BVB | Sammer verlängert als Berater

Der BVB kann weiter auf Matthias Sammer zurückgreifen.
News

News | Matthias Sammer kehrte 2018 in beratender Rolle zum BVB zurück. Diese Funktion wird er auch in der kommenden Spielzeit ausüben.

BVB: Sammer bleibt zu verringerten Bezügen

Matthias Sammer (54) verbrachte viele Jahre seiner bewegten Laufbahn bei Borussia Dortmund. Als Spieler gewann er zwei Meistertitel sowie 1997 die Champions League, als Trainer sicherte er sich 2002 die deutsche Meisterschaft.

Nach längeren und erfolgreichen Engagement beim DFB und FC Bayern München arbeitet der Europameister von 1996 seit 2018 wieder als Berater beim BVB. Daran wird sich in der kommenden Saison laut der Bild nichts verändern.

 

Sammer und der Verein hätten sich darauf verständigt, ihre Zusammenarbeit in Kürze um ein weiteres Jahr zu verlängern. Lediglich letzte Details gelte es noch zu klären. Bislang habe der regelmäßig neben Vorstandschef Hans-Joachim Watzke (62) auf der Tribüne Platz nehmende Berater über 500.000 Euro jährlich kassiert. Coronabedingt solle sein Salär künftig etwas niedriger ausfallen.

Auf Sammer könnte in Zukunft eine durchaus bedeutende Rolle zukommen, denn Sportdirektor Michael Zorc (59) wird nach Saisonende seinen Posten räumen, wodurch Sebastian Kehl (41) in die erste Reihe rückt. Er dürfte bei Amtsantritt von der fachliche Kompetenz in fußballerischen wie strategischen Bereichen des Beraters profitieren.

(Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Bestätigt: VfL Wolfsburg löst Vertrag mit Max Kruse auf

Bestätigt: VfL Wolfsburg löst Vertrag mit Max Kruse auf

28. November 2022

News | Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat den Vertrag mit Max Kruse aufgelöst. Das gaben die Niedersachen am Montagnachmittag bekannt. Kruse und VfL Wolfsburg gehen getrennte Wege Das Kapitel VfL Wolfsburg ist für Max Kruse (34) offiziell beendet. Am Montagnachmittag bestätigte der Tabellensiebte der Bundesliga die einvernehmliche Vertragsauflösung mit dem Offensivspieler. „In offenen und ehrlichen Gesprächen […]

Wechsel zum FC Bayern? Laimer: „Entschieden ist nichts“

Wechsel zum FC Bayern? Laimer: „Entschieden ist nichts“

28. November 2022

News | Schon im Sommer 2022 zeigte der FC Bayern großes Interesse an Konrad Laimer von RB Leipzig. Im Sommer 2022 ist der Spieler ablösefrei zu haben und der Rekordmeister könnte zuschlagen.  Laimer: „Möchte mein Leistungslimit erweitern“ Wechselt Konrad Laimer (25) im Sommer 2023 zum FC Bayern? Die Antwort auf die Frage ist noch unklar, […]

Julian Weigl kann sich Verbleib in Mönchengladbach vorstellen

Julian Weigl kann sich Verbleib in Mönchengladbach vorstellen

28. November 2022

News | Julian Weigl hat sich nach seinem Wechsel von Benfica Lissabon zu Borussia Mönchengladbach schnell in die Startformation gespielt und fühlt sich bei den Fohlen sichtlich wohl. Die Leihe des deutschen Mittelfeldspielers endet jedoch nach dieser Saison. Weigl kann sich einen Verbleib bei den Borussen durchaus vorstellen. Julian Weigl würde auf Gehalt verzichten Julian […]


'' + self.location.search