BVB in Gesprächen mit Angers-Talent Ali-Cho

Der BVB könnte Mohamed Ali-Cho vom SCO Angers verpflichten.
News

News | Borussia Dortmund verpflichtet regelmäßig Akteure in sehr jungem Alter. Der nächste könnte Mohamed Ali-Cho sein, der derzeit bei SCO Angers unter Vertrag steht.

BVB bei Ali-Cho in der Pole-Position

Borussia Dortmund hat sich den Ruf eines Ausbildungsklubs auf höchstem Niveau erarbeitet. Erst im Sommer wechselte Jadon Sancho (21) nach vier starken Jahren für rund 85 Millionen Euro zu Manchester United. Jude Bellingham (18) dürfte schon bald einen ähnlichen Weg beschreiten.

Noch ein Jahr jünger als der zentrale Mittelfeldspieler ist Mohamed Ali-Cho (17). Nach Informationen der L’Équipe (via GFNF) befindet sich der Angreifer des SCO Angers in Gesprächen mit dem BVB, die bislang beiderseitig zufriedenstellend verliefen.

 

Der französische U21-Nationalspieler werde zudem von Atletico Madrid und dem FC Chelsea verfolgt, doch aktuell liege der Bundesligist in aussichtsreicher Position. Angesichts des 2023 auslaufenden Kontrakts dürfte die Ablösesumme im Sommer moderat ausfallen.

Mehr News und Stories rund um die Bundesliga

Die von Präsident Said Chabane (57) ins Visier genommenen 40 Millionen Euro werden als unrealistisch angesehen. Dennoch könnte sich Angers, das Ali-Cho zur Saison 2019/20 aus der Jugend von Everton verpflichtete, im Sommer über hohe Transfereinnahmen freuen.

(Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)

 

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

PSG | Anfragen für Dagba liegen vor

PSG | Anfragen für Dagba liegen vor

25. Januar 2022

News | Paris St. Germain arbeitet eifrig daran, seinen Kader im Winter zu verkleinern. Ein Wechselkandidat ist Colin Dagba, der im Saisonverlauf kaum zum Zug kam. PSG: Venezia bemüht sich um Dagba Im vergangenen Sommer rüstete Paris St. Germain seine Kader kräftig auf. Unter den bereits anwesenden Akteuren gab es einige Verlierer, die zunehmend an Ansehen im Klub verloren. […]

HSV zögert bei Gyamerah und Wintzheimer

HSV zögert bei Gyamerah und Wintzheimer

25. Januar 2022

News | Der Hamburger SV richtet seinen Fokus auf den anvisierten Bundesliga-Aufstieg. Deshalb bleibt die Zukunftsfrage bei Jan Gyamerah und Manuel Wintzheimer ungeklärt. HSV: Gyamerah und Wintzheimer sollen Eigenwerbung betreiben Der Hamburger SV erlebte am Freitagabend einen der Saisonhöhepunkte. Nach einer langen Durststrecke bezwang er den FC St. Pauli im Stadtderby (2:1). Wieder (zunächst) außen […]

FC Bayern-Leipzig findet vor 10.000 Zuschauern statt

FC Bayern-Leipzig findet vor 10.000 Zuschauern statt

25. Januar 2022

News | Die Bundesliga startete mit zahlreichen Spielen unter Ausschluss der Öffentlichkeit ins Jahr 2022. In Bayern hat dies bald ein Ende, was auch das Duell zwischen dem FC Bayern und Leipzig betrifft. Bayern erlaubt bis zu 10.000 Zuschauer Es sind schwere Zeiten für Fußballfans, die regelmäßig ins Stadion gehen. Aktuell geht ein Großteil des Spielbetriebs […]


'' + self.location.search