DFL | Hellmann und Leki übernehmen vorerst bis Sommer

DFL: Axel Hellmann und Oliver Leki übernehmen die Geschäftsführung.
News

News | Die DFL trennte sich von Geschäftsführerin Donata Hopfen. Auf sie folgt interimistisch ein Duo, bestehend aus Axel Hellmann und Oliver Leki.

DFL: Hellmann und Leki springen in die Bresche

Erst zu Jahresbeginn übernahm Donata Hopfen (46) die Geschäftsführung der DFL von Christian Seifert (53). In die Fußstapfen konnte sie allerdings nicht treten. Stattdessen erfolgte am gestrigen Mittwochabend die offizielle Beendigung der Zusammenarbeit.

Der Aufsichtsrat der DFL GmbH zeigte sich sehr handlungsschnell, denn schon am heutigen Donnerstag regelte er die Nachfolge von Hopfen. Axel Hellmann (51), aktueller Vorstandssprecher von Eintracht Frankfurt, und Oliver Leki (49), Vorstandsmitglied des SC Freiburg, übernehmen interimsmäßig bis zum 30.06.2023 als gleichberechtigte Geschäftsführer. Zugleich wird das Duo weiter seinen Tätigkeiten im jeweiligen Klub nachgehen.

Mehr News und Stories zum deutschen Fußball

Umso erfreuter äußerte sich Hans-Joachim Watzke (63), in seiner Rolle als DFL-Aufsichtsratsvorsitzender: „Wir bedanken uns bei Axel Hellmann und Oliver Leki dafür, dass sie in einer Phase, in der wichtige Weichen für den deutschen Profifußball gestellt werden, Verantwortung übernehmen. Mein Dank gilt obendrein Eintracht Frankfurt und dem SC Freiburg, die den Solidargedanken gelebt und diese Doppelspitzen-Lösung dadurch überhaupt erst ermöglicht haben.“

Weiter fügte Watzke an: „Durch ihre bisherige Arbeit als Gremienmitglieder sind Axel Hellmann und Oliver Leki umfassend mit der Struktur der DFL, wesentlichen Themen und Projekten sowie mit der Führungsebene, der Belegschaft und auch der Arbeit der Tochtergesellschaften vertraut. Ich bin überzeugt: Mit ihrer Erfahrung und Expertise werden sie die aktuellen Herausforderungen gemeinsam mit dem Team der DFL im Sinne aller Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga erfolgreich angehen.“ In den kommenden Monaten soll dennoch eine langfristige Dauerlösung gefunden werden, damit Hellmann und Leki sich wieder auf ihr Wirken in den Verein fokussieren können.

(Photo by Thomas Lohnes/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Fix: Der FC Augsburg verpflichtet Nathanael Mbuku

Fix: Der FC Augsburg verpflichtet Nathanael Mbuku

30. Januar 2023

News | Der FC Augsburg hat sich noch einen neuen Spieler für die Offensive geangelt. Nathanael Mbuku wechselt von Stade Reims zu den Fuggerstädtern.  Mbuku unterschreibt in Augsburg Nathanael Mbuku (20) heißt die neueste Ergänzung für die Offensive des FC Augsburg. Der Offensivspieler kommt von Stade Reims und kostet den FCA keine allzu große Ablösesumme. Sein […]

Offiziell: Thomas Delaney unterschreibt bei der TSG Hoffenheim!

Offiziell: Thomas Delaney unterschreibt bei der TSG Hoffenheim!

30. Januar 2023

News | Die TSG Hoffenheim verpflichtet Thomas Delaney. Der erfahrene Mittelfeldspieler soll dem Klub aus dem Kraichgau helfen, die aktuelle Krise zu beenden.  Thomas Delaney unterschriebt bei Hoffenheim Thomas Delaney (31) kehrt in die Bundesliga zurück. Der dänische Mittelfeldspieler unterschrieb nun bei der TSG 1899 Hoffenheim, wie der Klub offiziell bestätigte. In den letzten Tagen […]

Schalke 04 vor Verpflichtung von Eder Balanta

Schalke 04 vor Verpflichtung von Eder Balanta

30. Januar 2023

News | Der FC Schalke 04 legt offenbar noch einmal auf dem Transfermarkt nach. Eder Balanta soll zu den Königsblauen wechseln.  Wechselt Balanta zu Schalke? Der FC Schalke 04 setzt alles daran, die Klasse in der Bundesliga noch zu halten. Nun soll Eder Balanta (29) laut Sky-Informationen noch im Winter zu den Königsblauen wechseln. Der […]