BVB | Haaland-Abgang keine Option, nur ab 200 Mio. Euro?

Haaland (BVB) gegen Wolfsburg
News

News | Dass Borussia Dortmund nicht die Absicht hat, Erling Haaland im kommenden Transferfenster abzugeben, machte der BVB bereits deutlich. Allerdings war dies bei Spielern wie Ousmane Dembélé oder Pierre-Emerick Aubameyang auch der Fall. 

BVB: ‚Hinhalte‘-Taktik bei Haaland?

Borussia Dortmund hat nicht die Absicht, Erling Haaland (20) im Sommer abzugeben. Das stellte man in der Vergangenheit bereits des Öfteren klar. Die Marca berichtet nun, dass der BVB erst ab einer Summe von 200 Millionen Euro gesprächsbereit sein soll. Angeblich zu teuer für den spanischen Spitzenklub Real Madrid. Real-Präsident Florentino Pérez (74) betonte zuletzt, dass man durch die Corona-Krise finanziell arg gebeutelt sei.



Dem Bericht zufolge soll die angebliche Ausstiegsklausel Haalands in Höhe von 75 Millionen Euro fraglich sein. Über diese Klausel wurde bereits mehrfach berichtet. Demnach könnte Haaland 2022 für diese Summe wechseln. Die Existenz einer solchen Ausstiegsklausel wurde bislang von niemandem bestätigt. Zwar soll Dortmund kein Interesse an einem Abgang seines Stürmers haben. Allerdings war dies auch bei Spielern wie Ousmane Dembélé (23) oder Pierre-Emerick Aubameyang (31) der Fall.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

In beiden Fällen sorgte die ‚Hinhalte‘-Taktik des BVB für eine hohe Ablösesumme jenseits der eigentlich prognostizierten. Im Fall von Haaland könnte es zu einem ähnlichen Szenario kommen. Neben Real wird auch dem FC Barcelona und Manchester United ein hohes Interesse am Top-Talent nachgesagt. Zuletzt wurde sogar über ein Treffen mit Barca-Präsident Joan Laporta (58) berichtet. Trotz der anhaltenden Transfergerüchte betonte Haaland-Berater Mino Raiola (53), dass es kein böses Blut mit dem BVB gäbe.

Photo by Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bayern | Haaland könnte Lewandowski in einem Jahr ersetzen!

Bayern | Haaland könnte Lewandowski in einem Jahr ersetzen!

23. Juni 2021

News | Robert Lewandowski könnte den FC Bayern München in einem Jahr verlassen, um eine letzte große Herausforderung anzugehen. Der Nachfolger des polnischen Angreifers könnte Erling Haaland von Borussia Dortmund sein, den Bayern-Trainer Julian Nagelsmann schon in Leipzig auf der Liste hatte. Bayern: Lewandowski-Ersatz Haaland würde 75 Millionen Euro plus Boni kosten Robert Lewandowski (32) […]

Hamburger SV: Ludovit Reis soll kommen – Einigung mit dem FC Barcelona

Hamburger SV: Ludovit Reis soll kommen – Einigung mit dem FC Barcelona

22. Juni 2021

News | Der Hamburger SV will in der kommenden Saison endlich den Aufstieg in die Bundesliga schaffen. Einfach wird das nicht, aber der Kader des HSV nimmt langsam Form an. Ludovit Reis vom FC Barcelona soll den Hamburger SV verstärken.  Hamburger SV: Ludovit Reis kommt aus Barcelona Der Hamburger SV verstärkt sich voraussichtlich mit Ludovit […]

Werder Bremen | Perfekt: Rashica wechselt zu Norwich

Werder Bremen | Perfekt: Rashica wechselt zu Norwich

22. Juni 2021

News | Milot Rashica wechselt vom SV Werder Bremen zu Norwich City. Beide Vereine bestätigten am Dienstag den Transfer.  Norwich zahlt offenbar 11 Millionen Euro für Rashica Milot Rashica (24) wird weiterhin in der ersten Liga spielen. Der Offensivmann des Bundesliga-Absteigers Werder Bremen schließt sich Premier-League-Aufsteiger Norwich City an. Das gaben die Vereine am Dienstag […]