DFB-Pokal | Osako erzielt das Siegtor: Werder Bremen zieht bei Jahn Regensburg ins Halbfinale ein

Regensburg Werder Bremen
News

News | 36 Tage später als ursprünglich geplant, empfing Jahn Regensburg im DFB-Pokal-Viertelfinale den SV Werder Bremen. Nach zähen 45 Minuten erhöhte der Erstligist von der Weser die Schlagzahl und erzielte den Führungstreffer, der letztlich zum 1:0-Sieg ausreichen sollte, da Regensburg seine Drangperiode in der Schlussphase nicht in Zählbares ummünzte.

Bremen fehlen die Ideen

Die Werderaner begannen auf holprigem Geläuf forsch – erwartungsgemäß mit viel Ballbesitz ausgestattet. Doch einen Weg hinter die tiefer als im Ligabetrieb stehende Regensburger Abwehrkette fanden sie nur selten. Wenn dies geschah, mangelte es an der Präzision beim entscheidenden letzten Zuspiel. Der Jahn versteckte sich zudem keineswegs, ohne allerdings das Bremer Tor zu gefährden. Den ersten nennenswerten Abschluss verbuchte Milot Rashica in Minute 26. Seinen Versuch hielt Torwart Alexander Meyer problemlos fest.

Ansonsten ereignete sich im Strafraum der Oberpfälzer – einige Eckbälle ausgenommen – nahezu nichts. Wenige Sekunden vor dem Pausenpfiff schlenzte Kevin Möhwald einen Freistoß an der Mauer aber auch recht klar am Regensburger Gehäuse vorbei. Somit verabschiedeten sich beide Mannschaften nach einer chancenarmen ersten Halbzeit torlos in die Kabinen.

Regensburg Bremen DFB-Pokal

Photo: Neis/Eibner Pressefoto

Osako-Tor macht den Unterschied

Der zweite Abschnitt startete turbulent. Zunächst zielte Rashica aus 18 Metern nur knapp neben den Kasten, fast im direkten Gegenzug besaß Andreas Albers die bis dato beste Gelegenheit des Spiel, als er nach einem Einwurf von Sebastian Stolze frei vor Jiri Pavlenka aufrauchte, aber den Ball auf das Tornetz beförderte (47.). Nur 180 Sekunden später köpfte Niklas Moisander infolge einer von Ludwig Augustinsson an den Pfosten, den Abpraller setzte der überraschte Theodor Gebe Selassie  über das Gehäuse. In der 53.Minute fiel schließlich die Bremer Führung. Marco Friedl setzte mit einem gefühlvollen Diagonalball Yuga Osako in Szene, der das Spielgerät technisch stark verarbeitete und aus der Luft sicher einschoss – 0:1.

Der SVW präsentierte sich schon vor dem ersten Pflichtspieltor des Japaners deutlich zielstrebiger und ließ auch anschließend nicht locker. Josh Sargent prüfte den aufmerksamen Meyer aus halbrechter Position (57.). In Minute 66 tauchte Osako erneut frei vor Meyer auf, der per Fußabwehr glänzend parierte. Damit hielt er den weiterhin an seine Chance glaubenden Zweitligisten in der Partie.

Trotz aller Bemühungen entwickelte der Jahn jedoch kaum Torgefahr. Zwar setzten sie sich zunehmend in der gegnerischen Spielhälfte fest, aber spätestens im Strafraum stand immer mindestens ein Bremer Bein im Weg. Einen letzten Schreck mussten die Gäste noch überstehen, als Albers gleich zweimal binnen weniger Sekunden den Ausgleich auf den Fuß hatte, den Ball aber nicht im Tor unterbrachte. Somit bejubelte der klassenhöhere Bundesliga-13. nach umkämpfen 94 Minuten sowie einem aufregenden zweiten Abschnitt den knappen 1:0-Erfolg. Am 30.April trifft Werder Bremen im DFB-Pokal-Halbfinale auf RB Leipzig.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo: Imago)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Von Zagreb nach Bremen? Kastrati im Fokus von Werder

Von Zagreb nach Bremen? Kastrati im Fokus von Werder

26. Juli 2021

News | Bei Werder Bremen soll sich kadertechnisch noch einiges tun. Nun soll Bremen an Lirim Kastrati von Dinamo Zagreb interessiert sein.  Kastrati von Zagreb nach Bremen? Wie Frank Baumann (45) bereits deutlich machte, soll in Sachen Transfers bei Werder Bremen noch einiges passieren. Vor allem an Flügelspielern mangelt es aktuell, daher ist Bremen laut […]

90PLUS-Transferticker: Boateng zum FC Sevilla? – Warten auf Malen-Bestätigung

90PLUS-Transferticker: Boateng zum FC Sevilla? – Warten auf Malen-Bestätigung

26. Juli 2021

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2021. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.      Photo: Imago/ Daniel Leal-Olivas

Bestätigt: Arminia Bielefeld verpflichtet Masaya Okugawa

Bestätigt: Arminia Bielefeld verpflichtet Masaya Okugawa

26. Juli 2021

News | In der vergangenen Saison war Masaya Okugawa von RB Salzburg an Arminia Bielefeld verliehen. Der Klub aus der Bundesliga versuchte in der Folge, den Spieler fest zu verpflichten. Nun ist der Deal in trockenen Tüchern.  Bielefeld verpflichtet Okugawa Der Deal ist perfekt! Arminia Bielefeld verstärkt seinen Kader mit Offensivspieler Masaya Okugawa (25) von […]


'' + self.location.search