BVB | Noch keine konkreten Angebote für Akanji

News

News | Manuel Akanji gehört bei Borussia Dortmund zu den Spielern, die den Verein immer Sommer verlassen könnten. Nun wird berichtet, dass offenbar noch keine konkreten Angebote für den Schweizer vorliegen.

Mit Nico Schlotterbeck (22), Niklas Süle (26) und Mats Hummels (33) hat Borussia Dortmund in der kommenden Saison drei der besten deutschen Innenverteidiger unter Vertrag. Einer, der übereinstimmenden Berichten zufolge nicht mehr beim BVB spielen könnte, ist Manuel Akanji (26). Der Vertrag des Schweizers läuft im kommenden Sommer aus. Akanji selbst liebäugelte immer wieder mit einem Wechsel ins Ausland.



Wie die „Ruhr Nachrichten“ berichten, wollen die Verantwortlichen des BVB zwei Szenarien vermeiden: Akanji soll zum einen auf keinen Fall im kommenden Sommer ablösefrei verlassen, heißt es. Die Dortmunder wollen unbedingt eine Ablöse mit dem Verteidiger erzielen. Allerdings will der BVB zum zweiten, dass die Situation um Akanji spätestens in drei Wochen, wenn die Vorbereitung unter dem neuen Trainer Edin Terzic beginnen wird, entschieden.

Nur: Akanji ist gegenwärtig verletzt. Die Nations-League-Spiele der schweizer Nationalmannschaft setzte er aus. Weiter heißt es in dem Bericht der „Ruhr Nachrichten“, dass dem BVB noch keine einziges Angebot für den Innenverteidiger vorliege. Vereine, mit denen er in der Vergangenheit in Verbindung gebracht wurde, sind Juventus Turin und Manchester United.

(Photo by Boris Streubel/Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Xabi Alonso stellt sich in Leverkusen vor: „Denke, dass jetzt der richtige Moment gekommen ist“

Xabi Alonso stellt sich in Leverkusen vor: „Denke, dass jetzt der richtige Moment gekommen ist“

6. Oktober 2022

News | Xabi Alonso ist neuer Trainer von Bayer 04 Leverkusen und übernimmt die Nachfolge von Gerardo Seoane. Am Donnerstag stellte sich der Spanier gleich der Presse vor. Xabi Alonso beginnt in Leverkusen: „Müssen viele Dinge erledigen“ Xabi Alonso (40) ist neuer Trainer bei Bayer 04 Leverkusen. Er übernimmt eine schwierige Aufgabe, denn die Werkself […]

Kehl warnt vor dem Duell gegen Bayern: „Wir müssen eine Schippe drauflegen“

Kehl warnt vor dem Duell gegen Bayern: „Wir müssen eine Schippe drauflegen“

6. Oktober 2022

News | Nach der Niederlage gegen den 1. FC Köln zeigte der BVB in Sevilla eine adäquate Reaktion. Trotzdem warnt Sebastian Kehl vor dem bevorstehenden Spiel gegen den FC Bayern. Man habe ein bisschen Glück gehabt und müsse eine bessere Leistung zeigen. Hoffnungsträger Moukoko und ein kritischer Sebastian Kehl Ein 4:1-Erfolg in der Champions League […]

Matarazzo: Gegen Union oder Bochum muss ein Sieg her

Matarazzo: Gegen Union oder Bochum muss ein Sieg her

6. Oktober 2022

News | Sollte der VfB Stuttgart auch in den anstehenden Spielen gegen Union und Bochum sieglos bleiben, steht Pellegrino Matarazzo vor dem Aus. Mit Adi Hütter und Sebastian Hoeneß werden intern bereits zwei mögliche Nachfolger diskutiert.  Matarazzo beim VfB Stuttgart unter Druck Nach acht Spieltagen in der Bundesliga ist der VfB Stuttgart noch immer sieglos. […]


'' + self.location.search