BVB | Drei Spieler dürfen im Winter gehen

Axel Witsel dürfte den BVB schon im Winter verlassen.
News

News | Borussia Dortmund könnte schon in wenigen Wochen einige Veränderungen am Kader vornehmen. Drei Akteure – darunter Axel Witsel – dürften sich schon in der Wintertransferperiode einen neuen Klub suchen.

BVB: Keine Zukunft für Witsel, Bürki und Reinier

Zwei Begegnungen stehen für Borussia Dortmund noch auf dem Programm, ehe es in die Winterpause geht. Sein Handy stets griffbereit haben wird der aktuelle Leiter der Lizenzspieler und künftige Sportdirektor Sebastian Kehl (41). Denn laut der Bild könnte ein Trio schon in der nächsten Transferperiode den Klub verlassen.

Dazu zählt Axel Witsel (32), dessen Kontrakt im Sommer ohnehin ausläuft. Ein Abgang des zentralen Mittelfeldspielers sei zwar nicht fest eingeplant, doch wenn er gehen wolle, seien die Verantwortlichen gesprächsbereit. Dann wäre zumindest noch eine kleine Ablösesumme für den BVB drin. Zuletzt äußerte Juventus bereits Interesse.

Kompliziert ist die Situation dagegen bei Roman Bürki (31), der zum dritten Torwart degradiert wurde und deshalb nicht einmal mehr zum Spieltagskader gehört. Sein Gehalt liege dennoch bei fünf Millionen Euro pro Jahr. Der Schweizer wolle derzeit keine Abzüge hinnehmen, weshalb ein Wechsel derzeit schwer umsetzbar erscheint.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   Mehr Informationen zur Bundesliga
Ebenso dürfe Reiner (19) im Winter bei passender Option gehen. Der Offensivkraft nahm während seiner eineinhalb Jahre beim BVB stets die Rolle des Nebendarstellers ein und wird spätestens im Sommer nach Leih-Ende zu Real Madrid zurückkehren.
(Photo by Matthias Hangst/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Hofmann: „Das kotzt einen ehrlich gesagt an“ – Die Stimmen zum Bundesliga-Nachmittag

Hofmann: „Das kotzt einen ehrlich gesagt an“ – Die Stimmen zum Bundesliga-Nachmittag

22. Januar 2022

News | Der Fußballnachmittag in der Bundesliga war durchaus unterhaltsam. Zwischen Hoffenheim und Dortmund fielen fünf Tore, diese schoss Bayer 04 Leverkusen gegen Augsburg alleine.  Bundesliga: Die Stimmen zum Samstagnachmittag Die TSG Hoffenheim und Borussia Dortmund lieferten sich ein packendes Spiel in der Bundesliga. Mit 2:3 unterlagen die Gastgeber dem BVB, die Kraichgauer scheiterten dabei […]

Bundesliga | Kruse schießt Union auf Champions-League-Platz, Diaby brilliert gegen Augsburg, Dortmund effizient

Bundesliga | Kruse schießt Union auf Champions-League-Platz, Diaby brilliert gegen Augsburg, Dortmund effizient

22. Januar 2022

News | Der Samstagnachmittag des 20. Bundesliga-Spieltags! Unter anderem mit einem Doppelpack von Max Kruse, der Union auf einen Champions-League-Platz beförderte, dem dreifachen Diaby für Leverkusen und einem knappen Dortmunder Sieg in Hoffenheim. Kramarić kontert Haaland, Gladbach gleicht gegen Union aus, Leverkusen souverän Nach dem Pokal ist vor der Bundesliga. Sowohl die TSG Hoffenheim (1:4 […]

VfB Stuttgart: Sosa weiter bei Topklubs begehrt – Schwaben wollen hohe Ablöse

VfB Stuttgart: Sosa weiter bei Topklubs begehrt – Schwaben wollen hohe Ablöse

22. Januar 2022

News | Borna Sosa ist einer der wichtigsten Spieler beim VfB Stuttgart. Der kroatische Linksverteidiger zeichnet sich durch eine gute Balance in seinem Spiel aus, vor allem seine Flanken sind gefürchtet. Einige Topklubs haben den Spieler weiterhin auf der Liste.  Borna Sosa bei Inter und Chelsea auf der Liste Borna Sosa (24) gehört zu den […]


'' + self.location.search