Bundesliga | US-Investor bestätigt Interesse an mehreren Klubs!

Bundesliga: Lee zeigt Interesse an Investment
News

News | Steigt bald ein großer US-Investor in die Bundesliga ein? Chien Lee erklärte, dass er sehr gerne in den deutschen Fußball investieren würde.

Bundesliga-Investment? Lee wartet auf „richtige Gelegenheit“

Gegenüber dem Portal t-online betonte der us-amerikanische Unternehmer Chien Lee, dass er „früher oder später“ einen Bundesliga-Verein übernehmen möchte. Er beobachte die Liga „sehr genau“ und sei an einem Investment in den deutschen Fußball „hochinteressiert“. Er betonte weiter, dass er mehrere Klubs im Blick habe und „nur auf die richtige Gelegenheit“ warte, um loszulegen.



Der Gründer des Investmentunternehmens NewCity Capital besitzt in Europa mehrere Klubs. Darunter die Zweitligisten FC Barnsley, FC Thun und AS Nancy. Zwischen 2016 und 2019 investierte auch in den OGC Nizza, den er anschließend mit Gewinn verkaufte. In allen Vereinen implementiert der Unternehmer einen offensiven Spielstil und setzt auf datenbasiertes Scouting vielversprechender Talente.

Mit dem DFL-Geschäftsführer Christian Seifert habe er bereits gesprochen. Lee: „Ich habe ihm gesagt: ‚Wir spielen mit unseren Klubs hohes Pressing – genau wie ihr in der Bundesliga. Das ist ja deutscher Fußball!'“

Mehr News rund um die Bundesliga

Lee: Bundesliga-Fans verstehen Situation falsch

Die 50+1-Regel akzeptiere er, da es ihm ohnehin nicht um die Prozentzahl seiner Anteile gehe. „Viel wichtiger ist, dass ich vor Ort auf einen Partner treffe, der dieses Langzeitprojekt mit mir verfolgen will“, teilte er mit. Wenn er sich mit den restlichen Verantwortlichen auf eine gemeinsame Philosophie einigen könnte, sei er bereits zufrieden.

Dass viele Fans in Deutschland Investoren ablehnen, könne er nachvollziehen. Die Identifikation mit den reichen Geldgebern funktioniere nicht. Dabei verfolge man doch die gleichen Interessen, aber die Fans würden falsche Schlüsse aus den Situationen ziehen. „Der Fan und der Investor wollen doch die gleichen Ziele erreichen: dass der Klub wächst, Erfolg hat und der Stolz der Region ist“, erläuterte Lee weiter.

(Photo by Frederic Scheidemann/Getty Images)

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Entscheidung offenbar gefallen: Süle verlässt den FC Bayern am Saisonende!

Entscheidung offenbar gefallen: Süle verlässt den FC Bayern am Saisonende!

24. Januar 2022

News | Der FC Bayern München würde den Vertrag mit Defensivspieler Niklas Süle, der am Saisonende ausläuft, gerne verlängern. Ein Angebot, so Herbert Hainer, liege dem Spieler vor. Doch offenbar ist die Entscheidung bereits gefallen.  FC Bayern: Süle verlängert wohl nicht Am Saisonende läuft der Vertrag von Niklas Süle (26) beim FC Bayern aus. Klubs […]

1. FC Köln: Auch Kaan Ayhan ein Kandidat für die Defensive

1. FC Köln: Auch Kaan Ayhan ein Kandidat für die Defensive

24. Januar 2022

News | Der 1. FC Köln befindet sich aktuell auf der Suche nach einem neuen Verteidiger für das Zentrum. Julian Chabot war und ist offenbar noch ein Kandidat, aber auch Kaan Ayhan könnte nach Köln wechseln.  Köln hat für die Abwehr auch Ayhan im Blick Bei der Suche nach einem neuen Innenverteidiger war man sich […]

Hertha BSC: Bobic plant Veränderungen – kommen noch vier neue Spieler?

Hertha BSC: Bobic plant Veränderungen – kommen noch vier neue Spieler?

24. Januar 2022

News | Beim 1:4 zuhause gegen den FC Bayern München zeigte Hertha BSC nicht mehr als den ein oder anderen guten Ansatz. Der Kader des Hauptstadtklubs könnte sich in diesem Winter noch verändern.  Hertha BSC: Noch vier neue Spieler im Winter? Bei Hertha BSC kann man aktuell nicht zufrieden sein. Das Pokalaus im Derby war […]


'' + self.location.search