftigt sich mit Jorginho!

Alternative zu Caicedo: Arsenal beschäftigt sich mit Jorginho!

30. Januar 2023

News | Der FC Arsenal hofft darauf, am Ende der Transferphase noch einen Mittelfeldspieler zu verpflichten. Jorginho vom FC Chelsea könnte dabei noch eine Rolle in den Planungen spielen.  Arsenal beschäftigt sich mit Jorginho Der FC Arsenal sucht dringend nach einem neuen Mittelfeldspieler. Moises Caicedo (22) von Brighton ist der absolute Wunschkandidat, die bisherigen Angebote […]